Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

Outdoor-Uhr mit GPS und Herzfrequenz Multitalent Suunto Ambit mit GPS, Herzfrequenz, Höhenmesser und Kompass

Ob Laufen, Trailrunning oder Bergsteigen: Die Suunto Ambit bietet für unterschiedliche Outdoor-Aktivitäten die passenden Funktionen – GPS-Messung inklusive.

Outdoor-Uhr Suunto Ambit mit GPS, Herzfrequenz, Höhenmesser und Kompass +
Foto: Hersteller

GPS-Funktion, Herzfrequenz- und Höhenmesser, 3-D-Kompass: Die Suunto Ambit bietet vor allem Trail­läufern praktische Funktionen.

Mit ihrem massivem Armband und dem ­opulenten Display zeigt die neue Suunto Ambit schon äußerlich, wohin der Weg geht: Die robuste Outdoor-Uhr ist keine reine Läuferuhr, sondern wurde für gleich mehrere Sportaktivitäten ­entwickelt, samt Höhenmesser, GPS und Kompass. Das wasserdichte Gehäuse der Suunto Ambit ist ­relativ massig, birgt ­dafür aber eine GPS-Empfangsantenne. Und die arbeitet ziemlich fix: Kaum eine andere GPS-Uhr hatte bislang in einem RUNNER’S-WORLD-Test derart schnellen Satellitenkontakt wie die Suunto Ambit. Und mehr noch: Über die zugehörige Onlineplattform movescount.com lassen sich verschie­dene Sportprofile nach Belieben am Rechner konfigurieren. Mit Pulsfunk­tion kostet die Suunto Ambit 479 Euro.

Bedienung der Suunto Ambit
Die Menü­struktur ist logisch auf­gebaut, die Hand­habung der Suunto Ambit leicht verständlich. Über eine Richtungsanzeige zum Zielpunkt gibt es eine ­ein­fache Navigationsfunktion. Allerdings ist diese in der Praxis eher umständlich zu bedienen und kein Ersatz für ein Outdoor-Navi. Hilfreich sind dagegen der integrierte Kompass und Höhenmesser.

Für jede Sportart lässt sich das Display der Suunto Ambit ­indi­viduell und mit angepassten Einheiten konfigurieren; das ­betrifft auch die funktionellen Einstellungen. So wird beim ­Laufen etwa das GPS-Speicherintervall auf eine Sekunde heruntergesetzt – wichtig zum Beispiel für die Track-Auswertung.

Vor- und Nachteile der Suunto Ambit

positiv
  • vielfach einsetzbare Uhr, lohnend für Multisportler
  • gut ablesbares, ­großes Display
  • individuell ­einstellbares Display
  • einfache Daten­übertragung und -analyse über die Website movescount.com
  • lange Akkulaufzeit über 30 Stunden
  • mit GPS-Funktion
negativ
  • als Laufuhr sehr groß und schwer, daher eher für kräftigere (Männer-)Hand­gelenke geeignet, weil die Uhr sonst nicht ­bündig am Arm sitzt
  • eingeschränkte ­Pulsfunktionen
  • ungenaue Anzeige der aktuellen Lauf­geschwindigkeit

Fazit: Ihre ­enorme Variabilität ist die ­Stärke der Suunto Ambit, ihre Größe ihr Schwachpunkt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Urs Weber 22.11.2012
Lesen Sie auch: Motorola Stream Sport im Dauertest
Laufschuh-Datenbank
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ausrüstung
Motorola Stream Sport im Dauertest
Motorola Stream Sport

Foto: RUNNER'S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Dieses Shirt besteht aus Holz
wijld Woodshirt im Dauertest

Foto: RUNNER’S WORLD

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Salomon Sense Pro Max im Dauertest
Redakteur Henning läuft den Salomon Sense Pro Max auf Teneriffa

Foto: Henning Lenertz

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Multitalent Suunto Ambit mit GPS, Herzfrequenz, Höhenmesser und Kompass
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG