Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Baumanns Lauf der Woche Wird DLV-Präsident Clemens Prokop einen Marathon laufen?

DLV-Präsident Clemens Prokop will Marathon laufen. Ein Grund für Dieter Baumann, in einem offenen Brief an den DLV-Ehrenpräsident Helmut Digel Fragen zu stellen.

Frankfurt-Marathon 2016 +
Foto: Norbert Wilhelmi

Wird DLV-Präsident Clemens Prokop in Frankfurt seinen ersten Marathon laufen?

Lauf der Woche
Donnerstag 05.10.2017
Darmstadt / Frankfurt / New York
Langer Nachmeldegebühr-zu-hoch-Dauerlauf


Ich melde mich vom Dauerlaufen, heute mit einer Sensation. Unser DLV-Präsident Clemens Prokop soll Gerüchten zu folge, mitten in der Marathonvorbereitung stecken. Der Leichtathletik Präsident ist in den vergangenen Jahren nun wirklich nicht als Läufer aufgefallen und jetzt also, von 100 Meter zum Marathon!

Der Präsident an der Startlinie mit vielen tausend Freizeitläufern. Wie geil ist das denn? Das tut der Laufbewegung in Deutschland sicherlich gut. Bleibt nur die Frage: Wo?

My dear old friend Helmut, wir haben jetzt schon lange nichts mehr voneinander gehört. Das heißt, ich schreibe Ihnen unentwegt und Sie? Schweigen! Aber ich bin ja genauso wenig nachtragend wie Sie. Wahrscheinlich deshalb sind wir gute Freunde. Heute habe ich eine ganz triviale Frage: Wissen Sie zufällig, wo Ihr Nachfolger im DLV-Präsidentenamt Clemens Prokop seinen ersten Marathon läuft? Komme gerade vom Berlin-Marathon, da war er nicht.

Was? Sie wissen von nichts?

Also wirklich, das muss ich Ihnen lassen, in der Disziplin „Nicht-Wissen“ haben Sie es bis zur Perfektion gebracht. Aber jetzt ernsthaft: das Gerücht geht – ach nein, läuft (kleiner Witz) - schon lange durch die Lande. Na, neidisch? Ich höre doch, wie Sie vor sich hin knurren: „der kann weder laufen noch sonst was“. Aber da haben Sie etwas falsch verstanden. Beim Laufen geht es nicht „ums Können“, my dear old friend Helmut, es geht „ums Machen“.

Da fällt mir gerade Ihre Geschichte vom uralt IAAF-Präsidenten Primo Nebiolo ein. War das in New York? Mit der IAAF-Sitzung und dem verpassten Flug? Nebiolo wollte zum Flughafen und diese Saubande von Freitzeitläufern blockierte die ganze Stadt. So war es doch, oder? Wo kommt man da auch hin, der IAAF-Präsident ist schließlich eine Art Staatsmann. Entschuldigung, my dear old friend Helmut, Vizepräsidenten auch, natürlich. Und wegen diesem Fußvolk das Flugzeug verpassen. Sauerei.

Und jetzt. Der DLV-Präsident Prokop. Marathon.

Interessant dabei ist, dass unser „old friend Clemens“ noch nie als Freund der Läufer aufgefallen ist. Von der Verbandspolitik möchte ich gar nicht anfangen. Denken wir an die Zwangsabgabe von einem Euro, die jeder Laufveranstalter pro Teilnehmer dem DLV bezahlen muss. Verschwindet im schwarzen Loch in Darmstadt in der DLV-Zentrale.

Und jetzt zahlt der Präsident selbst einen Euro. Das nennt sich dann Solidarität. Wahrscheinlich läuft er in Frankfurt. Ich bin mir sicher. Ja doch, stellen Sie sich das vor: der DLV-Präsident läuft bei seinen eigenen Deutschen Marathon-Meisterschaft. Mit vielen anderen tausend Mitgliedern an einer Startlinie. Welcher Verbandspräsident kann das schon? Verrückt ist das, oder etwa nicht, my dear old friend Helmut?

Was sagen Sie? Prokop kann nicht bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt starten? Er ist nicht gemeldet? Aber nein, my dear old friend Helmut, heutzutage kann doch jeder Teilnehmer nachmelden. Bis einen Tag vorher. Euro 15,- Nachmeldegebühr. Ja, es hat sich einiges getan in den vergangenen Jahren. Internet, schon mal was gehört?

Wie Schwachkopf? Ich?

Natürlich, Sie haben Recht. Für die Deutsche Meisterschaft kostet die Nachmeldegebühr 100,- Euro. Warum weiß kein Mensch, ist aber einfach zu erklären: Damit das schwarze Loch in Darmstadt noch größer wird.

Diese 100,- Euro Nachmeldegebühr zahlt man im Grunde nur, damit man sagen kann, ich laufe bei der Deutschen Meisterschaft? Da zahle ich doch lieber 15,- Euro und laufe beim Frankfurt-Marathon bin aber im gleichen Rennen. Und weil das nicht einmal der DLV-Präsident versteht, startet er wahrscheinlich gar nicht in Frankfurt. Und ja, my dear old friend Helmut, das ist ihm auch zu teuer. Da kennen Sie ihn besser als ich.

Was sagen Sie? New York!

Natürlich, beim größten, beim schönsten, beim spektakulärsten Marathon. Ja doch, Sie haben Recht my dear old friend Helmut, da kann keine Straßenlaufveranstaltung auf DLV-Boden mithalten. Berlin, Hamburg, Frankfurt – sind dagegen nur 2. Liga. Köln, Hannover, München, Freiburg, Kassel - Provinz.

Der DLV-Präsident läuft seinen ersten Marathon in New York. Also wirklich my dear old friend Helmut, das ist ein Ding. Da hoffen wir mal, dass die IAAF nicht wieder zur gleichen Zeit eine Sitzung in New York einberufen hat. Eine Kommission für „Road Racing“, für „Entwicklungshilfe“ oder für „Was hilft gegen Ethik“- Oder wie auch immer die Dinger genannt werden.

Ach ja, solche IAAF-Sitzungen sind doch immer wieder ein guter Grund (tue Gutes), um seinen privaten Vergnügungen nachzukommen (und sprich nicht darüber), nicht wahr my dear old friend Helmut? Nicht auszudenken, wenn also unser dear old friend Clemens dort läuft, und der jetzige IAAF-Boss mitsamt seinen Gehilfen wieder wegen dieser Saubande von Freizeitläufern in ihrem Hotel gefangen gehalten werden. Auf der anderen Seite, ohne IAAF-Sitzung keine Reisekostenerstattung. Dann wird die Reise für unseren old friend Clemens aber teurer wie die 100,- Euro Nachmeldegebühr für Frankfurt.

Seien Sie herzlich gegrüßt, my dear old friend Helmut, und machen Sie nicht so viele lange Läufe. Warum? Weil ich auch keine mache.
Dieter Baumann, die Götter und Olympia +
Foto: privat

Dieter Baumann, die Götter und Olympia – Termine 2017

• 7. Oktober / Dieter Baumann, die Götter und Olympia / Oberstenfeld / Stiftskeller / 20:00 Uhr

• 13. Oktober 2017 / Dieter Baumann, die Götter und Olympia / Salem / Gemeindesaal Prinz Max / 19:30 Uhr

• 14. Oktober 2017 /Dieter Baumann, die Götter und Olympia / Kieselbronn / Festhalle / 19:30 Uhr
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

05.10.2017
Dieter Baumann: Lauf der Woche
Dieter Baumanns Lauf der Woche Nach dem Fußball: Kunst

Was haben Dieter Baumann und Michael Ballack gemeinsam? Nach ihrer Profi-Karriere interessieren Sie sich für Kunst.  ...mehr

Dieter Baumann In 17 Jahren wird abgerechnet

Fast hätte Arne Gabius Dieters deutschen Hallenrekord über 3.000 m geknackt. Doch der stellt klar: In 17 Jahren wird abgerechnet.  ...mehr

Foto: Thomas Wenning
Dieter BaumannEisiges Vergnügen am Maschsee

Hält das Eis auf Hannovers Maschsee oder nicht? Dieter blieb skeptisch und lief um den See. ...mehr

Foto: Claus Dahms
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Community
4 Stunden HammerCrossDauerlaufen
Darmstadt-Cross 2017 Alina Reh, Konstanze Klosterhalfen

Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Dieter Baumann meldet sich in seiner aktuellen Kolumne ausnahmsweise nicht von der Laufstr... ...mehr

Wo Licht ist, ist auch Schatten
Laufen Sie im Winter mit oder ohne Stirnlampe?

Foto: Silva

Flutlicht kennt Dieter Baumann noch aus Leichtathletik-Stadien, nun wurde es beim abendlic... ...mehr

5.000 Meter unter 15 Minuten sind 2018 realistisch
Alina Reh

Foto: Tomas Ortiz Fernandez

"Bestimmt werde ich im Laufe meiner Karriere Marathon laufen, sagt Alina Reh im Interview,... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Wird DLV-Präsident Clemens Prokop einen Marathon laufen?
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG