Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen

Einlegesohlen Upgrade für den Laufschuh

Biomechaniker haben Einlegesohlen in Laufschuhen getestet und kamen zu dem Ergebnis, dass eine flexible Konstruktion den höheren Komfort bietet.

Einlegsohlen +

Einlegesohlen können den Laufkomfort steigern.

THEMEN

Schuheinlagen

Der Komfort beim Laufen lässt sich durch das Tragen von Einlegesohlen in Laufschuhen noch deutlich erhöhen - das versprechen zumindest die Angaben der Hersteller von Einlegesohlen. Erkenntnisse zu diesem subjektiven Komfortempfinden hat das Institut für Biomechanik und Orthopädie der Deutschen Sporthochschule Köln im Rahmen einer systematischen Interventionsstudie erhoben.

Hersteller versprechen verletzungsfreies Laufen durch Einlegesohlen

Getestet wurden Einlegesohlen von fünf Herstellern. Eine wesentliche Aufgabe von Einlegesohlen für Laufschuhe ist die Vebesserung des Schuh-Komforts, ohne dabei die Belastung unter dem Fuß zu erhöhen. Manche Hersteller versprechen ihren Käufern gar „himmlischen Komfort“ und ein „garantiert verletzungsfreies Laufen“.

Vergleich der größten fünf Hersteller für Einlegesohlen in Laufschuhen

Die Forscher verglichen daher die Produkte von Herstellern, welche den Großteil dieses Marktes abdecken (currexSole, Powerstep, Sidas, Sole, Superfeet). Untersucht wurden der Tragekomfort und die Druckverteilung unter dem Fuß während des Laufens. Der auf die Fußsohle einwirkende Druck wurde in dem für alle Probanden gleichen Laufschuh bei identischer Laufgeschwindigkeit ermittelt. So wurde ein Höchstmaß an Wiederholbarkeit und Vergleichbarkeit gewährleistet.

Flexible Einlegesohlen bieten den besten Komfort beim Laufen mit Einlegesohlen

31 erfahrene Läufer bewerteten mit verbundenen Augen die dynamisch-flexible Konstruktion (currexSole) im Tragekomfort besser als die steiferen Konstruktionen (Powerstep, Sidas, Sole, Superfeet). Letztere beherrschen aktuell den internationalen Markt. Nicht nur das erhöhte Komfortempfinden der Läufer war erstaunlich, sondern vor allem der reduzierte Druck im Bereich des sensiblen Mittelfußes beim Tragen der dynamisch-flexiblen Konstruktion. Den höchsten Gewinn an Tragekomfort ohne höhere Belastung unter dem Fuß erfuhren die Testläufer somit beim Tragen der dynamisch-flexiblen Einlegesohle.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

05.02.2015
Lesen Sie auch: Lauf Santa, lauf!
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ausrüstung
Die Features des Reebok Floatride Run
Reebok Floatride Run

Foto: Hersteller

Der revolutionäre Floatride-Schaum in der Mittelsohle ist das Herzstück des Reebok Floatri... ...mehr

Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe
Das Boa-System: Drehverschluss für Laufschuhe

Foto: Hersteller

Es tauchen immer mehr Laufschuhe mit Boa-System auf, also einem Drehknopf an der Lasche, d... ...mehr

Haben Sie gute Vorsätze fürs neue Jahr?
Haben Sie gute Vorsätze fürs neue Jahr?

Foto: phototechno/iStockphoto

Ein bisschen hin ist es zwar noch bis Neujahr. Für unsere Rubrik Tacheles wollen wir aber ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Upgrade für den Laufschuh
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG