Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Individuelles Coaching | Laufeinstieg im Frühling | Erkältet? | Laufhelden | A - Z
RunBiz

Neue Trail-Initiative

Columbia verstärkt mit Montrail

Gut zehn Jahre nach der Übernahme von Montrail durch den amerikanischen Outdoorhersteller Columbia werden beide Marken auch produktseitig zusammen präsentiert. Ab 2017 gibt es Trailrunning Schuhe und Bekleidung unter dem Label Columbia-Montrail.

Der Columbia Montrail Caldorado II +
Foto: Hersteller

Der Columbia Montrail Caldorado II

Mit Montrail als Submarke baut Columbia als Presenting Partner des Ultra Trail du Mont Blanc sein Trail-Engagement weiter aus. In 2017 gibt es eine neue Kollektion von Laufschuhen und Trailrunningbekleidung. Zum Einsatz kommen dabei auch bereits bestehende Technologien. Dazu gehört etwa die OutDry-Extreme Technologie, die als wasserdichte Membran beim Obermaterial von Schuhen und dann auch bei Textilien zum Einsatz kommt. Vorteil der dünnen Running-Jacken: Die Membran im Oberstoff ist robust und dauerhaft. Funktionsjacken können auch mit Rucksack getragen werden. Ein wesentlicher Aspekt ist auch die Umweltverträglichkeit. Die OutDry Ex Eco Jacket für Trailläufer wird ohne PFCs hergestellt und wird komplett aus recycelten Plastikflaschen hergestellt. Der Verzicht auf den Färbevorgang – die Jacke kommt zunächst in hellem weiß-Ton – spart laut Columbia pro Jacke 49 Liter Wasser, die für den Färbe-Vorgang notwendig wären.
Foto: iStockphoto.com / Vernon Wiley (oben)
Sie sind hier: >> >>Columbia verstärkt mit Montrail
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft