Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z
RunBiz

Europa im Fokus

361°: 2018 mit 400 Türen in Europa

Der chinesische Sportartikelhersteller 361° ist seit September 2016 in Europa am Start. Nach der Eröffnung des Headquarters in Amsterdam setzt das Unternehmen weiterhin auf die Zusammenarbeit mit erfahrenen Zentralagenturen und Distributoren, um das Händlernetz in weiteren Märkten aufzubauen.

Jurian Elstgeest, General Manager Europe bei 361° +
Foto: PR

Jurian Elstgeest, General Manager Europe bei 361°

Bereits seit Anfang 2017 betreut Arnold Sports als Generalagentur Deutschland und Österreich. Die 1992 gegründete Arnold Sports GmbH ist direkter Ansprechpartner für die Händler. Für die Ausweitung auf weitere europäische Länder vertraut 361° auf die Expertise von weiteren Zentralagenturen und Distributoren. Anouk van der Klein wird als neues Teammitglied bei 361° ihre umfangreiche Vertriebserfahrung für den europäischen Heimatmarkt Niederlande sowie für Belgien einbringen. Für die Märkte UK und Irland hat 361° mit RUN NRG eine eigens gegründete Zentralagentur an der Seite und für die Schweiz hat 361° mit der CATRADE AG den passenden Partner gefunden. Bereits seit 1976 im Bereich Wintersport und Outdoor zu Hause, betreut das Team von inzwischen über 20 Mitarbeitern erfolgreich Marken wie Ziener, R’adys, Elan, Kamik und Sigg.

Südeuropa mit Italien, Spanien und Portugal wird ab sofort von Sprint Commerce mit Sitz in Norditalien betreut. Die Agentur wurde 1999 von Alberto Fantini gegründet, der vorher neun Jahre erfolgreich für Asics arbeitete. Mit mehr als zwölf Partneragenturen sind sie Experten in den Bereichen Footwear und Apparel für diverse Sportarten, betreuen Marken wie Nike und sind exklusiver Distributor für Fox Head in Italien. In Spanien hat 361° mit Roberto Canales Ayesta einen erfahrenen Branchkenner an der Seite. Mit seiner eigenen Agentur Sigma Sport begann er seine erfolgreiche Karriere im Bereich Triathlon und Profiradsport, bevor er insgesamt elf Jahre als Country Manager und Agent für Brooks tätig war.

„Wir waren von Anfang an überzeugt davon, dass unsere Produkte vom Markt als qualitativ hochwertig wahrgenommen werden. Dass das Feedback – sowohl von Endkunden, aber auch von möglichen Geschäftspartnern – so überwältigend ist, hätten wir nicht vorhersehen können. Wir konnten in den einzelnen Märkten echte Branchenkenner als Partner gewinnen und bauen jetzt mit ausgewählten Distributoren ein qualitativ hochwertiges Vertriebsnetz auf. Gemeinsam werden wir schnell wachsen und die Zahl der Händler deutlich erhöhen, sodass wir Ende 2018 mehr als 400 Verkaufsstellen in der EMEA Region haben werden. Zusätzlich werden wir neben Running weitere Kategorien bespielen“, erklärt Jurian Elstgeest, General Manager Europe. Elstgeest selbst hat viel Erfahrung in der Branche und war unter Anderem lange Zeit für Asics tätig.

Urs Weber
Foto: iStockphoto.com / Vernon Wiley (oben)
Sie sind hier: >> >>361°: 2018 mit 400 Türen in Europa
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft