Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Zweifacher Weltmeister Abel Kirui

Der Kenianer Abel Kirui siegte zweimal, 2009 und 2011, bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Marathonlauf.

Abel Kirui London 2012 +
Foto: photorun.net

Abel Kirui bei seinem Zieleinlauf zur Olympischen Silber-Medaille in London 2012.

Kategorie: Nährstoff

Abel Kirui wurde am 4. Juni 1982 in Bomet im Rift Valley geboren. Er begann als älterer Grundschüler mit dem Laufsport. Nachdem er 2005 zum ersten Mal in Europa gestartet war, lief er 2006 zunächst den Berliner Halbmarathon, wo er den sechsten Rang in 61:15 Minuten belegte, und gab ein halbes Jahr später sein Marathon-Debüt, ebenfalls in Berlin. Dabei kam er nicht über 2:17:47 Stunden hinaus. „Ich war sehr müde, denn ich hatte nicht adäquat trainiert. Mein längster Trainingslauf vor dem Berlin-Marathon betrug lediglich 1:20 Stunden."

In großen Sprüngen verbesserte er sich. Im Jahr 2007 steigerte er seine Halbmarathon-Bestzeit in Rotterdam auf 60:11 Minuten und wurde drei Wochen später beim Berlin-Marathon hinter dem Weltrekord laufenden Haile Gebrselassie Zweiter mit 2:06:51 Stunden.

Im Jahr 2009 verbesserte Abel Kirui im Frühjahr beim Rotterdam-Marathon als Drittplatzierter seine Bestzeit auf 2:05:04 Stunden. Bei den Weltmeisterschaften im selben Jahr in Berlin gewann Kirui auf Anhieb bei seinen ersten großen Meisterschaften den Titel. Hier lief er mit 2:06:55 Stunden einen neuen Meisterschaftsrekord.

Zwei Jahre später, bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Daegu, verteidigte er den WM-Titel. Im darauffolgenden Jahr gewann er in 2:08:27 Stunden hinter dem Überraschungssieger Stephen Kiprotich aus Uganda die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in London.

Im Frühjahr 2014 lief Abel Kirui die BIG 25 Berlin und belegte hier in 1:14:22 Stunden den sechsten Rang. Im Oktober startete er dann beim Amsterdam-Marathon, wo er in 2:09:45 Stunden ebenfalls Sechster wurde, nachdem er in der Endphase des Rennens mit Magenproblemen zu kämpfen hatte.

Im Februar 2016 lief Abel Kirui beim Tokio-Marathon in 2:08:06 Stunden auf den fünften Platz.

Facebook: Abel Kirui auf Facebook
25.08.2016
ARTIKEL ZUM THEMA Abel Kirui
Chicago-Marathon 2018 Sir Mo Farah gewinnt mit Europarekord in Chicago

Nach vier Olympischen Goldmedaillen sicherte sich der Brite Mo Farah den Chicago-Marathon-Sieg 2018. Dabei unterbot er den Europarekord um über eine halbe Minute. ...mehr

Foto: photorun.net
Chicago-Marathon 2018
Great Manchester Run 2018 Tirunesh Dibabas fünfter Sieg in Manchester

Rund 30.000 Läufer gingen beim Great Manchester Run 2018 an den Start. Die dreifache Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba gewann zum fünften Mal, Mo Farah lief zum Premierensieg. ...mehr

Foto: photorun.net
Great Manchester Run 2018
London-Marathon 2018 Kipchoge und Cheruiyot gewinnen London-Marathon

Eliud Kipchoge hat seine einmalige Erfolgsserie fortgesetzt und zum dritten Mal beim London-Marathon gewonnen. Er lief die Weltklassezeit von 2:04:17 Stunden. Mo Farah wurde in britischer Rekordzeit ... ...mehr

Foto: Virgin Money London Marathon
London-Marathon 2018
Chicago-Marathon 2017 Tirunesh Dibaba und Galen Rupp gewinnen Chicago-Marathon

Während Tirunesh Dibaba bei ihrem dritten Marathon ihren ersten Sieg feierte, gewann mit Galen Rupp nach 17 Jahren wieder ein US-Amerikaner. ...mehr

Foto: Bank of America Chicago Marathon
Chicago-Marathon 2017
Chicago-Marathon 2017 Tirunesh Dibaba im Mittelpunkt

In Chicago wird Tirunesh Dibaba ihren dritten Marathon laufen. In London lief die 32-Jährige im April eine äthiopische Rekordzeit mit 2:17:56 Stunden.  ...mehr

Foto: Virgin Money London Marathon
Chicago-Marathon 2017
Chicago-Marathon Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen "Hattrick" an. Tirunesh Dibaba will genau das verhindern. ...mehr

Foto: Bank of America Chicago Marathon
Chicago-Marathon
Chicago-Marathon 2016 Bummeltempo beim Chicago-Marathon

Die fehlenden Tempomacher führten zu mäßigen Siegerzeiten bei den Männern. In einem hochklassigeren Frauenrennen verteidigt Kiplagat ihren Titel. ...mehr

Foto: Bank of America Chicago Marathon
Chicago-Marathon 2016
Chicago-Marathon 2016 Beide Titelverteidiger starten in Chicago

Mit dem Chicago-Marathon wird am Sonntag das vorletzte Rennen der World Marathon Majors dieses Jahres gestartet. Beide Titelverteidiger am Start. Kimetto hat abgesagt. ...mehr

Foto: Bank of America Chicago Marathon
Chicago-Marathon 2016
Amsterdam-Marathon 2015 Sieger und Siegerin kommen aus Kenia

Bei nasskaltem Wetter siegten Bernard Kipyego in 2:06:19 Stunden und Joyce Chepkirui in 2:24:11. Damit kamen Sieger und Siegerin beim Amsterdam-Marathon 2015 aus Kenia. ...mehr

Foto: TCS Amsterdam Marathon
Amsterdam-Marathon 2015
Amsterdam-Marathon 2015 Streckenrekorde in Gefahr

Ex-Weltmeister Abel Kirui und Olympiasiegerin Tiki Gelana starten beim Amsterdam-Marathon 2015. Sechs Läufer mit Bestzeiten bis 2:05:41 Stunden stehen am Start! ...mehr

Foto: photorun.net
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Community
Beine hoch vor dem Hamburg-Marathon!
Dieter Baumann beim Lauf der Woche

Foto: Privat

Unser Kolumnist Dieter Baumann gibt Günni letzte Tipps für die Tage vor dem Hamburg Marath... ...mehr

Der Traum vom Marathon
042019 IBEL Daniel Becker

Foto: Sebastian Arlt

Daniel Becker erfüllte sich seinen Jugendwunsch in einer Traumzeit: Er lief sein Marathon-... ...mehr

10 km und Marathon in einer Woche - das funktioniert nicht!
Dieter Baumann

Foto: Privat

Unser Kolumnist Dieter Baumann erklärt Günni, dass er nicht alles haben kann: 10-km-Bestze... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft