Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Aenna Broo: live run laugh Silvesterlauf Frankfurt

Es gibt nichts Schöneres, als das Jahr laufend zu beenden! Da ist's auch egal, wenn's schneit und glatt ist. Oder ein Streckenposten nicht ganz bei der Sache.

+
Foto: Norbert Wilhelmi

Strecke zu kurz? Total egal beim Silvesterlauf. Hauptsache, gute Stimmung. So geht ein gelungener Jahresabschluss.

Was gibt es Schöneres, als das Jahr laufend zu beenden? Genau, gar nichts! Deshalb wimmelt es im Laufkalender auch nur so vor Silvester-Läufen. Auch ich habe an einem teilgenommen und zwar wie immer am Spiridon-Silvesterlauf in Frankfurt am Main. Der Lauf ist eine super organisierte Veranstaltung, die trotz 2.000 Startern irgendwie einen familiären Charakter hat. Start ist um 12 Uhr – perfekt, um sich vor der langen Nacht auszuschlafen und nach dem Lauf noch genug Zeit für die ein oder andere Vorbereitung zu haben. Die Startnummer wird bei Voranmeldung auf Wunsch per Post zugeschickt, sodass man sich quasi direkt ohne Wartezeit an die Startlinie stellen kann.

Die Strecke über 10 Kilometer ist sehr schnell – eine Bestzeit ist sozusagen in letzter Minute auch noch drin. Von dieser hatte ich mich allerdings schon bei der Ankunft verabschiedet, denn es hatte geschneit und war an einigen Stellen gefährlich glatt. Weder auf die Kälte noch auf die Glätte war ich mit meiner Ausrüstung vorbereitet und man will ja das Silvesteroutfit nicht mit einem Gipsbein ruinieren. Die meisten anderen Läufer dachten ähnlich und so wurde es ein flotter Trainingslauf in einer völlig entspannten Atmosphäre – niemand drängelte und versuchte um jeden Preis, ein Überholmanöver zu starten.

Ich kam nach knapp 44 Minuten ins Ziel und war an diesem Tag völlig zufrieden damit. Wenig später stellte sich heraus, dass wir durch einen verwirrten Streckenposten nur 9,6 km gelaufen waren. Doch ich habe mit vielen Läufern gesprochen und keinen einzigen getroffen, der sich darüber ernsthaft aufgeregt hat. Manchmal geht es eben nicht nur um Zeiten, Kilometer und Bestleistungen, sondern um den Spaß am Laufen und darum, einen gelungenen Jahresabschluss mit anderen Läufern zu teilen.
01.01.2017
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Community
„Schluss mit der falschen Scham!“
Yasemine Beyaz läuft mit ihrem Sohn Efe-Tan im Rollstuhl

Foto: Dirk Mathesius

Wenn Efe-Tan und seine Mutter Yasemin bei einem Lauf aufkreuzen, kommt gute Stimmung anger... ...mehr

Heute ist nichts mit Laufen!
Laufen verboten!

Foto: iStockphoto.com

Unser Kolumnist Dieter Baumann ist krank. Ein Bronchial-Infekt hat ihn aus der Bahn geworf... ...mehr

Der Traum vom Marathon
Daniel Becker an der Isar

Foto: Sebastian Arlt

Daniel Becker erfüllte sich seinen Jugendwunsch in einer Traumzeit: Er lief sein Marathon-... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Silvesterlauf Frankfurt
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft