" /> "/>
Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

Reda Rewoolution Merino 140 M’s Mein blaues Lieblingsshirt

Nachhaltiger laufen: Merino 140 M’s ist ein tolles Funk­tionsshirt aus Wolle, das gut sitzt und nicht zu warm ist.

Reda Rewoolution  Merino 140 M’s +
Foto: Hübsch Anders

Reda Rewoolution Merino 140 M’s.

Bei Kleidung, auch bei Sportbekleidung, bin ich ein großer Freund von Naturmaterialien. Ein sauber verarbeiteter, hochwertiger Woll- oder Baumwollstoff hat für mich geradezu etwas Betörendes. Kunstfasern hingegen wirken auf mich unwillkürlich minderwertig. Zudem hatte ich immer das Gefühl, in „Plastikhemden“ übermäßig zu schwitzen. Beim Kauf von Alltagskleidung achte ich daher penibel da­rauf, dass nicht der kleinste Anteil Kunstfasern darin verarbeitet wurde.

Schlafanzüge, T-Shirts oder Jeans mit Elastan? Bäh, nicht für mich!

Die Vorteile von Funktionsmateria­lien im Sport sind mir natürlich bewusst: Zumindest der Theorie nach saugen sie sich nicht so mit Schweiß voll und kühlen beziehungsweise belüften die Haut besser als Wolle oder Baumwolle. In der Praxis gibt es in meinem Kleiderschrank aber nur ­wenige Funktionsshirts oder -shorts (und schon gar keine Tights!), weil die mir einfach zu schnell viel zu arg müffeln. Am liebsten laufe ich im Frühjahr, Herbst und Winter in dünner Wolle. Nur im Sommer greife ich gezwungenermaßen auf Kunstfasern zurück. (Und ja, es gibt da Fabrikate, die man durchaus ertragen kann.)

Mein absolutes Lieblingsteil ist seit zwei Jahren dieses blaue Shirt der Marke Rewoolution des italienischen Herstellers Reda. Was daran so toll ist? Zuerst mal fühlt es sich gut an und es riecht gut – sogar nach dem Laufen! Zudem sitzt es gut, weil der Stoff (100 Prozent Merinowolle, 140 g/m2) erstaunlich dehnfähig ist. Es ist hervorragend verarbeitet, verzieht sich beim Waschen nicht und sieht nach zwei Jahren (im Schnitt einmal wöchentlich getragen) aus wie neu.

Im Frühjahr oder Herbst trage ich darüber bei Bedarf noch ein dünnes T-Shirt (das darf dann auch aus Kunstfaser sein), im Winter ein ­etwas dickeres Longsleeve mit Stehkragen oder eine Laufjacke. So gekleidet weiß ich sicher, dass mir auch bei längeren Läufen weder zu warm noch zu kalt wird.

Reda Rewoolution Merino 140 M’s – Mein blaues Lieblingsshirt

rundum sehr gute Verarbeitung mit Flachnähten

guter, figurbetonter Schnitt: sitzt wie eine zweite Haut

tolles Material: dünn, luftig, leicht wärmend und schnell trocknend

keine Daumenschlaufen

in genau dieser Ausführung mög­licherweise nicht mehr erhältlich

Tester: Heinrich Anders
Testprodukt: Reda Rewoolution Merino 140 M’s
Testdauer: 2 Jahre
Kaufpreis: ca. 100 Euro
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Heinrich Anders 18.01.2019
Lesen Sie auch: Der neue Asics MetaRide
Laufschuh-Datenbank
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Ausrüstung
Das Update des Kultmodells für Trailrunner
022019 Salomon Speedcross 5 Läufer im Wald

Foto: Hersteller

In seiner fünften Generation bietet der Speedcross verbesserte Passform und Griffigkeit. D... ...mehr

Der neue Asics MetaRide
Asics MetaRide

Foto: Hersteller

Mit größter Spannung wurde die Vorstellung des brandneuen Asics MetaRide erwartet. Redakte... ...mehr

Die besten Windjacken für Läufer
Windjacken im Test

Foto: Hersteller

Eine gute Windjacke ist die berühmte eierlegende Wollmilchsau: Sie ist leicht, hält Wind a... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Mein blaues Lieblingsshirt
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft