Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

Große Produkt-ÜbersichtDie aktuellen Laufsocken im Test

Laufsocken sind das entscheidende Bindeglied zwischen Laufschuh und Fuß. Wir stellen die neusten Modelle für Damen und Herren mit allen Infos zu Material und Funktion vor.

1 / 39 | Laufsocken sind wichtig für den Vortrieb. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Das Besondere an Laufsocken
Spezielle Socken sind beim Laufen sehr wichtig, denn sie stellen den Kraftschluss zwischen Fuß und Schuh her.

Das Besondere an Laufsocken

So wie Sie selbstverständlich Laufschuhe zum Laufen anziehen, sollten Sie auch bei der Wahl Ihrer Socken anspruchsvoll sein. Mit speziellen Laufsocken läuft es sich einfach besser. Denn was nützt ein optimal passender Laufschuh, wenn die Socken reiben und sich so Blasen oder Scheuerstellen bilden? Als wichtiges Bindeglied zwischen Laufschuh und Fuß sind die Laufsocken sind wichtig für den Vortrieb und ein angenehmes Laufen.

Was macht gute Laufsocken aus?

Gute Laufsocken besitzen ein anatomisches Fußbett und differenzieren zwischen rechts und links. Das verbessert sowohl die Passform als auch den Komfort. Achten Sie darauf, dass die Links-Rechts-Zehenboxen gut und ohne Falten am Fuß sitzen, aber die Zehen nicht einengen. Die Socke muss genau zur Anatomie Ihres Fußes passen. Teilweise gibt es daher auch eigene Modelle für Männer oder Frauen, weil Frauen in der Regel einen weniger voluminösen Fuß haben. Der Fuß darf nicht in der Socke rutschen. Zudem sollen die Funktionssocken den Schweiß, der vor allem von der Fußsohle abgesondert wird, zügig nach außen durchlassen. Deshalb sind Laufsocken nicht aus Baumwolle oder Naturfasern, sondern aus Funktionsgewebe gestrickt. Dadurch sind gute Laufsocken strapazierfähig und bequem.

Das Gewebe und die Fasern sind je nach Belastungszone ausgewählt – so schützt die Laufsocke den Fuß beim Laufen. An beanspruchten Bereichen wie Ferse, Sohle oder Zehen sind häufig Polsterungen eingearbeitet, dünner Stoff auf dem Spann sorgt für ein angenehmes Fußklima. Viele Laufsocken werden auf Rundstrick-Maschinen gefertigt, dadurch werden störende Nähte vermieden und die Socke sitzt bündig am Fuß. Besonders die Naht an oder auf den Zehen, die bei gewöhnlichen Socken oft störend ist, ist bei guten Laufsocken nicht zu spüren.

Welche Laufsocke für welchen Einsatzzweck?

Bei Laufsocken gibt es große Unterschiede gibt es hinsichtlich der Dicke und des Volumens der Gewebe. Grundsätzlich sollten Laufschuhe beim Kauf auch immer mit solchen Laufsocken anprobiert werden, mit denen sie später auch gelaufen werden. Denn die Volumenunterschiede der Laufsocken wirken sich auch auf die Passform der Laufschuhe aus. Laufsocken sollten bezüglich Funktion und Dämpfung immer abhängig vom Einsatzzweck gewählt werden.

Für einen gemütlichen Trainingslauf eignen sich komfortable, bequem gepolsterte Laufsocken, die zusätzliche Dämpfung bieten. Bei Tempotraining und kurzen Rennen sind speziell im Sommer sehr dünne Trainingssocken zu empfehlen, die aber optimal am Fuß anliegen müssen, um keine Falten zu werfen. Für längere Rennen wie Halbmarathons, Marathons oder gar Ultraläufe darf es etwas mehr Polsterung sein. Testen Sie die Socken unbedingt im Training mit den Laufschuhen, die Sie auch im Rennen tragen werden – sowohl bei den langen Läufen als auch beim Tempotraining. Auch im Winter greifen Sie zu dicker gepolsterten Laufsocken oder auch zu knielangen Laufsocken, damit unangenehme Zugluft draußen bleibt. Ansonsten ist die Höhe der Socke aber Geschmackssache – im Trend liegen seit einiger Zeit halbhohe Modelle, gern mit auffälligen Mustern oder sogar Bildern.

Was bringen lange Laufsocken?

Manche Läufer schwören auf Kompressionsstrümpfe, also knielange Laufstrümpfe, die eine mittelstarke bis starke Kompression auf Knöchel und Wade ausüben. Durch den Druck auf die Muskulatur kann sich diese entspannen, zudem wird der Rückfluss des Blutes zum Herzen verbessert. Außerdem sorgen die langen, stabilen Laufsocken für eine Reduzierung der Vibrationen beim Auftritt, viele Läufer berichten auch von besserer Regeneration nach harten Trainingseinheiten. Hier finden Sie weitere Informationen und unseren Test von Kompressionssocken.

Fazit: Worauf muss ich bei Laufsocken achten?

Die richtige Laufsocke zu finden, ist nicht schwer. Beachten Sie dabei diese Punkte:
Sitzt die Socke genau richtig am Fuß? Sie darf nicht rutschen, nicht einengen und keine Falten werfen. Kleine Größenintervalle, eine gut gestrickte Rechts-Links-Passform und Modelle für Männer oder Frauen erhöhen die Chancen für einen perfekten Sitz der Laufsocken.
Stimmt die Qualität? Die Nähte sollten sehr flach und nicht spürbar sein, das Material strapazierfähig und feuchtigkeitsableitend. In der Regel werden Funktionsfasern mit Elastananteil verwendet. Wenn Sie nicht sehr viel schwitzen, können Sie auch Merinowolle probieren.
Wie dick soll die Socke sein? Im Sommer, bei hohem Tempo und in leichten, schnellen Laufschuhen tragen sich dünne Socken mit niedrigem oder halbhohem Schaft gut. Bei längeren Läufen und gemütlichem Tempo sind etwas dickere Socken angenehm. Im Winter können Sie halbhohe oder auch knielange Laufsocken tragen, die voluminöser und besser gepolstert sind.

In unserem Laufsockentest finden Sie für jeden Lauf die richtige Laufsocke. Klicken oder wischen Sie dafür einfach oben durch die Fotostrecke.

2 / 39 | Asics Kayano Sock. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Asics Kayano Socks
Die Asics Kayano Socks sind speziell auf den Laufschuh Gel-Kayano von Asics abgestimmt, können aber natürlich auch in jedem anderen Laufschuh getragen werden.

Asics Kayano Socks

Ab 18 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Asics Kayano Socks liegen eng am Fuß an und unterstützen den Läufer durch vollständig elastisches und funktionelles Material, das gleichzeitig für ein angenehmes Fußklima sorgt. Zahlreiche Verstärkungen und die strukturierte Dämpfung sollen jeden Schritt erleichtern. Dabei verringert weiches Material im Fersen- und Zehenbereich das Blasenrisiko.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Camelion Rosedark, Grey-Sulphur Spring, Performance Black, Formular One
Größen 35-38, 39-42, 43-46, 47-49
Materialien 53% Polyamid, 45% Polypropylene, 2% Elasthan

3 / 39 | Asics Marathon Racer Sock. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Asics Marathon Racer Socks
Die Asics Marathon Racer Socks sollen sich als Wettkampfsocken mit hochtechnologischen Laufschuhen ideal ergänzen.

Asics Marathon Racer Socks

Ab 12,10 Euro bei amazon.de erhältlich

Die superleichten Marathon Socks von Asics machen schon beim ersten Anfassen einen tollen Eindruck. Die fein gestrickten Links-Rechts-Laufsocken sind weich, glatt, dünn und elastisch. Sie schmiegen sich eng an den Fuß, ohne irgendwo zu drücken und einzuengen. Die Socken sind an den verschiedenen Zonen des Fußes unterschiedlich gestrickt: Im Mittelfußbereich gibt es einen ganz leicht strammeren Bereich komplett um dem Fuß, der für guten Halt der Socke sorgt. So bleiben die Asics Marathon Socks, wo sie sein sollen und verrutschen nicht. Am Spann ist das Gestrick luftiger, die Zehenbox, die Ferse und der Bereich um die Achillessehne sind weich gepolstert. Über den Zehen und an der Ferse gibt es keine Nähte. Das Bündchen ist ebenso elastisch wie die ganze Socke und schneidet nicht ein. Das angenehm weiche und feine Gestrick der Socke ist zugleich auch ihr einziges Manko: Es macht sie nämlich empfindlich. An den Stellen, wo die Socke im Schuh reibt, etwa im Zehenbereich oder an der Ferse, zeigten sich bereits sehr schnell Abnutzungserscheinungen. Im längeren Einsatz macht sich dies allerdings nicht negativ bemerkbar.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Real White, Performance Black, Poseidon-Koi, Thunder Blue
Größen 35-38, 39-42, 43-46, 47-49
Materialien 79 % Polyamid, 18 % Polypropylen, 3 % Elasthan
Preis 15,00 €

4 / 39 | Asics Nimbus Sock. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Asics Nimbus Socks
Die Asics Nimbus Socks sind für Langstrecken konzipiert – ob Marathons, Halbmarathons oder 10 km-Rennen.

Asics Nimbus Socks

Ab 11 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Asics Nimbus Socks sind inspiriert durch den Gel-Nimbus-Laufschuh von Asics. Laufschuhhersteller Asics hat für seine Top-Laufschuhmodelle eigens Socken entwickelt, die optisch und funktionell auf die Konstruk­tion des Schuhs abgestimmt sind. Mit dem stoßabsorbierenden Gewebe an der Sohle soll jede Landung etwas angenehmer werden. Dabei werden Fersen und Zehen durch weiches NanoGlide-Garn geschützt, das Blasenbildung und Hautirritationen reduzieren soll. Gleichzeitig sorgt das atmungsaktive Material der Nimbus Socks für ein gutes Fußklima. Auffällig bei der Nimbus-Socke: Wie beim Schuh steht hier die Dämpfung im Vordergrund. Sogar auf dem Spann ist eine Polsterung eingearbeitet. Sehr aufwendig konstruierte, funktionelle Socke.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Black Fiery Flame, Real White-Dark Grey, Diva Pink, Safety Yellow
Größen 35-38, 39-42, 43-46, 47-49


5 / 39 | Glycerin Ultimate Cushion von Brooks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Brooks Glycerin Ultimate Cushion
Die Laufsocken Glycerin Ultimate Cushion von Brooks sind für maximale Dämpfung beim Laufen konzipiert.

Brooks Glycerin Ultimate Cushion

Ab 17 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Glycerin Ultimate Cushion verbinden eine Kompressionszone im Fußgewölbe mit extraweichen Elementen wie etwa den Polsterungen im Sohlenbereich, um ein gleichmäßig weiches Tragegefühl zu erzeugen. Ein Achillessehnen-Polster verhindert zusätzlich das Verrutschen der Laufsocken im Schuh. Die Glycerin Ultimate Cushion im fröhlichen Streifendesign bestehen aus schnelltrocknendem Garn. Mit DriLayer® ausgestattet, soll das feuchtigkeitsableitende Material Geruchsbildung entgegenwirken. Zusätzlich sorgen Mesheinsätze für bessere Luftzirkulation und ein niedrigeres Gewicht.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten schwarz, weiß, pink
Größen 34-37, 38-41, 42-45, 46-49
Materialien DriLayer® 66 %, Polyester, 30 % Polyamid, 2 % Olefin, 2 % Elasthan


6 / 39 | C3fit Arch Support Socks, links in der Short-, rechts in der Quarter-Variante. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick C3fit Arch Support Socks
Die Arch Support Socks von C3fit verfügen über eine gekreuzte Taping-Strukur um Mittelfuß und Knöchel, um das Fußgewölbe zu unterstützen.

C3fit Arch Support Socks

Auffälliges Merkmal der Arch Support Socks von C3fit sind die Taping-Strukturen um das Fußgewölbe. Diese sollen Stabilität bieten und so das Fußgewölbe auch bei langen Trainingseinheiten unterstützen. Die Taping-Stränge verlaufen quer über den Vorfuß, über Kreuz unter dem Fußgewölbe hindurch und außen über dem Knöchel nach hinten. Der Zug über dem Vorfuß soll das seitliche Fußgewölbe (den leichten Bogen quer zur Laufrichtung, auch Quergewölbe) stützen, die gekreuzten Tapes unter dem Fuß das stärker gewölbte Längsgewölbe des Fußes.

Zehen- und Fersenbereiche der C3fit Arch Support Socks sind durch ein weiches Material zusätzlich gepolstert. Am Mittelfuß wurde atmungsaktives Air Flow Mesh verarbeitet, sodass Feuchtigkeit nach außen transportiert und ein Überhitzen des Fußes verhindert wird. Das Material der C3fit-Socken wirkt darüberhinaus antibakteriell, um Gerüchen vorzubeugen.

Die C3fit Arch Support Socks gibt es in einer Short- und in einer Quarter-Variante. Bei den C3fit Arch Support Short Socks gibt es am Kragen ein weiches Polster für die Achillessehne. Bei den C3fit Arch Support Quarter Socks sorgt das gerippte Bündchen dafür, dass die Socke nicht rutscht. Das Logo aus den drei Cs ist reflektierend.

R/L-Fußbett Nein
Farbvarianten White Gray, Flash Yellow, Coral Pink, Blue, Black; Short Socks zusätzlich: Navy, Paradise Pink
Größen S (36-38), M (38-40), L (40-32), XL (43-46), unisex
Materialien 59% Polyester, 19% Nylon, 9% Baumwolle, 9% Acryl, 4% Polyurethan


7 / 39 | C3fit Paper Fiber Arch Support Short Socks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick C3fit Paper Fiber Arch Support Short Socks
Die Arch Support Socks von C3fit gibt es auch in einem sehr leichten Materialgemisch mit Papiergarn. Es soll Rutschfestigkeit und Feuchtigkeitsabsorption verbessern.

C3fit Paper Fiber Arch Support Short Socks

Genau wie die Arch Support Socks von C3fit verfügen die Paper Fiber Arch Support Short Socks über Taping-Strukturen, die das Fußgewölbe stabilisieren. Besonderheit der in Japan hergestellten Paper-Fiber-Variante ist der 25-prozentige Papiergarn-Anteil. Das Papiergarn ist ein Naturmaterial, Rohstoff sind schnell wachsende, nicht essbare Pflanzen wie zum Beispiel Abaca, eine ostasiatische Pflanze aus der Gattung der Bananen. Aus diesen Faserpflanzen wird hochwertiges Papier hergestellt, maschinell in sehr dünne Streifen geschnitten und anschließend gezwirnt. Papiergarn ist robust und kann Feuchtigkeit gut aufnehmen und wieder abgeben.

Durch den Mix aus Papier- und Kunstfasern sollen die C3fit Paper Fiber Arch Support Short Socks extrem rutschfest sein und zudem eine hervorragende Feuchtigkeitsabsorption bieten. Das reduziert Reibung und Blasenbildung auch bei Läufen im Regen. Kleine Luftkammern im Garn reduzieren das Gewicht und schaffen im Sommer ein angenehm kühles und im Winter ein warmes Hautklima.

Wie bei den Arch Support Socks sind auch bei der Paper-Variante Zehen- und Fersenbereiche gepolstert, das Material ist ebenfalls antibakteriell. Zusätzlich bieten Paper Fiber Arch Support Short Socks noch UV-Schutz, da das Papiergarn UV-Strahlen absorbiert.

R/L-Fußbett Nein
Farbvarianten Off White, Lime Yellow, Yellow, Snorkel Blue, Navy, Gray, Black
Größen S (36-38), M (38-40), L (40-43), XL (43-46), unisex
Materialien 49% Nylon, 25% Papiergarn, 22% Polyester, 4% Polyurethan


8 / 39 | CEP Merino Short Socks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick CEP Merino Short Socks
Bei den CEP Merino Short Socks treffen Natur und Technik aufeinander.

CEP Merino Short Socks

Damenmodell ab 16 Euro bei amazon.de erhältlich
Herrenmodell ab 24,90 Euro bei amazon.de erhältlich

Die CEP Merino Short Socks sollen durch die Kombination von feinster Merinowolle mit hochwertigen Synthetik-Fasern hohen Tragekomfort und eine perfekte Thermobalance gewähren. Die Socken wärmen die Füße, wenn es kalt ist und geben Hitze ab, wenn der Körper Kühlung braucht. Dank eng anliegender, anatomischer Passform haben Blasen keine Chance. Dabei soll die definierte medi compression für höchste Stabilität von Knöchel und Fuß sorgen. Die CEP Merino Short Socks werden ebenfalls als Low-Cut-Socken angeboten.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Viper-Black, Anthracite-Black, Navy-Black
Größen Damen 35-37, 38-40, 41-43
Größen Herren 39-42, 42-44, 45-48
Materialien 64 % Polyamid, 14 % Wolle (Merino), 12 % Elasthan, 10 % Polypropylen


9 / 39 | CEP Ultralight Short Socks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick CEP Ultralight Short Socks
Die dünnen und leichtgewichtigen CEP Ultralight Short Socks sind für ambitionierte Ausdauer- und Leichtathleten konzipiert.

CEP Ultralight Short Socks

Damenmodell ab 20 Euro bei amazon.de erhältlich
Herrenmodell ab 14 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Ultralight Short Socks von CEP bestehen aus einem Materialmix aus Polyamid, Elastan und Polypropylen. Dadurch sind sie etwa 25% leichter und außerdem atmungsaktiver. Auffallend sind die flauschig-gepolsterten Bereiche an der Ferse bis hinauf zur Achillessehne sowie um die Zehen bis zur lateralen, also außenliegenden Fußkante – das ist clever, da die meisten Läufer über die Fußkante abrollen. Diese Bereiche sorgen dafür, dass sich die Socken sehr komfortabel tragen. Die Socken sitzen eng und verrutschen beim Laufen nicht. So stabilisieren sie beim Laufen den Fuß etwas. Einzig das Bündchen rutscht bei der längeren Sockenvariante mit der Zeit etwas hinab.

Im Mittelfußbereich und an den Knöcheln gibt es jeweils einen drei Zentimeter breiten Streifen. Diese sind wohl als Kompressionselement gedacht, fallen aber beim Tragen nicht auf. Die Qualität ist hervorragend: Die Nähte sind sauber verarbeitet, sodass vor allem im Bereich der Zehen keine unnötige Reibung entstehen kann, die im Zweifel zu Blasen führt. Nach wochenlangem Tragen und Waschen leiern die Socken nicht aus. Übrigens gibt es sie auch in einer Low-Cut- und No-Show-Version.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Black-Green, Red-Green, Viper-Green, White-Green
Größen Damen 35-37, 38-40, 41-43
Größen Herren 39-42, 42-44, 45-48
Materialien 69% Polyamid, 16% Elasthan, 15% Polypropylen



10 / 39 | CEP Short Socks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick CEP Short Socks
Das enganliegende Fußteil der CEP Short Socks soll perfektes Tragegefühl und blasenfreies Laufen garantieren.

CEP Short Socks

Damenmodell ab 11 Euro bei amazon.de erhältlich
Herrenmodell ab 11 Euro bei amazon.de erhältlich

Die CEP Short Socks sollen wie eine zweite Haut anliegen und so im Knöchelbereich für mehr Stabilität und höchste Bewegungsfreiheit sorgen. In unserem Test saßen die CEP-Socken eng am Fuß und vermittelten dadurch ein Gefühl von Stabilität und Sicherheit. Blasen sind auch nach Hunderten von Laufkilometern in diesen Socken nicht vorgekommen und der Schweiß wurde gut abgeleitet. Hervorragende, solide Verarbeitung, auch nach jahrelangem Gebrauch halten sich die Gebrauchsspuren in engen Grenzen. Deshalb fällt die Kosten-Nutzen-Betrachtung hier sehr positiv aus, da die CEP-Socken ein sehr langlebiges Produkt sind und nicht wie manch billiges Konkurrenzprodukt schon nach wenigen Monaten im Mülleimer landen. Die CEP Short Socks gibt es ebenfalls als Low-Cut- und No-Show-Socks.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Lagoon-Pink, White-Black, Sunset-Pink, Lime-Pink, Hawaii Blue-Pink, Black-Pink, Black-Grey, Lime-Hawaii-Blue, Hawaii-Blue-Green, Black-Green, Lagoon-Lime, Sunset-Hawaii Blue
Größen Damen 35-37, 38-40, 41-43
Größen Herren 39-42, 42-44, 45-48
Materialien 85% Polyamid, 15% Elasthan


11 / 39 | Pro Racing V3 Run Low/High Socken von Compressport. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Compressport Pro Racing V3 Run Low/High
Die neuen Pro Racing Socks V3 von Compressport sind luftig und bieten gleichzeitig guten Halt am Fuß.

Compressport Pro Racing V3 Run Low/High

Ab 15 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Pro Racing V3 Run soll mit einem besonderen Materialmix im Bereich des Ballen auch nach stundenlanger Belastung eine „brennende Fußsohle“ verhindern. Die Socken gibt es in der Low-Variante mit niedrigem und in der High-Variante mit einem etwas höher geschnittenen Schaft. Der Hersteller der Pro Racing V3 Run von Compressport hat wirklich überall, wo es möglich ist, superdünnes und sehr luftdurchlässiges Material eingesetzt. Dadurch ist die Laufsocke sehr leicht und extrem atmungsaktiv, leitet Feuchtigkeit schnell nach außen und fühlte sich selbst nach langen Läufen nicht nass an. Trotz des überwiegend dünnen Stoffes wurde der Halt der Pro Racing V3 Run von den Testern gelobt. Dafür sorgen vermutlich die Verstärkung im Fersenbereich und das Kompressionsmaterial, das sich fest, aber sehr angenehm um den Mittelfuß schmiegt. Eine Kompressionswirkung war allerdings nicht zu spüren.

Fraglich bleibt etwas, was es mit den sich vom restlichen Stoff abhebenden Punkten auf sich hat. "Im ersten Moment des Tragens beschleicht einen das Tragegefühl von Stoppersocken, weil man diese Punkte ganz leicht spürt, wenn man ohne Schuhe auf dem Boden steht. Sobald man die Laufschuhe anhat, merkt man von den Punkten allerdings nichts mehr", berichtet ein Tester. Alles in allem eine leichte und luftige Laufsocke, die sich hervorragend für sommerliche Läufe eignet.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Schwarz, Weiß, Fluo Pink, Fluo Gelb
Größen 35-38, 39-41, 42-44, 45-47
Materialien 94% Polyamid, 6% Elastan


12 / 39 | Pro Racing V3 Ultralight Run Low/High von Compressport. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Compressport Pro Racing V3 Ultralight Run Low/High
Die Pro Racing Socks V3 Ultralight Run High von Compressport für stabilisierenden Sitzkomfort bei hoher Atmungsaktivität.

Compressport Pro Racing V3 Ultralight Run Low/High

Ab 10,20 Euro bei amazon.de erhältlich

Die leichte Pro Racing V3 Ultralight Run Socke soll vor allem mit verbesserter Stabilität durch den 360° Arch Support und den Strap Support punkten – und das, obwohl die Socke nur wenige Gramm schwer ist. Die Low-Variante wiegt 10, die High-Variante mit höherem Schaft nur 11 Gramm. Diese Leichtigkeit fiel auch im Test direkt auf: Die Compressport-Socken sind unglaublich leicht und dennoch von vorne bis hinten und oben bis unten mit technischen Details versehen. Besonders auffällig sind sicher die Punkte/Noppen an der Unterseite und im Fersenbereich, die man einmal angezogen schon nach wenigen Sekunden nicht mehr spürt – auch nicht im Laufschuh. Das könnte daran liegen, dass die Noppen sich lediglich an der Außenseite der Socken befinden. Der Komfort wurde trotz des teils extrem dünnen Materials als sehr gut bewertet, da wichtige Stellen (Ferse und Ballen) aus dickerem Material bestehen und die vorgegebene Sockenform einem normalen Läuferfuß entspricht. Der Halt erwies sich ebenfalls als gut. Lediglich der hohe Schaft rutschte beim Laufen mitunter etwas nach unten. „Die Socken sind extrem atmungsaktiv und nehmen kein Wasser auf – ideal für Trailläufer, die gerne mal einen Bach durchqueren müssen", so ein Tester,„einen Nutzen der Kompressions- und Support-Bereiche spürt man beim Laufen allerdings nicht."

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Schwarz, Weiß, Fluo Pink, Fluo Blau
Größen 35-38, 39-41, 42-44, 45-48
Materialien 92% Polyamid, 8% Elastan


13 / 39 | Cool Mid Socks von Craft. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Craft Cool Mid Socks
Die multisportiven Craft Cool Mid Socks gibt es im Doppelpack.

Craft Cool Mid Socks

Ab 10,50 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Multisport-Socken Craft Cool Mid mit mittlerer Schafthöhe bestehen aus weichem, kühlendem Material. Mesh-Einsätze an den Schwitzzonen sollen für optimalen Feuchtigkeitstransport sorgen und ihr anatomisches Design eine gute Passform gewähren. Verstärktes Material im Zehen- und Fersenbereich der Cool Mid Socken schützt an Druckpunkten.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten weiß, schwarz, hellblau, pink
Größen 34/36, 37-39, 40-42, 43-45, 46/48
Materialien 98% Polyamid, 2% Elasthan


14 / 39 | Cool Shaftless Sock von Craft. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Craft Cool Shaftless Socks
Die extrem kurzen Craft Cool Shaftless Socks sollen ein ideales Mikroklima bieten.

Craft Cool Shaftless Socks

Die kühlenden Trainingssocken Cool Shaftless von Craft sind für viele Einsatzzwecke konzipiert. Die schaftlosen Socken sollen für ein ideales Mikroklima bei Aktivitäten an warmen Tagen oder auch beim Indoor-Training bieten. Mesh-Einsätze an den Schwitzzonen sorgen für den Feuchtigkeitstransport und ihr anatomisches Design gewährt eine gute Passform. Um an Druckpunkten zu schützen, ist das Material im Zehen- und Fersenbereich verstärkt.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten weiß, schwarz, pink
Größen 34-36, 37-39, 40-42, 43-45, 46-48
Materialien 98% Polyamid, 2% Elasthan


15 / 39 | Performance Socks von Dilly Socks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Dilly Socks Performance
Die Performance-Socken von Dilly Socks zeichnen sich durch farbenfrohe Designs und einen hohen Schaft aus.

Dilly Socks Performance

Das Besondere an den Performance Socks von Dilly Socks sind die farbenfrohen Designs und der stets recht hohe Schaft (Crew-Länge). Die Schweizer setzen bei ihren Lauf- beziehungsweise Sportsocken, die sich nur im Design unterscheiden, auf ein Frottee-gepolstertes Fußbett, einen gerippten Schaft und einen hohen Baumwollanteil. Auch ohne ein Rechts-Links-Fußbett überzeugten die Socken im Test durch eine angenehme Passform und das Fehlen von Druckstellen. Dafür sorgt sicherlich die hochwertige Verarbeitungsqualität – die Stricktechnik ist sauber und Nähre spürt man nicht. Für Fans von knalligen, bunten Laufsocken sind die Dilly Socks definitiv zu empfehlen. Einziger Nachteil: Beim Laufen rutscht der Schaft mit der Zeit etwas herunter – schade um das Design, das so verdeckt wird.

R/L-Fußbett nein
Farbvarianten zahlreiche Designs und Farbvarianten
Größen 36-40, 41-46
Materialien 80% gekämmte Baumwolle, 18% Polyamid, 2% Elasthan


16 / 39 | Eightsox Advanced Short Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Eightsox Advanced Short
Die komplett anatomisch aufgebaute Running-Socke Advanced Short ist für Freizeitläufer konzipiert.

Eightsox Advanced Short

Ab 10 Euro bei amazon.de erhältlich

Die 8-Support-Bandage der Eightsox Advanced Short soll dem Fußgelenk zusätzliche Stabilität geben, während eine Polsterung um den Knöchel diese besonders beanspruchte Fußpartie schützt. Die Polsterung ist dabei anatomisch auf die asymmetrische Positionierung von Innen- und Außenknöchel abgestimmt. Die Laufsocke überzeugte im Test mit hohem Tragekomfort und gutem Fußklima. "Von innen fühlt sie sich fast flauschig an, was aber nicht heißt, dass sie wärmend wirkt", so eine Testmeinung. Der weiche Stoff trägt sich angenehm, Verstärkungen an Zehen und Ferse sorgen für einen festen Sitz. Der Schaft der Eightsox Advanced Short liegt sehr bequem an und hielt gut. Das Rechts-Links-Fußbett der Advanced Short wird durch ein Rippensystem unterhalb der Fußballen unterstützt und sorgt somit für ein angenehmes Laufgefühl. Die anatomisch platzierte Mittelfuß-Komfortzone an der Außenseite unter dem Mittelfußknochen vermeidet Druckstellen und spart Gewicht.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten schwarz-weiß, schwarz-dunkelblau, schwarz-grün
Größen 35-38, 39-41, 42-44, 45-47
Materialien 68% Polyamid Nylon, 30% Polyamid Microlon, 2% Elasthan


17 / 39 | Eightsox Ambition Short Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Eightsox Ambition Short
Die Ambition Short sind komplett anatomisch aufgebaut und sollen ambitionierten Läufern auf einer längeren Trainingsrunde zuverlässige Unterstützung bieten.

Eightsox Ambition Short

Ab 13 Euro bei amazon.de erhältlich

Die integrierte 8-Support-Bandage der Ambition Short soll auch noch Halt geben, wenn das Fußgelenk langsam ermüdet. Zusätzlichen Laufkomfort versprechen das anatomisch korrekt platzierte, asymmetrisch für Innen- und Außenknöchel eingestrickte Knöchelpolster. Das Eightsox-Modell hat eine angeraute Struktur auf der Innenseite und fühlt sich ­dadurch fast flauschig an. Das ­Gewebe ist vergleichsweise dehnfähig. „Ob beim Laufen oder während der Freizeit in Sneakers – ich ­hatte in dieser Socke den besten Tragekomfort“, berichtet eine Testerin. Gut: Der Knöchel wird durch ­Extrapolster bestens geschützt.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten schwarz-weiß, weiß-schwarz, schwarz-pink
Größen 35-38, 39-41, 42-44, 45-47
Materialien 68% Polyamid Nylon, 30% Polypropylen, 2% Elasthan


18 / 39 | Eightsox Newcomer Short Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Eightsox Newcomer Short
Das Running-Einsteigermodell Newcomer Short macht auch als Allround-Sportsocke eine gute Figur.

Eightsox Newcomer Short

Ab 10 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Eightsox Newcomer Short verfügen über anatomisch korrekt platzierte Polster am inneren und äußeren Knöchel. Damit schützen sie diese besonders beanspruchte Fußpartie.
Außerdem hat das Rechts-Links-Fußbett der Eightsox Newcomer Short ein anatomisch abgestimmtes Rippensystem unter dem Fußballen. "Die Laufsocken liegen angenehm eng an, ohne zu drücken", so ein Testbericht."Das weiche, elastische Material schmiegt sich an den Fuß an und verrutscht beim Laufen nicht. Im Zehenbereich und unter dem Ballen ist es etwas dicker – das fühlt sich gut an, wärmt aber auch an heißen Tagen."

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten schwarz-weiß, weiß-schwarz
Größen 35-38, 39-41, 42-44, 45-47
Materialien 98% Polyamid Nylon, 2% Elasthan


19 / 39 | Falke RU4 Laufsocken für Frauen (links) und Männer. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Falke RU4
Bei der Falkes klar beliebtester Laufsocke RU4 liegt der Fokus auf der mittelstarken Dämpfung und der schützenden Polsterung.

Falke RU4

Damenmodell ab 9,30 Euro bei amazon.de erhältlich
Herrenmodell ab 8,70 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Falke RU4 sind die beliebtesten Sportsocken des sauerländischen Familienunternehmens. Es gibt sie für weibliche bzw. männliche Fußanatomie, in vielen Farbstellungen und drei verschiedenen Höhen (klassisch, kurz und als Füßlinge). In Falkes Einteilung für Laufsocken liegen sie in der Mitte zwischen den dickeren RU3-Socken und den sehr dünnen RU5-Laufsocken. "Die Falke RU4 Laufsocke ist über die gesamte Fußsohle durch dickeren Stoff gepolstert. Dadurch entsteht ein leichter und angenehmer Dämpfungseffekt", berichtet eine Testerin. Ansonsten überzeugt die RU4 mit dem für Falke typischen verlässlichen und komfortablen Sitz sowie mit gutem Feuchtigkeitsmanagement. Die Links-Rechts-Zehenbox und -Polsterung der Falke RU4 unterstützt mit der kleinteiligen Größenauswahl eine besonders gute Passform. Das reduziert Falten und Reibung und kann so Blasen vorbeugen. Die RU4-Socken sind auch in einer Wool-Variante mit einem Anteil von etwa einem Drittel Merino-Schurwolle erhältlich.

R/L-Fußbett Ja
Damengrößen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Herrengrößen 39-41, 42-43, 44-45, 46-48
Materialien Polypropylen, Baumwolle, Polyamid, Lyocell, Elastan (Anteile je nach Modell unterschiedlich), Schurwolle (nur RU4 Wool)

20 / 39 | Die Falke RU5 Lightweight Short für Frauen (links) und Männer. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Falke RU5 Lightweight Socken
Die RU5-Lightweight-Socken von Falke sind sehr leichte, perfekt sitzende Laufsocken. Sie geben sicheren Halt im Schuh bei maximaler Kontrolle und Kraftübertragung.

Falke RU5 Lightweight Socken

Damenmodell ab 10 Euro bei amazon.de erhältlich
Herrenmodell ab 10 Euro bei amazon.de erhältlich

Die leichtgewichtige Falke Running RU5 gibt es in kleinen Größenintervallen. Das sorgt für eine gute Passform, ohne dass die Socke gedehnt werden müsste. Außerdem ist das Volumen der Socke bei der Frauenversion spürbar geringer, da Frauenfüße im Durchschnitt deutlich schlanker sind. In unterschiedlichen Bereichen der Socke werden verschieden dicke Gewebe verwendet. Auf dem Spann ist das Material dünner als an der Sohle und im Zehenbereich. Dadurch trägt sich die leichte Falke RU5 auch an warmen Tagen angenehm. Nur an zwei besonders beanspruchten Stellen ist die Socke leicht gepolstert, unterm Ballen mit Ausnahme des Teils hinterm großen Zeh (der Grund erschloss sich im Test nicht) und unter der Ferse. Positiv hervorzuheben sind die perfekt verarbeiteten Nähte und das anatomisch sehr gut an die Zehenlinie angepasste Design der Zehenbox. Die Falke RU5 saß im Test an schmalen Testerfüßen quasi wie maßgeschneidert.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten schwarz, weiß, blau, rot, rosa (w), orange (m)
Damenrößen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Herrengrößen39-41, 42-43, 44-45, 46-48
Materialien 50% Polypropylen, 48% Polyamid, 2% Elasthan

21 / 39 | Falke Stabilizing-Socken (hier Variante Cool für Damen). Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Falke Stabilizing-Socken
Die Sockenkonstruktion der Stabilizing-Socken von Falke verfügt über eine Kompressionszone um den Knöchel. Sie soll das Risiko des Umknickens verringern.

Falke Stabilizing-Socken

Das Stabilizing Cool Damenmodell ab 11 Euro bei amazon.de erhältlich
Das Stabilizing Cool Herrenmodell ab 11 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Stabilizing-Socken von Falke gibt es in drei Varianten: die dünnen Falke Stabilizing Cool für Damen und Herren, die Falke Stabilizing Wool für Damen und Herren und die Unisex-Socken Falke 4 Grip Stabilizing. Alle drei Stabilizing-Modelle verfügen über eine Kompressionszone um den Knöchel. Diese soll die Rezeptoren dort anregen, damit diese im Falle eines Umknickrisikos schneller reagieren können. Außerdem sorgt die Kompression für ein stabileres Laufgefühl und festen Sitz am Fuß. Falke-typisch gibt es Links-Rechts-Polsterung und -Zehenboxen. Bei den beiden dünneren Modellen Cool und Wool sind die Socken zudem speziell auf die weibliche und männliche Fußanatomie angepasst. In allen Fällen gibt es kleine Größen-Intervalle, sodass für jede Fußgröße eine gut passende Socke gefunden wird.

Die Falke Stabilizing Cool besteht aus einer dreilagigen Konstruktion aus einem Fasermix mit Lyocell, die den Fuß angenehm kühl halten und den Feuchtigkeitstransport nach außen unterstützen soll. In der Wool-Variante wurde ein Viertel Merino-Schurwolle verwendet, was gleichsam für ein weiches Hautgefühl und eine hohe Wärmeisolation, aber auch für guten Feutchtigkeitstransport sorgt.

Die Falke 4 Grip Stabilizing Socken sind deutlich dicker gestrickt und verhindern durch Silikonpunkte auf der Innen- und Außenseite ein Rutschen im Schuh, wodurch maximale Standsicherheit und optimale Kraftübertragung gewährt werden soll.

Testeindruck der Stabilizing Cool Socken von Falke

Die Falke Stabilizing Cool haben das Potential zur Lieblingslaufsocke. Ob man nun von der anregenden Wirkung der Kompressionszone am Knöchel und dem geringeren Umknick-Risiko überzeugt ist oder nicht – auf jeden Fall sorgt die Kompression für ganz hervorragenden Sitz der Socke. Dabei ist die Kompressionswirkung um das Fußgelenk herum gut spürbar, aber nicht vergleichbar der Wadenkompression bei Kompressionsstrümpfen, die auch mal einengend wirken können. Das dünne Gestrick schmiegt sich dank der Falke-typischen guten Passform angenehm an den Fuß – hier machen sich die kleinen Größensprünge und die Anpassung an den schmaleren Frauenfuß positiv bemerkbar. Dank ihres dünnen Materials eignen sich die Stabilizing Cool Socken für jede Jahreszeit – vielleicht mit Ausnahme eisiger Winterläufe.

Testeindruck der 4 Grip Stabilizing Socken von Falke

Am auffälligsten sind sicherlich die an Anti-Rutsch-Socken erinnernden Punkte an der Unterseite der Socken, die vom Ballen- bis zum Achillessehnenbereich reichen. Sie sorgen wirklich dafür, dass die Socken in Schuhen (und zuhause auf glattem Parkett) nicht hin und her rutschen. Allerdings ist der Halt so gut, dass man in manchen Schuhen dann mit dem Fuß auf der Socke rutscht, was im Test zu buchstäblich heißen Sohlen geführt hat. Solange der Schuh den Fuß fest umschließt, tritt dies nicht auf. Ansonsten ist der Tragekomfort ausgezeichnet und eher stramm. Einige Zonen etwa an Zehen, Ferse und Knöchel sind gepolstert. Eine stabilisierende Wirkung der Kompressionszonen konnte im Test nicht festgestellt werden. Der Schaft ist sehr hoch – reicht fast bis zur Hälfte des Unterschenkels – und rutscht beim Laufen aber leicht nach unten. Die Qualität der Materialien und Verarbeitung sind Falke-typisch hervorragend. Durch das dichte Gewebe und den dreilagigen Aufbau ist die Falke 4 Grip Stabilizing sehr warm, gut geeignet also für Herbst, Winter und Frühjahr, aber deutlich zu warm für den Sommer.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Cool: schwarz, weiß, rot (w), grün (m); Wool: grau und marine; 4 Grip: schwarz, weiß, gelb, grün, blau, rot
Damengrößen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Herrengrößen 39-41, 42-43, 44-45, 46-48
Unisexgrößen 35-36, 37-38, 39-41, 42-43, 44-45, 46-48
Materialien Polypropylen, Polyamid, Schurwolle (Wool), Lyocell, Elasthan, Polyester

22 / 39 | Falke Impulse Air. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Falke Impulse Air
In den Impulse Air Socken von Falke sorgt das dünne Netzgestrick für sehr gute Belüftung. Die extrem leichte Polsterung ist für unmittelbare Kraftübertragung ausgelegt.

Falke Impulse Air

Damenmodell ab 9,30 Euro bei amazon.de erhältlich
Herrenmodell ab 6,80 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Netzstruktur im Ballenbereich der ultraleichten Falke Impulse Air Socken fällt schon auf den ersten Blick ins Auge. Das Material soll für hervorragende Belüftung und einen sehr guten Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch sorgen, damit der Fuß in den Falke Impulse Air Socken trocken bleibt und nicht so anfällig für Blasen und Druckstellen ist. Durch die Aktivierung der Sensoren im Bereich des Fußballens und des großen Zehs sollen außerdem Koordination und Dynamik verbessert werden. Und tatsächlich: Das Material erwies sich im Test als sehr atmungsaktiv und schön funktional. "Auf den ersten Metern fühlte es sich erstmal ein bisschen an wie Sand in den Schuhen, aber dann wurde es richtig angenehm", berichtet ein Tester. Außerdem meint eine Testerin: "Ein bisschen wie eine Fußmassage beim Laufen". Weil das hochwertig verarbeitete Material relativ dünn ist, sind die Falke Impulse Air Socken vor allem für den Sommer eine tolle Option. Die Falke Impulse Air gibt es in einer Frauen- und einer Männervariante, jeweils mit rechter und linker Zehenbox.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten schwarz, weiß, blau, rot, hellblau (w), blassgrün (w)
Damengrößen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Herrengrößen 39-41, 42-43, 44-45, 46-48
Materialien 56% Lyocell, 24% Polyester, 19% Polyamid, 1% Elasthan

23 / 39 | Gococo Light Sport Socken. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Gococo Light Sport
Die Gococo Light Sport ist zum Laufen und für den Aktivsport gemacht und eignet sich für wärmeres Klima.

Gococo Light Sport

Ab 15 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Gococo Light Sport ist für wärmeres Klima konzipiert, denn die leichte Socke besitzt eine dünnere Sohle und einen kürzeren Schaft als z.B. die Technical Cushion. Das Gewebe soll aufgrund seiner fortschrittlichen Funktionalität eine trockene und bequeme Socke ergeben, denn es ist an den Stellen des Fußes konzentriert, die am meisten schwitzen. Wie der Name schon andeutet, trägt sich die Gococo Light Sport sehr leicht. "Ohne zu übertreiben, kann man sagen, dass sich die Laufsocke kaum spürbar an den Fuß schmiegt", so eine Stimme aus dem Test. Nur ganz leicht zu spüren war der kurze Schaft, der für den nötigen Halt sorgt. Den Halt unterstützt eine verstärkte Fersenpartie und wer zu Blasen an der Fußinnenseite, im Bereich des Dickenzehengelenks neigt, profitiert von dem dickeren und weicheren Material an ebengenau dieser Stelle. Die Light Sport von Gococo ist eine tolle Laufsocke für den Sommer und eine super Ergänzung zu leichten Lightweight-Trainern.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten schwarz, weiß, cerise, petroleum, rot-orange
Größen 35-38, 39-42, 43-46
Materialien 41% Cocona Polyester, 37% Polyamid 15%, Lycra, 7% Elasthan

24 / 39 | Gococo Technical Cushion Socken. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Gococo Technical Cushion
Die Gococo Technical Cushion ist im Hinblick auf die Entlastung der kritischen Bereiche des Fußes konzipiert.

Gococo Technical Cushion

Ab 8,80 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Gococo Technical Cushion eignet sich zum Laufen oder für anderen Aktivsport. Das 37.5 Technology-Gewebe ist an den Stellen des Fußes konzentriert, die am meisten schwitzen – das soll Feuchtigkeit sowie Geruch reduzieren. Weich gepolstert wird der Fuß in der Laufsocke Technical Cushion von Gococo an den Zehen, an der Ferse und im Bereich des Fußballens. An den restlichen Stellen sorgt ein dünnes, atmungsaktives Gewebe dafür, dass überschüssige Feuchtigkeit nach außen geleitet wird. So bietet die Socke leichte Dämpfung und tollen Komfort bei langen Laufeinheiten. Aufgrund des etwas dickeren Stoffes an den besagten Stellen ist die Technical Cushion Laufsocke etwas schwerer als beispielsweise die Light Sport Socke von Gococo. Wer Wert auf Polsterung legt, muss hier aber dennoch keine übermäßig schwitzigen Füße befürchten.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Lime-Türkis, Cerise-Türkis, Weiß-Türkis, Electric Blau-Türkis, Schwarz
Größen 35-38, 39-42, 43-46
Materialien 37% 37.5 Technology yarn, 31% Polyamid, 18% Lycra, 14% Elasthan

25 / 39 | Gococos Trail Running Socken. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Gococo Trail Running
Die Gococo Trail Running Socke ist für das Laufen im Wald und auf unebenem Untergrund gemacht.

Gococo Trail Running

Ab 21,20 Euro bei amazon.de erhältlich

Für unwegsames Gelände konzipiert, legt die Gococo Trail Running Socke besonderen Wert auf Stabilität und Feuchtigkeitsmanagement. Über Fußrücken und an den Knöcheln extra verstärkt, soll sie auf unebenem, steinigem Untergrund stabilisieren. Die Gococo Trail Running Socke ist aus einer Mischung aus schnelltrocknendem Polyamid und 37.5 Technology® yarn gemacht, um ein trockenes und bequemes Tragegefühl zu erzielen. So bleibt die Trail Running Socke leicht, auch wenn sie nass wird.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten grau-türkis
Größen 35-38, 39-42, 43-46, 45-47
Materialien 53% Polyamide, 41% 37.5 Technology yarn, 6% Elasthan

26 / 39 | Gore Wear R7 Socken Mittellang Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Gore Wear R7 Socken Mittellang
Die R7 Socken von Gore Wear sind relativ warm und haben einen großzügig gepolsterten Zehenbereich.

Gore Wear R7 Socken Mittellang

Ab 8,80 Euro bei amazon.de erhältlich

Bei den Gore Wear R7 Socken in mittellang haben die Materialien eine so genannte Comfort-Mapping Konstruktion, also eine spezifische Anordnung der Materialien. Dabei wurden aber bewusst wenig Nähte eingesetzt, um einen hohen Tragekomfort zu erreichen. Im Bereich der Achillessehne ist eine Art Schutzkanal eingearbeitet.

Im Test bestätigte sich: Gerade im Mittelfußbereich liegen die Socken schön eng an und geben so ein stützendes Gefühl. Durch das hier verwendete Griffband rutschen die R7 Socken zudem nicht so leicht. Der Zehenbereich ist mit dickem Polster ausgestattet und lässt den Zehen durch den großzügigen Schnitt viel Raum. Das gefiel einigen Testern besonders gut, für andere hätte hier ein kleines bisschen weniger Luft sein können. Was auffiel: Die Socken haben eine Rechts-links-Kennzeichnung, die Tester konnten jedoch tatsächlich keinen Unterschied zwischen der rechten und linken Socke feststellen. Das Material der Socke ist relativ dick, daher war man sich im Test einig, dass sich die R7 Socken von Gore Wear vor allem für kalte Temperaturen sehr gut eignen.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Weiß-Schwarz, Schwarz-Grau
Größen 35-37, 38-40, 41-43, 44-46
Materialien 93% Polyamid, 7% Elasthan


27 / 39 | Die verschiedenen Designs der Genesis-Socke von Incylence. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Incylence Genesis
Die bunten Socken von Incylence sind erst seit 2018 auf dem Markt, aber bereits an vielen Füßen zu sehen.

Incylence Genesis

Zunächst einmal fallen bei den Sportsocken von Incylence die farbenfrohen Designs auf – sie sind auch der einzige Unterschied. Ansonsten weisen alle Varianten des Sockenmodells Genesis einen hochgeschnittenen Bund bis zur Mitte des Schienbeines und denselben Materialmix auf. Die Socke ist extrem dünn und dehnfähig, wobei die Zehenbox und der Fersenbereich etwas dicker sind. Zusätzliche Polsterung bieten die Laufsocken jedoch nicht, was einigen Testläufern gefiel, anderen nicht. Dank des Rechts-Links-Fußbettes und den vielen Größen ist die grundsätzliche Passform sehr gelungen. Im Schuh konnte kein Testläufer ein Verrutschen der Socke feststellen. Der Materialmix nimmt kaum Schweiß und Wasser auf, wodurch sich die Socken bei vielen Triathleten bereits großer Beliebtheit erfreuen. Die Verarbeitungsqualität ist gut, wobei als einziger Makel im Fersen- und Zehenbereich die feinen Nähten zu nennen wären.


R/L-Fußbett ja
Farbvarianten zahlreiche Designs und Farbvarianten
Größen 35-38, 39-42, 43-46, 47-49
Materialien 80% Polyamide, 45% Dryarn, 2% Elasthan


28 / 39 | P.A.C. RN 1.0 Running Ultralight Speed Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick P.A.C. RN 1.0 Running Ultralight Speed
Bei den P.A.C. RN 1.0 Running Ultralight Speed handelt es sich um extra dünne Laufsocken ohne Polsterung für die warme Jahreszeit.

P.A.C. RN 1.0 Running Ultralight Speed

Das Modell Running Ultralight Speed von P.A.C. besteht aus einem sehr dünnen Material, welches laut Hersteller eine hohe Atmungsaktivität durch Belüftungskanäle im Mittelfußbereich aufweist. Schweiß soll so schnell abgegeben werden können und der Fuß durch die schnelle Rücktrocknung trocken bleiben. Die Socken bestehen zu mehr als einem Drittel aus einem Dryar-High- Performance-Garn (Polypropylen), welches die hohe Atmungsaktivität des Sockens gewährleisten soll.

Die Socken sollen laut Hersteller durch die Mittelfußkompression den Läufer optimal unterstützen. Erhältlich sind Sie für Männer in den beiden Größen 40-43 sowie 44-47 sowie für Frauen in den beiden Größen 35-37 sowie 38-41. Das Modell Running Ultralight Speed kommt in klassischem Schwarz sowie Weiß.


R/L-Fußbett Ja
Farbvariante Black / White
Größen Herrengrößen (40-43, 44-47) Damengrößen (35-37, 38-41)
Materialien 35% Polyamid (Skinlife), 35% Polypropylen (Dryarn High-Performance Garn),28% Polyamid, 2% Elasthan


29 / 39 | P.A.C. RN 3.0 Running Light Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick P.A.C. RN 3.0 Running Light
Die RN 3.0 Running Light ist eine mittelhohe Running- Socke aus extra dünner Microlonfaser für optimale Kontrolle sowie Kraftübertragung.

P.A.C. RN 3.0 Running Light

Diese mittelhohe Laufsocke bietet einen besonderen Tragekomfort, da sie anatomisch auf Damen- und Herrenfüße abgestimmt sind. Anpassungsfähige Belüftungskanäle entlang des Mittelfußknochens sorgen für eine verbesserte Passform. Außerdem besitzen die Socken ein elastisches Komfortbündchen.

Erhältlich ist das Modell Running Light für Männer in den beiden Größen 40-43 sowie 44-47, für Frauen in den beiden Größen 35-37 sowie 38-41. Die Socke kommt in klassischem Schwarz und Weiß.


R/L-Fußbett Ja
Farbvariante Black / White
Größen Herrenmodell (40-43, 44-47) Damenmodell (35-37, 38-41)
Materialien 28% Polypropylen, 28% Polyacryl, 24% Polyamid (Microlon), 18% Polyamid, 2% Elasthan



30 / 39 | P.A.C. RN 5.1 Running Pro Short Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick P.A.C. RN 5.1 Running Pro Short
Die RN 5.1 Running Pro Short ist eine mittelhohe Running- Socke für den anspruchsvollen Läufer. Sie bietet zum einen eine verbesserte Dämpfung im Fußbereich, zum anderen ist Sie anatomisch auf den Damen- und Herrenfuß abgestimmt. Das Modell RN 5.1 Running Pro Short verfügt durch die Silver Cool-Technologie über einen antibakteriellen Schutz.

P.A.C. RN 5.1 Running Pro Short

Das Modell Running Pro Short bietet mittels der Cell-Tech-Technologie eine verbesserte Dämpfung im Fußbereich und ist anatomisch auf den Damen- sowie Herrenfuß abgestimmt. Die Silver-Cool-Technologie ermöglicht einen wirkungsvollen Schutz vor Bakterien und beugt der Blasenbildung vor.

Erhältlich ist das Modell Running Short für Männer in den beiden Größen 40-43 sowie 44-47, für Frauen in den beiden Größen 35-37 sowie 38-41. Die Socke gibt es in den Farbvariationen Weiß und Neongrün.


R/L-Fußbett Ja
Farbvariante White / Neon Green
Größen Herrenmodell (40-43, 44-47) Damenmodell (35-37, 38-41)
Materialien 56% Polypropylen, 24% Polyamid (Skinlife), 18% Polyamid, 2% Elasthan

31 / 39 | P.A.C. RN 6.0 Pro Mid Compression Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick P.A.C. RN 6.0 Running Pro Mid Compression
Das Modell P.A.C. RN 6.0 Pro Mid Compression bietet Kompression im Fessel- & Knöchelbereich, was für eine optimale Stabilität des Fußes sorgt und die Durchblutung fördert. Das Verletzungsrisiko wirkt so deutlich verringert.

P.A.C. RN 6.0 Running Pro Mid Compression

Das Modell Pro Mid Compression bietet zum einen hohe Stabilität des Fußes durch Kompression im Fessel- und Knöchelbereich. Laut Hersteller kann das zu einer verbesserten Durchblutung führen und das Verletzungsrisiko mindern. Die Cell-Tech-Technologie ermöglicht eine verbesserte Dämpfung des Fußbereichs. Die Mittelfußkompression sorgt für einen optimalen Halt.

Zum anderen ist diese Laufsocke sehr leicht durch das Dryarn-High-Performance-Garn und hält den Fuß beim Laufen trocken.

Die Laufsocke Pro Mid Compression ist in den beiden Größen 40-43 sowie 44-47 für Männer erhältlich sowie für Frauen in den Größen 35-37 sowie 38-41. Die Socke ist in klassischem Schwarz oder Weiß erhätlich.


R/L-Fußbett Ja
Farbvariante Black/White
Größen Herrenmodell (40-43, 44-47) Damenmodell (35-37, 38-41)
Materialien 50% Polyamid, 35% Polyamid (Skinlife), 12% Polypropylen (Dryarn), 3% Elasthan

32 / 39 | Ryzon Trace Tri Performance Socks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Ryzon Trace Tri Performance Socks
Die Ryzon Trace Tri Performance Socks haben eine gute Passform und schmiegen sich fest an den Fuß. Viel Freiheit im Zehenbereich.

Ryzon Trace Tri Performance Socks

Die Ryzon Trace Tri Performance Socke hat einen mittelhohen Schaft, der in den oberen ca. 7 Zentimetern doppellagig gearbeitet ist. So soll hier besonders viel Feuchtigkeit aufgenommen werden können. Das Material ist insgesamt recht fest, sodass die Ryzon-Socke mit leichter Kompression angenehm stramm am Fuß sitzt, besonders in den Zonen um den Knöchel und am Spann. Im Zehenbereich bieten die Trace Tri Performance Socks jedoch viel Freiheit. Die Ryzon-Socke ist weder besonders dick noch dünn, eignet sich damit für die meisten Temperaturen. Obwohl die Ryzon Trace Tri Performance Socks mit L bzw. R gekennzeichnet sind, ist zwischen beiden Socken kein Unterschied in der Passform zu erkennen.

R/L-Fußbett Nein
Farbvarianten Knight Black, Arctic White, Frozen Green
Größen 35-38, 39-42, 43-45, 46-48
Materialien 85% Polyamid, 15% Elasthan



33 / 39 | Die SockGuy Trailhead Sage 4" Socks sind in drei Farben erhältlich. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick SockGuy Trailhead Sage 4" Socks
Die Trailhead Sage 4" Socks von SockGuy verbinden Funktionalität mit auffälligem Design.

SockGuy Trailhead Sage 4" Socks

Die gepolsterten Socken des US-amerikanisches Herstellers SockGuy bestehen größtenteils aus Ultra Wicking Micro Denier Acrylic für optimalen Feuchtigkeitstransport. Durch Mesh-Material am Schaft und Spann des Fußes findet Luftzirkualtion statt. Die Fußunterseite und die Rückseite des Schaftes sind in wabenähnlicher Struktur verstärkt und bieten dadurch zusätzlichen Halt. Die Socken liegen eng am Fuß an, sodass der Fuß darin nicht rutscht und die Blasen- und Druckstellenbildung quasi unmöglich sind. Die SockGuy Laufsocken werden in verscheidenen Farben angeboten.

R/L-Fußbett Nein
Designvarianten unterschiedliche Farben wählbar
Materialien 75% Ultra Wicking Micro Denier Acrylic, 15% Nylon, 10% Spandex
Größen 37-42, 43-48



34 / 39 | Vibram Zehensocken No Show. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Vibram Zehensocken
Die Vibram Zehensocken bieten den Zehen volle Bewegungsfreiheit.

Vibram Zehensocken

Ab 14,50 Euro bei amazon.de erhältlich

Die speziellen Vibram Zehensocken sind aus einer Coolmax-Nylon Mischung gefertigt und extra für die Vibram® FiveFingers® entwickelt. Durch die Nylon Faser sollen sie perfekt am Fuß anliegen und dank einzelner Kammern den Zehen volle Bewegungsfreiheit bieten. Die hochwertige Hightech Faser leitet Feuchtigkeit zuverlässig nach außen ab und sorgt so für ein ideales Fußklima. Die Vibram Zehensocken No Show gibt es ebenfalls in einer unsichtbaren Ghost-Version ohne Schaft und einer mittelhohen Mid-Variante. Das Crew-Modell endet unterhalb der Wade und besteht aus einer warmen Merino Wool-Nylon-Mischung.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten weiß, schwarz, grau
Materialien 70% Coolmax®, 25% Nylon®, 5% Lycra
Größen 34-37, 38-40, 42-45, 46-48



35 / 39 | Wrightsock Coolmesh II quarter Marathon-Edition. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick Wrightsock Coolmesh II quarter
Die Wrightsock Coolmesh II quarter haben ein sogenanntes Anti-Blasen-System und sind doppellagig konstruiert.

Wrightsock Coolmesh II quarter

Ab 17 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Wrightsock Coolmesh II quarter ist eine dünne Socke mit hoher Atmungsaktivität und geringem Gewicht.
Sie besteht aus zwei Lagen, die nur am Schaft und an der Naht über den Zehen miteinander verbunden sind.
Die Naht über den Zehen ist daher etwas dicker als bei manch andere Laufsocken, das stört aber nicht. Die doppellagige Konstruktion nimmt die Scherkräfte zwischen Fuß und Schuh auf, was sehr effektiv das Entstehen von Blasen verhindert. Eine eingestrickte Stabilisierungs-Zone im Mittelfußbereich soll auch bei Seitwärtsbewegungen sicheren Halt geben. Der Fußrücken und der Schienbeinbereich der Socke ist in einer Netzstruktur gestrickt, um Feuchtigkeit besonders gut ableiten zu können. "Das Material der Wrightsocks ist sehr weich und elastisch – einfach flauschig und kuschelig. Dadurch tragen sich die Wrightsocks äußerst angenehm und drücken nirgends – trotzdem verrutschen sie nicht im Schuh", erzählt ein Tester. Zwei kleine Minuspunkte gibt’s aber: Erstens sind die Socken recht warm (gut, dass der Schaft kurz ist), zweitens ist das Obermaterial recht anfällig fürs Herausziehen kleiner Maschen. Die Wrightsock Coolmesh II quarter ist ebenfalls in den Höhen low tab, crew sowie oct und in einer Merino-Version erhältlich.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten grey, khaki, black, plum, light-grey, royal, white, lemon lime, blue-royal, plum,-pink, royal-orange, blue-neon-green, diverse Ringelversionen
Materialien innere Lage 70% Dri-Wright II Polyester, 26% Nylon, 4% Lycra
Materialien äußere Lage 71% Dri-Wright II Polyester, 24% Nylon, 5% Lycra
Größen 34-37, 37,5-41, 41,5-45, 45,5-49

36 / 39 | 2XU Training Vectr Socks. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick 2XU Training Vectr Socks
Die 2XU Training Vectr Socks unterstützen den Sportler bei Trainingseinheiten und Regeneration.

2XU Training Vectr Socks

Damenmodell ab 20 Euro bei amazon.de erhältlich
Herrenmodell ab 20 Euro bei amazon.de erhältlich

Die 2XU Training Vectr Socks punkten mit der 2XU-Compression-Technologie, dem X:LOCK-Unterstützungssystem, das sich schon bei den 2XU Elite Compression Socks bewährt hat. Dieses soll den Fuß stabilisieren und für optimierte Bewegungsabläufe sorgen. Gleichzeitig wird ein Verrutschen der Socken und somit Blasenbildung verhindert. Das atmungsaktive X:BLEND-Fibre-Material der Training Vectr Socken dient der effektiven Thermoregulation.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten Männer schwarz, schwarz-rot, schwarz-blau
Farbvarianten Frauen schwarz-pink, schwarz-türkis
Größen 38-42, 41-44, 43-46.5
Materialien 85% Nylon, 15% Elastan


37 / 39 | Herren- und Damenversion der X-Socks Speed Two. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick X-Socks Run Speed Two
Die leichte Wettkampfsocke Run Speed Two kann durch ihre Belüftungs- und Polstersysteme auf längeren Distanzen wie Halbmarathon und Marathon punkten.

X-Socks Run Speed Two

Ab 11 Euro bei amazon.de erhältlich

Die Laufsocken Run Speed Two werden in einer Herren- und Damenversion angeboten. So sind die X-Socks Run Speed Two Woman speziell auf die Anatomie des Frauenfußes zugeschnitten, um seiner schmaleren Form gerecht zu werden. Die X-Socks Run Speed Two kann gegenüber ihrem Vorgängermodell Speed One insbesondere mit der Optimierung ihres Air-Conditioning-Systems punkten. X-Socks gehören zu den „Dauerläufern“ im Testbetrieb und haben sich über Tausende von Kilometern bewährt. „Passform, Feuchtigkeitstransport und der Schutz des Fußes sind sehr gut“, sagt eine Testerin und ergänzt: „Mir gefällt, dass sie den Fuß nicht so ein­engen wie viele andere Socken, vor ­allem die mit Stretchbund im Mittelfußbereich.“

Durch die Integration zusätzlicher Aircool Stripes und Airflow Channels soll die feucht-warme Luft nun noch schneller aus dem Schuh transportiert werden. Hochelastische Dehnrippen und ein Aktiv-Bund geben dem Fuß Halt und auch die anatomische Rechts/Links-Form des Fußbettes unterstützt Passform und Tragekomfort der Speed Two. Der patentierte Lambertz-Nicholson-Protektor funktioniert wie ein Distanzhalter, der die empfindliche Achillessehne vor Hautabschürfungen durch den Schuhabschlussrand bewahren soll. Ebenso schützt und stabilisiert der AirFlow Knöchelschutz und die X-Cross Bandage den sensiblen Bereich um die Fußgelenke.

Einen ausführlichen Dauertest der X-Socks Run Speed Two finden Sie hier.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten für Damen White-Turquoise, Black-Fuchsia, Turquoise-Black, Violet-Black
Farbvarianten für Herren White-Black, Black-Grey Mouline, Green-Black, Black-Green Lime, White-Green Lime, Red-Black, Orange-Black
Damengrößen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Herrengrößen 35-38, 39-41, 42-44, 45-47, 48-50
Materialien 81% Polyamid, 16% Polypropylen, 3% Elastan


38 / 39 | X-Socks Run Discovery 2.1. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick X-Socks Run Discovery 2.1
Die X-Socks Run Discovery 2.1 ist die Ausarbeitung des X-Socks-Einstiegsmodells für Läufer mit Zielen.

X-Socks Run Discovery 2.1

Ab 7 Euro bei amazon.de erhältlich

Die X-Socks Run Discovery 2.1 ist mit der innovativen X-Cross® Bandage zur Unterstützung des sensiblen Knöchelbereichs ausgestattet, die schmerzhaften Gelenkverletzungen effektiv vorbeugen soll. Dank dem anatomisch geformten Fußbett und dem patentierten Air-Conditioning Channel® sorgt die kurze Laufsocke für trockene und frische Füße. Ein neu integrierter Zehenspitzen-Protektor soll die Zehen an ihrer druckempfindlichen Spitze schützen, während Protektoren Druck und Reibung an Ferse sowie Achillessehne minimieren. Die X-Socks Run Discovery 2.1 gibt es den unterschiedlichen Fußformen anatomisch angepasst als Herren- und Damenmodell.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten für Damen Black, White, Fuchsia-Grey Moulinè, Black-Turquoise-Grey Moulinè, White-Turquoise-Grey Moulinè
Farbvarianten für Herren White, Black, Orange Sunshine-Grey Moulinè
Damengrößen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Herrengrößen 35-38, 39-41, 42-44, 45-47, 48-50
Materialien 47% Polyester, 26% Polypropylen, 21% Polyamid, 6% Elasthan


39 / 39 | X-Socks Marathon Women. Foto: Hersteller
Laufsocken im Überblick X-Socks Marathon
Die X-Socks Marathon sollen auf 42,195 Kilometern durch Überpronation oder Supination belasteten Gelenken und Bändern Hightech-Unterstützung geben.

X-Socks Marathon

Ab 16 Euro bei amazon.de erhältlich

Die X-Socks Marathon sollen mit der Suppronation® Bandage den Fuß in seiner Abrollbewegung stabilisieren und verhindern, dass er nach außen oder innen abknickt. So ist der Läufer besser geschützt und läuft effizienter. Die X-Socks Technologien wie Air-Conditioning Channel®, AirFlow® Ankle Pads und Traverse AirFlow Channels sollen dabei für ein optimales Fußklima sorgen. Protektoren an Achillessehne, Ferse und Zehen entlasten und sollen vor Reibung sowie Druck schützen. Die X-Socks Marathon werden für Herren und Damen angeboten. Im Woman-Modell wurde das Fußbett gezielt verschmälert, um eine bessere Passform zu garantieren.

R/L-Fußbett Ja
Farbvarianten für Damen White, White-Sky Blue
Farbvarianten für Herren White, White-Black
Damengrößen 35-36, 37-38, 39-40, 41-42
Herrengrößen 35-38, 39-41, 42-44, 45-47
Materialien 39% Polyamid, 32% Polypropylen, 20% Polyester, 9% Elasthan


Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Das Besondere an Laufsocken

Das Besondere an Laufsocken

Asics Kayano Socks

Asics Kayano Socks

Asics Marathon Racer Socks

Asics Marathon Racer Socks

Asics Nimbus Socks

Asics Nimbus Socks

Brooks Glycerin Ultimate Cushion

Brooks Glycerin Ultimate Cushion

C3fit Arch Support Socks

C3fit Arch Support Socks

C3fit Paper Fiber Arch Support Short Socks

C3fit Paper Fiber Arch Support Short Socks

CEP Merino Short Socks

CEP Merino Short Socks

CEP Ultralight Short Socks

CEP Ultralight Short Socks

CEP Short Socks

CEP Short Socks

Compressport Pro Racing V3 Run Low/High

Compressport Pro Racing V3 Run Low/High

Compressport Pro Racing V3 Ultralight Run Low/High

Compressport Pro Racing V3 Ultralight Run Low/High

Craft Cool Mid Socks

Craft Cool Mid Socks

Craft Cool Shaftless Socks

Craft Cool Shaftless Socks

Dilly Socks Performance

Dilly Socks Performance

Eightsox Advanced Short

Eightsox Advanced Short

Eightsox Ambition Short

Eightsox Ambition Short

Eightsox Newcomer Short

Eightsox Newcomer Short

Falke RU4

Falke RU4

Falke RU5 Lightweight Socken

Falke RU5 Lightweight Socken

Falke Stabilizing-Socken

Falke Stabilizing-Socken

Falke Impulse Air

Falke Impulse Air

Gococo Light Sport

Gococo Light Sport

Gococo Technical Cushion

Gococo Technical Cushion

Gococo Trail Running

Gococo Trail Running

Gore Wear R7 Socken Mittellang

Gore Wear R7 Socken Mittellang

Incylence Genesis

Incylence Genesis

P.A.C. RN 1.0 Running Ultralight Speed

P.A.C. RN 1.0 Running Ultralight Speed

P.A.C. RN 3.0 Running Light

P.A.C. RN 3.0 Running Light

P.A.C. RN 5.1 Running Pro Short

P.A.C. RN 5.1 Running Pro Short

P.A.C. RN 6.0 Running Pro Mid Compression

P.A.C. RN 6.0 Running Pro Mid Compression

Ryzon Trace Tri Performance Socks

Ryzon Trace Tri Performance Socks

SockGuy Trailhead Sage 4

SockGuy Trailhead Sage 4" Socks

Vibram Zehensocken

Vibram Zehensocken

Wrightsock Coolmesh II quarter

Wrightsock Coolmesh II quarter

2XU Training Vectr Socks

2XU Training Vectr Socks

X-Socks Run Speed Two

X-Socks Run Speed Two

X-Socks Run Discovery 2.1

X-Socks Run Discovery 2.1

X-Socks Marathon

X-Socks Marathon

THEMEN

Socken

WEITERE GALERIEN ZU Ausrüstung
Laufschuh-Datenbank
Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Die aktuellen Laufsocken im Test
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft