Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Längste Laufserie Erster Ruhetag nach 52 Jahren und 39 Tagen

Der Brite Ron Hill legte nach über einem halben Jahrhundert seinen ersten Lauf-Ruhetag ein. Damit endete seine Rekord-Laufserie.

Ron Hill +
Foto: Privat

Ron Hill

Ron Hill, 78 Jahre alt und dreimaliger Olympia-Teilnehmer für Großbritannien, hat am 29. Januar 2017 seine persönliche Laufserie beendet. Diese Serie, in der Hill jeden Tag mindestens eine Meile lief, dauerte ganze 52 Jahre und 39 Tage. In einem Statement der „Streak Runners International“ (SRI) sagte Hill, der in der Nähe von Manchester wohnt: „Ich hatte Herzprobleme und musste einige Zeit warten, bis das Problem diagnostiziert wurde und hoffentlich behoben wird.“

Letzte Serien-Meile in 16:34 Minuten

Am 28. Januar lief Hill die letzte Meile seiner Rekordserie. Hill berichtet: „Nach weniger als 400 Metern fing mein Herz an weh zu tun und auf den letzten 800 Metern wurde es immer schlimmer. Ich dachte, vielleicht sterbe ich, lief aber die Meile in 16 Minuten und 34 Sekunden (Anmerkung: Eine Meile entspricht rund 1,6 Kilometern). Es gab keine andere Option als aufzuhören. Das schulde ich meiner Frau, Familie, Freunden und mir selbst.“

Als Hill 2014 die 50-Jahre-Marke knackte, sagte er gegenüber RUNNER’S WORLD: „Ich hoffe, dass ich 100 Jahre alt werde und dann immer noch laufe.“ Während der ersten 50 Jahre seiner Laufserie rannte der Brite durchschnittlich über sieben Meilen pro Tag. In seinen Siebzigern schraubte er das Pensum dann auf etwa 25 Meilen pro Woche herunter.

Hill gewann den Boston Marathon in 2:10:30 Stunden

Die Laufserie war allerdings nur ein kleiner Erfolg in Hills Karriere. 1964, 1968 und 1972 nahm er an den Olympischen Spielen teil. Weil er bei den Spielen 1964 in Tokio enttäuscht von seiner Leistung über die 10.000 m und im Marathon war, beschloss er, die außergewöhnliche Laufserie zu beginnen.

Hill gewann 1970 den Boston Marathon in 2:10:30 Stunden – das war zu diesem Zeitpunkt der Streckenrekord. Außerdem unterbot Hill als Zweiter überhaupt die 2:10-Stunden-Marke im Marathon (seine persönliche Bestzeit liegt bei 2:09:28 Stunden) und hielt Weltrekorde über 10 Meilen-, 15 Meilen- und 25 Kilometer-Straßenrennen.

Jon Sutherland nun mit einer Laufserie von 47 Jahren und 8 Monaten an der Spitze

Laut SRI hält nun der 66-jährige Jon Sutherland aus Kalifornien mit 47 Jahren und 8 Monaten den Rekord für die noch andauernde Serie der am längsten am Stück absolvierten Lauftage. Sutherland ist sich laut eigener Aussage aber nicht sicher, ob er die von Hill gesetzte Marke erreichen wird. 2016 sei sein schlechtestes Jahr überhaupt gewesen. Verletzungsgeplagt hatte Sutherland in 2016 1.066 Meilen zurückgelegt, an 20 Tagen lief er nur die eine Meile lange Strecke, die für die Serie gefordert wird.

Auf Platz zwei steht Jim Pearson (72) aus Washington mit einer Laufserie von 46 Jahren und 11 Monaten. Der Dritte in der Reihenfolge ist aktuell Stephen De Boer aus Minnesota. Für ihn stehen 45 Jahre und 7 Monate Laufen am Stück zu Buche.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

03.02.2017
Lesen Sie auch: In Fürth sportlich Gutes getan: 175 Frauen liefen mit
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Community
Frühlings-Dauerlauf-Konzert
Baumanns Lauf der Woche: Frühlings-Dauerlauf-Konzert

Foto: Dieter Baumann

Bei diesem Frühlings-Dauerlauf-Konzert im Wald vergisst unser Kolumnist Dieter Baumann fas... ...mehr

Geteiltes Glück gleich doppeltes Glück
Guttenberger Porträt Ich bin ein Läufer

Foto: Heike Herrmann

Wahre Laufliebe – gibt es das? Josepha und Johann Guttenberger sind das beste Beispiel: Si... ...mehr

30-Minuten-und-zurück: 20 Kilometer!
Baumanns Lauf der Woche: 30 Minuten und zurück

Foto: Dieter Baumann

Wenn unser Kolumnist Dieter Baumann sich nicht auskennt, setzt er auf seinen 30-Minuten-un... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Erster Ruhetag nach 52 Jahren und 39 Tagen
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft