Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

Alte Liebe Saucony Kinvara 8 im Dauertest

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unterzogen. Dieses Mal geht es um den Saucony Kinvara 8.

Saucony Kinvara 8 +
Foto: RUNNER'S WORLD

Der Saucony Kinvara ist in seiner achten Version ein würdiger Nachfolger der früheren Modelle.

Ich kann mich noch sehr gut an meinen ersten Kinvara von Saucony erinnern. Das war 2009, und der erste Lauf mit ihm wurde zum Aha-Erlebnis. Ich bevorzugte damals bei schnellen Dauerläufen (und vielen Marathons) einen Lightweight-Trainer eines anderen Herstellers. Doch den hatte ich an jenem Tag vergessen und mein Kollege gab mir als Alternative den Kinvara. Aus der geringen Sprengung (4 Millimeter) ergab sich ein einzigartig natürliches Laufgefühl. Das war schon ganz neu. Dazu kam eine erstaunlich spürbare Dämpfung, und das war eine echte Überraschung. Ich dachte: „Endlich mal ein schneller Schuh, in dem man keine Angst vor Verletzungen haben muss.“ Und seitdem trug ich jedes Kinvara-Modell. Er war in den letzten Jahren einer meiner bevorzugten Laufschuhe. Mit den Versionen 6 und 7 schlief meine Liebe ein bisschen ein, doch der erste Schritt mit der Version 8 entfachte sie von Neuem.

Niedriges Gewicht, geringe Sprengung und sensationelle Passform

Die Neuauflage bot eine direktere und stärkere Dämpfung nun auch im Vorfußbereich, gepaart mit einer sensationellen Passform, dem gewohnt niedrigen Gewicht und der geringen Sprengung. Dazu ein luftiges Obermaterial – fertig ist der (für mich) ideale Laufschuh. Ich lief das Modell zu Tode. Das Obermaterial ermüdete als Erstes (Risse), der Abrieb der Außensohle war recht stark, aber die Zwischensohlenfunktionalität büßte bis zum Schluss kaum ein. Seit Kurzem trage ich das Nachfolgemodell, Nr. 9, bei dem das Obermaterial verstärkt wurde (bessere Haltbarkeit?), und das Laufgefühl ist etwas direkter (geringere Dämpfung?). Ich denke, die Liebe bleibt.

Saucony Kinvara – ein überzeugender Klassiker

hervorragende Passform

gelungener Mix aus Stabilität und Flexibilität

ausgewogene Dämpfung

sichtbare Ermüdung des Obermaterials

sichtbarer Außensohlenabrieb

Tester: Martin Grüning
Testprodukt: Saucony Kinvara 8
Testdauer: 900 Kilometer
Kaufpreis: 130 Euro
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Martin Grüning 20.09.2018
Lesen Sie auch: Verdammt leicht
Laufschuh-Datenbank
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ausrüstung
Verdammt leicht
Reebok Floatride Run Fast

Foto: Hübsch Anders

Der Reebok Floatride Run Fast bietet einen nie zuvor dagewesenen Mix aus geringem Gewicht ... ...mehr

Mein blaues Lieblingsshirt
Reda Rewoolution  Merino 140 M’s

Foto: Hübsch Anders

Nachhaltiger laufen: Merino 140 M’s ist ein tolles Funk­tionsshirt aus Wolle, das gut sitz... ...mehr

Daumen hoch für GripGrab Running Thermo
GripGrab Running Thermo

Foto: Hübsch Anders

Ein Überzug hält bei den Handschuhen GripGrab Running Thermo Wind und Regen ab. ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Saucony Kinvara 8 im Dauertest
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft