Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Marathon-Superstar Dennis Kimetto

Der Kenianer Dennis Kimetto lief beim Berlin-Marathon 2014 die 42,195 Kilometer als erster Mensch unter 2:03 Stunden.

Dennis Kimetto +
Foto: Norbert Wilhelmi

Dennis Kimetto nach seinem Weltrekordlauf beim Berlin-Marathon 2014

Dennis Kipruto Kimetto wurde am 22. Januar 1984 im kenianischen Kapngetuny geboren und aktuelle Marathon-Weltrekordhalter mit 2:02:57 Stunden.

Kimetto ist ein regelrechter Spätstarter. Erst mit 24 Jahren begann Dennis Kimetto gezielt mit dem Lauftraining. Zuvor half er seinen Eltern bei der Farmarbeit. Doch die stetigen Erfolge seines Landsmanns Paul Tergat inspirierten Dennis Kimetto dazu, mit dem Laufen anzufangen.

Anfangs trainierte Dennis Kimetto immer alleine. Eines Tages fiel er aber Geoffrey Mutai, dem kenianischen Marathon-Superstar, auf. Dieser lud Kimetto zu seiner Trainingsgruppe ein. Im Jahr 2009 zog Dennis Kimetto in ein Trainingscamp mit Geoffrey Mutai und anderen Topläufern.

In den beiden nächsten Jahren gewann Dennis Kimetto diverse kenianische Straßenläufe, darunter auch den Halbmarathon in Nairobi 2011. 2012 nahm er an seinem ersten internationalen Rennen teil, dem Halbmarathon in Ras al Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dennis Kimetto gewann mit einer Zeit von 60:40 Minuten. Seitdem entwickelte sich Kimettos Karriere rasant.

Den Halbmarathon in Berlin im Frühjahr 2012 gewann Dennis Kimetto mit einer Zeit von 59:14 Minuten. Nur wenige Woche später stellte er ebenfalls in Berlin bei den Big 25 einen neuen Weltrekord im 25-Kilometer-Lauf auf: 1:11:18 Stunden.

Dass ihm die deutsche Hauptstadt liegt, bewies Kimetto bei seinem ersten Marathon. Im September 2012 lief er beim Berlin-Marathon das schnellste Debüt aller Zeiten. Sensationelle 2:04:16 Stunden bedeuteten Rang zwei hinter seinem Mentor Geoffrey Mutai.

Sein erster Marathon-Sieg gelang Dennis Kimetto in Tokio 2013 in einer Zeit von 2:06:50 Stunden. Beim Chicago-Marathon im Herbst 2013 verbesserte er seine Bestzeit auf 2:03:45 Stunden und blieb damit nur 22 Sekunden über dem damaligen Weltrekord von Geoffrey Mutai.

Nachdem Dennis Kimetto beim Boston-Marathon 2014, seinem vierten Marathon überhaupt, aufgeben musste, konzentrierte er sich voll auf das Rennen in Berlin. Am 28. September 2014 lief Dennis Kimetto beim Berlin-Marathon mit 2:02:57 Stunden einen neuen Weltrekord und blieb als erster Mensch überhaupt unter 2:03 Stunden.

Im Folgejahr 2015 traf er beim London-Marathon auf ein sehr starkes Feld, in dem er rund eine Minute hinter Eliud Kipchoge und Wilson Kipsang in 2:05:50 Stunden Platz drei belegen konnte.

Ein Jahr später an selber Stelle stand beim London-Marathon ein noch stärkeres Feld an der Startlinie. In einem unglaublich schnellen Rennen, das nach zehn Kilometern auf Kurs 2:00:45 Stunden lag, brach Dennis Kimetto auf der zweiten Hälfte ein. Bei Halbmarathon noch bei 61:30 Minuten durchgegangen, lief Dennis Kimetto nach 2:11:44 Stunden nur als neunter über die Ziellinie.
29.08.2016
ARTIKEL ZUM THEMA Dennis Kimetto
Wien-Marathon 2018 Video-Highlights vom Vienna City-Marathon

41.919 Athleten aus 130 Nationen hatten für den Vienna City-Marathon in Wien gemeldet. Rund 8.300 von ihnen gingen über die 42,195 km an den Start. Wir zeigen die Video-Highlights.
 ...mehr

Foto: Vienna City Marathon
Wien-Marathon 2018
Wien-Marathon 2018 Salaheddine Bounasser überrascht im heißen Wien

Während Weltrekordler Dennis Kimetto in Wien ausstieg, überraschte ein Marokkaner. Nancy Kiprop gewann bei warmen Bedingungen derweil erneut. ...mehr

Foto: VCM / Herbert Neubauer
Wien-Marathon 2018
Vienna City Marathon 2018 Weltrekordler Dennis Kimetto bereit für Comeback

2:02:57 Stunden lief Dennis Kimetto 2014 in Berlin. In Wien beim Vienna City Marathon 2018 am kommenden Sonntag ist er der Favorit. ...mehr

Foto: VCM / Leo Hagen
Vienna City Marathon 2018
Vienna City Marathon 2018 Dino Sefir fordert Dennis Kimetto heraus

Marathon-Weltrekordler Dennis Kimetto bekommt beim Vienna City Marathon am 22. April in Wien starke Konkurrenz.  ...mehr

Foto: photorun.net
Vienna City Marathon 2018
Chicago-Marathon 2017 Tirunesh Dibaba im Mittelpunkt

In Chicago wird Tirunesh Dibaba ihren dritten Marathon laufen. In London lief die 32-Jährige im April eine äthiopische Rekordzeit mit 2:17:56 Stunden.  ...mehr

Foto: Virgin Money London Marathon
Chicago-Marathon 2017
Chicago-Marathon Tirunesh Dibaba fordert Florence Kiplagat heraus

Beim Chicago-Marathon am 8. Oktober strebt Florence Kiplagat einen "Hattrick" an. Tirunesh Dibaba will genau das verhindern. ...mehr

Foto: Bank of America Chicago Marathon
Chicago-Marathon
Dubai-Marathon 2017 Kenenisa Bekele: „Der Weltrekord ist möglich“

Kenenisa Bekele erklärte im Interview vor der angekündigten Weltrekordjagd beim Dubai-Marathon am kommenden Freitag: „Der Weltrekord ist möglich, ich bin zuversichtlich“. ...mehr

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon / Giancarlo Colombo
Dubai-Marathon 2017
Top-Marathon in London Neuauflage des Duells Kipchoge gegen Kipsang

Beim London-Marathon wird ein spannendes und schnelles Rennen zwischen den beiden Kenianern Eliud Kipchoge und Wilson Kipsang erwartet. ...mehr

Foto: Virgin Money London Marathon
Top-Marathon in London
LA-WM in Peking Überraschungs-Gold im Marathon für Ghebreslassie

Der Eritreer Ghirmay Gehbreslassie gewinnt überraschend Marathon-Gold, die Favoriten gingen leer aus. ...mehr

Foto: photorun.net
LA-WM in Peking
Peking 2015 Vorschau auf die Leichtathletik-WM, Teil 3

Die Marathon-Entscheidungen in Peking versprechen viel: Sowohl das Männer- als auch das Frauen-Rennen sind hochklassig besetzt. ...mehr

Foto: photorun.net
Peking 2015
Die Marathon-Fabelzeit Das sagen Experten zur 2h-Barriere

Wird es möglich sein, einen Marathon unter zwei Stunden zu laufen? Stephen Kiprotich, Arne Gabius und weitere Experten äußern sich zum Wann und Wo. ...mehr

Foto: photorun.net
Die Marathon-Fabelzeit
35. BIG 25 Berlin 2015 Abraham Cheroben jagt 25-km-Jahresweltbestzeit

Der schnellste und älteste 25-km-Straßenlauf der Welt wird in Berlin zum 35. Mal gestartet: Am 10. Mai sind beim BIG 25 Berlin einmal mehr die Kenianer die großen Favoriten. ...mehr

Foto: www.photorun.net

1 | 2

weiter
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Community
Der erste Lauf in Kenia
Beek und Ezekiel beim Essen

Foto: Beek Hadler

Beek ist in Iten angekommen. Nach einer abenteuerlichen Anreise mit Propellerflugzeug und ... ...mehr

WADA-Schlussstrich auf den Seychellen?
Dieter Baumann

Foto: Privat

Die WADA-Executive berät, ob der russische Sport wieder salonfähig ist. Lassen Sie sich ni... ...mehr

Wie funktioniert eine sinnvolle und alltagstaugliche Läufer-Ernährung?
Ernährung

Foto: iStockphoto

Pasta, Pasta, Pasta? Jana fasst die Basics einer ausdauerspezifischen Sporternährung kurz ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft