Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Äthiopische Langstreckenläuferin Teyba Erkesso

Teyba Erkesso ist eine äthiopische Langstrecken- und Marathonläuferin, die ihr Marathon-Debüt 2009 in Houston gleich in Streckenrekord-Zeit gewann.

Teyba Erkesso +
Foto: Photorun

Teyba Erkesso gewann bei ihrem Marathon-Debüt 2009 in Houston mit Streckenrekord.

Teyba Erkesso ist eine äthiopische Langstreckenläuferin, die vor allem bei Straßenläufen erfolgreich ist. Sie wurde am 30. Oktober 1982 in der Provinz Arsi geboren.

2001 belegte Teyba Erkesso bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Bristol mit einer Zeit von 1:11:15 Stunden den 20. Platz und gewann mit der äthiopischen Mannschaft die Bronzemedaille in der Nationen-Wertung. 2003 gewann sie das Rennen Marseille-Cassis über gut 20 Kilometer. Im folgenden Jahr wurde sie bei der Crosslauf-Weltmeisterschaft in Brüssel Dritte auf der Kurzstrecke und Fünfte auf der Langstrecke. Über beide Distanzen war sie am Gewinn der Mannschaftstitel für Äthiopien beteiligt. Erkesso schloss die Saison mit einem Sieg beim Silvesterlauf Trier ab.

2005 gewann Teyba Erkesso den Halbmarathon bei Reims à toutes jambes. Im folgenden Jahr siegte sie bei der Course Féminine de Casablanca und wurde bei der Straßenlauf-Weltmeisterschaft in Debrecen über 20 Kilometer Zehnte, wodurch sie mit der äthiopischen Mannschaft die Silbermedaille in der Nationen-Wertung holte.

Ihr Marathondebüt gab Teyba Erkesso 2009 in Houston, wo sie auf Anhieb in 2:24:18 Stunden gewann. Im Herbst desselben Jahres wurde sie in Chicago Vierte. 2010 verteidigte sie ihren Titel in Houston und verbesserte dabei den Streckenrekord und ihre persönliche Bestleistung auf 2:23:53 Stunden. Auch ihre Halbmarathon-Bestzeit verbesserte Teyba Erkesso beim RAK-Marathon in den Vereinigten Arabischen Emiraten 2010 auf 67:41 Minuten, was allerdings nur zu Platz vier reichte. Drei Monate später gewann sie den Boston-Marathon in 2:26:11 Stunden.
20.09.2016
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Community
Europas nächster Mo Farah?
Europas nächster Mo Farah? Jakob Ingebrigtsen schreibt mit 17 Jahren bereits Leichtathletik-EM-Geschichte.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Die Europameisterschaft in Berlin produzierte einen neuen Lauf-Star: Jakob Ingebrigtsen sc... ...mehr

Wie variiert man das Tempo im Training?
Tempovariation

Foto: iStockphoto

Typischer Anfängerfehler in der Wettkampfvorbereitung: Man versucht viel in der Zielpace z... ...mehr

Da geht einiges
RW_ASICS_Sportsfreunde_Stephan-Wieser_Sylvia_TopHighlight_800x533.jpg

Foto: Stephan Wieser

Sportsfreunde 2018: 100 km in 24 Stunden, und zwar gehen. Für viele unvorstellbar – für Sy... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG