Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Zu viel des Guten Ab wann sind Nahrungsergänzungsmittel schädlich?

Läufer sollten auf ihre Mineralstoff- und Vitamin-Versorgung achten, angereicherte Lebensmittel können jedoch auch schaden.

Nahrungsergänzungsmittel +

Ein Blick ins Müsliregal zeigt: Lebensmittel, die zusätzlich mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert werden, liegen im Trend. Die Verbraucher achten immer mehr auf ihre Gesundheit, und die Hersteller passen sich an: Sie schütten in den Multivitamin-Saft noch eine Extraportion „ACE“-Vitamine und versetzen das Müsli mit Eisen. „Nach unserer Erfahrung achten viele Kunden nicht genau darauf, inwieweit Lebensmittel mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert sind“, sagt Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, „sie greifen einfach zu.“ Überdosierungen sind da vorprogrammiert, denn während der Körper einige Stoffe wie Vitamin C schlicht nicht mehr aufnimmt, sobald der Bedarf gedeckt ist, lagern sich andere im Gewebe ein. Die Folge sind Symptome, die von Kopfschmer­zen bis zu einem höheren Krebsrisiko reichen.

Für besonders gefährdet hält das Bun­desinstitut für Risikobewertung (BfR) ausgerechnet ge­sundheitsbewusste Menschen, die in gutem Glauben Multivita­min-Säfte, angereichertes Müsli, Joghurt mit zusätzli­chen Mineralstoffen und vermeintlich leistungssteigernde Energieriegel kaufen.

Die Europäische Kommis­sion will verbindliche Höchstmengen für die Anreicherung von Lebensmitteln fest­zulegen. Das Dilemma dabei: Ein Teil der Bevölkerung ernährt sich nun mal äußerst ungesund. In diesem Fall beugen zugesetzte Vitamine in Convenience-Produkten einem möglichen Mangel vor. Zu einem Verbot wird es daher nicht kommen.

Die Verantwortung liegt bei Ihnen: Durch eine ausgewogene Ernährung bekommt Ihr Körper alles, was er braucht, ganz ohne künstliche Vitamine und Mineralstoffe.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Nicole Lücke 05.11.2010
WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Magnesium

Seite 1: Ab wann sind Nahrungsergänzungsmittel schädlich?
Seite 2: Magnesium
Seite 3: Niacin
Seite 4: Eisen
Seite 5: Vitamin A
Seite 6: Betacarotin

Kostenloser Newsletter
Mehr zu Ernährung
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Ernährungs Umfrage

Foto: iStockphoto

Viele Läufer essen was und so viel sie wollen, halten dabei aber trotzdem ihr Gewicht. Doc... ...mehr

Ist Fasten für Läufer geeignet?
Wenn der Teller leer bleibt: Fasten

Foto: iStockphoto.com / bopav

Fasten ist mehr, als eine Zeit lang nichts zu essen. Wir erklären, was beim Fasten im Körp... ...mehr

Warum Anstrengung den Körper sauer machen kann

Bereits moderate sportliche Belastungen kippen den ph-Wert ins Saure. Mit der richtigen E... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Ab wann sind Nahrungsergänzungsmittel schädlich?
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft