Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

6.556 Teilnehmer beim Trolli Fantastisches Ambiente beim Trollinger-Marathon Heilbronn 2013

Beim Trollinger-Marathon 2013 in Heilbronn mit fantastischem Ambiente aus Stadt und Landschaft meldeten 6.556 Teilnehmer. Gabi Hoffmeister und Evans Kiporir Taiget siegten.

Liebevoll wird er „Trolli“ genannt, der Trollinger-Marathon in Heilbronn. Die Stadt im Norden Baden-Württembergs bietet die Lokalitäten für ein einzigartiges Landschaftsambiente, das durch die Weinanbaugebiete geprägt ist, und klassischer Stadtlauf-Atmosphäre. So verwundert nicht, dass der Trolli auch in der 13. Auflage populär wie eh und je ist. 6.556 Läufer meldeten in diesem Jahr, was der zweithöchste Wert seit Bestehen ist. Nur 2010 bei der 10. Jubiläumsausgabe war es mit 6.667 gemeldeten Teilnehmern mehr.
Trollinger-Marathon Heilbronn 2013 +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Feierten ausgelassen: Läufer beim Trollinger-Marathon 2013 in Heilbronn.

Für runnersworld.de war wie schon in den vergangenen Jahren Tomás Ortiz Fernandez beim Trollinger-Marathon in Heilbronn vor Ort und hat das Rennen in Bildern festgehalten. Seine schönsten Momentaufnahmen finden Sie in der umfangreichen Fotogalerie weiter oben.

Das Wetter spielte an diesem Marathon-Sonntag mit: Zum Start am 5. Mai um 8.45 Uhr lagen die Temperaturen noch leicht unter 10 Grad, später stiegen sie unter Sonnenschein auf das Doppelte. Umso erstaunlicher, dass der Streckenrekord trotzdem geknackt wurde. Evans Kiporir Taiget aus Kenia meldete kurzerhand nach und fackelte über die 42,195 Kilometer nicht lange: Nach 2:20:16 Stunden war der neue Streckenrekord perfekt, womit er etwa vier Minuten schneller als im letzten Jahr war. Platz zwei sicherte sich Marcel Bräutigam, der jedoch mit 2:30:49 Stunden knapp die begehrte 2:30-Stunden-Marke verpasste. Eine Minute später überquerte Kay-Uwe Müller nach 2:31:52 Stunden die Ziellinie.

Das Frauenrennen entschied Gabi Hoffmeister in 3:04:14 Minuten für sich. Grit Schaller und Ursula Schürle, die als Zweite und Dritte gelistet werden, erreichten mit identischer Netto-Zeit das Ziel nach 3:09:41 Stunden. Insgesamt 553 Läufer absolvierten den Marathon erfolgreich.

Über die halbe Distanz waren es mit 4.427 weiblichen und männlichen Finishern achtmal so viele. Schnellster Mann war wieder ein Kenianer: Abraham Yano Kipkemoi hatte nach 1:06:36 Stunden die Nase vorn, gefolgt von Peter Keinath (1:12:15 Stunden) und Johannes Bergdolt (1:14:28 Stunden) auf Rang zwei und drei. Im Klassement der Damen dominierte Veronica Clio Pohl das Halbmarathon-Rennen. Mit einer sehr guten Endzeit von 1:21:58 Stunden ließ sie ihren Kontrahentinnen Andrea Thieken-Arens und Katrin Vogler, die 1:25:54 und 1:25:55 Stunden benötigten, keine Chance.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

05.05.2013

Hier finden Sie weitere Informationen zum Heilbronner Trollinger-Marathon 2017.

Lesen Sie auch: Spannende Rennen im Sauerland
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Spannende Rennen im Sauerland
Rothaarsteig-Marathon 2017

Foto: Wolfgang Steeg

Trotz überschaubarer Starterfelder und vielen Höhenmetern blieben die Wettbewerbe beim Rot... ...mehr

Getu Feleke führt Frankfurter Startliste an
Getu Feleke führt Frankfurter Startliste an

Foto: photorun.net

Getu Feleke mit einer Bestzeit von 2:04:50 Stunden ist der schnellste Läufer, Feyse Tadese... ...mehr

7.500 aktive Läufer werden in Dresden erwartet
Dresden-Marathon

Foto: Norbert Wilhelmi

Der Dresden-Marathon 2017 lockt am kommenden Sonntag mit seiner imposanten Sightseeing-Str... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Fantastisches Ambiente beim Trollinger-Marathon Heilbronn 2013
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG