Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Deutscher Cross Cup 2013 Pforzheim Deutscher Cross Cup 2013 in Pforzheim

Am 10. November fand in Pforzheim die Auftaktveranstaltung für den Deutschen Cross Cup 2013 mit einem stark besetzten Teilnehmerfeld statt.

Die Auftaktveranstaltung am 10. November des "Deutschen Cross Cup 2013" fand an diesem Samstag im Pforzheimer Vorort Huchenfeld statt. Seit vier Jahren gibt es diesen von Stephan Hohl und seinem Vater ins Leben gerufenen Crosslauf. Stephan Hohl, der in den Jahren 2007 und 2008 Deutscher Crosslaufmeister wurde, möchte mit diesem Lauf seine Begeisterung für den Crosslauf an die Nachwuchsathleten weitergeben. Da dieser Crosslauf auch einer der Ausscheidungswettkämpfe für die Teilnahme an den Cross-Europameisterschaften in Budapest/Ungarn ist, ist das Teilnehmerfeld mit den Topläufern aus dem In- und Ausland gut besetzt.

Dietrich John hat die besten Eindrücke vom Deutschen Cross Cup 2013 in Pforzheim mit seiner Kamera festgehalten. Seine Eindrücke finden Sie in der Fotogalerie über diesem Absatz.
Deutscher Cross Cup 2013 Pforzheim +

Die Auftaktveranstaltung für den "Deutschen Cross Cup 2013" in Pforzheim ist einer der Ausscheidungswettkämpfe für die Teilnahme an den Cross-Europameisterschaften in Budapest/Ungarn.

THEMEN

Crosslauf

Mit einem Team von über 100 Mitarbeitern haben die Veranstalter eine zuschauerfreundliche Strecke geschaffen, die mit zwei Sandpassagen und drei Hügeln gespickt war. Auf der 1.200-m-Runde müssen die Läufer diese Herausforderungen meistern. Gerade die Sandpassagen, die jedes Jahr von den Helfern mit 16 Tonnen Sand neu angelegt werden, kosten entsprechend Kraft. Zusätzlich erschwert wurde die Wettkampfstrecke durch anhaltende Regenfälle, die den Boden stark aufweichten.

Der perfekt organisierte Lauf begeisterte alle Teilnehmer und Zuschauer. Die schnellste Frau auf der Strecke war die Schweizerin Fabienne Schlumpf (21:44 min), die wie die Zweitplatzierte und beste deutsche Teilnehmerin Jannika John vom LAC Quelle Fürth (21:54,4 min) noch der Juniorenwertung angehört. Dritte wurde Ursula Gatzweiler vom ASV Köln (21:59,2 min). Bei der männlichen Jugend U20, die wie die Frauen ca. 6.000 m zurücklegen musste, siegte Johannes Motschmann (19:11,9 min) vor Moritz Steininger (19:20 min) und Kilian Schreiner (19:38,9 min). Bei der weiblichen Jugend U20 über 4.200 m gewann souverän Maya Rehberg (15:09,4 min) vor Caterina Granz (15:28,1 min) und Anna Gehring (15,36,9 min). Die Männerwertung über 8.400 m gewann der Kenianer Philip Kiptoo Rutto (26:56,5 min) vor Christian Steinhammer (27:18 min) und Sven Weyer (27:32,5 min). Auch in diesem Rennen hatten die deutschen Junioren die deutschen Männer fest in der Hand. Es gewann Michael Schramm (27:07,4 min) vor Karsten Meier (27:14 min) und Nico Sonnenberg (27:17,5 min).
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Dietrich John 11.11.2012
Lesen Sie auch: Da geht einiges
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Gesa Krause verteidigt Hindernis-Titel eindrucksvoll
Auf den Arm genommen in Berlin: Gesa Krause lässt sich nach ihrem Sieg vom Berliner Maskottchen feiern.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3.... ...mehr

Weißrussin siegt in Berlin
Weißrussin gewinnt im hitzigen Berlin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Volha Mazuronak gewinnt bei der Leichtathletik-EM im Marathon der Frauen trotz zeitweilig ... ...mehr

Koen Naert überraschend Europameister
Die Strecke führte unmittelbar an der Siegessäule vorbei.

Foto: Norbert Wilhelmi

Die Marathon-EM der Männer in Berlin war für die Athleten ein einziges Hitzerennen. Tom Gr... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Deutscher Cross Cup 2013 in Pforzheim
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG