Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Italienischer Marathonläufer Orlando Pizzolato

Orlando Pizzolato ist ein italienischer Marathonläufer und zweifacher Sieger des New-York-City-Marathons.

Pizzolato +
Foto: Claus Dahms

Der italienische Marathonläufer gewann 1984 und 1985 in New York.

Orlando Pizzolato ist ein italienischer Marathonläufer. Geboren wurde er am 30. Juli 1958 in Thiene. Bei einer Größe von 1,79 Meter hatte er ein Wettkampfgewicht von 61 Kilogramm.

1984 gewann Orlando Pizzolato als bis dahin unbekannter Läufer völlig überraschend den New-York-Marathon in 2:14:53 Stunden. Bei einer Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent und Temperaturen bis zu 26 Grad wurden 1:05:02 Stunden für Pizzolato bei der Halbmarathon-Marke gestoppt. Auf einem welligen Kurs wie dem in New York und unter diesen Bedingungen war das ein Kamikaze-Tempo. Der Italiener hatte bald einen komfortablen Vorsprung, musste aber auf den letzten zehn Kilometern für seinen Vorstoß büßen. Insgesamt acht Gehpausen legte er ein. Der Brite Dave Murphy (Bestzeit 2:11 Stunden) kam näher und näher. Doch Pizzolato mobilisierte seine letzten Reserven und zog davon. Im Ziel hatte er eine Dreiviertelminute Vorsprung.

Ein Jahr später wiederholte Orlando Pizzolato seinen New York-Sieg in der schnellen Zeit von 2:11:34 Stunden. 1986 wurde Pizzolato beim Marathon der Leichtathletik- Europameisterschaften in Stuttgart Zweiter hinter seinem Landsmann Gelindo Bordin und erreichte damit einen Platz vor dem Deutschen Herbert Steffny das Ziel.

Wie in Stuttgart profitierte er auch beim WM-Marathon 1987 in Rom davon, dass er lange Zeit zusammen mit Bordin lief. Sein Landsmann gewann das Rennen und wurde 1988 Olympiasieger. Orlando Pizzolato wurde Sechster beim WM-Marathon 1987. Im Herbst desselben Jahres lief er beim New-York-City-Marathon auf Platz Sechs. Im Olympia-Jahr 1988 erreichte Orlando Pizzolato beim Boston-Marathon einen siebten Platz. Beim Olympia-Rennen lief er nur auf den 16. Rang. Den Venedig-Marathon gewann er wenig später allerdings.

Seine Marathon-Bestzeit von 2:10:23 Stunden lief Orlando Pizzolato 1985 in Hiroshima beim IAAF-Weltcup-Marathon.
15.09.2016
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Community
Mary Keitany und Eliud Kipchoge Marathonläufer des Jahres
Mary Keitany Marathonläuferin des Jahres 2017

Foto: SEGAS-AMA

Als neue Afrika-Rekordinhaberin wurde Mary Keitany zum ersten Mal zur Marathonläuferin de... ...mehr

Laura Hottenrott lief zu schnell
Laura Hottenrott

Foto: Tomas Ortiz Fernandez

"Wie die Sau haben wir aufgepasst", berichtet Dieter Baumann. Trotzdem hat er den Zieleinl... ...mehr

RUNNER'S-WORLD-Adventskalender 2017
RUNNER'S-WORLD-Adventskalender 2016

Foto: iStock.com/CHBD

Ausdauer lohnt sich - vom 1. bis 24. Dezember öffnet sich jeden Tag ein neues Türchen in u... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG