Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen
Ernährung: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Fruchtig Beeren

Beeren: kleine Früchte ganz groß, denn sie sind Gesundheit pur und versorgen den Läufer mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Pflanzenstoffen.

Beeren +

Leckere, gesunde Beeren.

Kategorie: Nahrungsmittel

Im Sommer ist nicht nur für Läufer, sondern auch für viele Beeren Hauptsaison. Denn jetzt gibt es die Beerenfrüchte aus heimischem Freilandanbau, wie Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Preiselbeere und Stachelbeeren. Beeren machen nicht nur satt, sondern sind dabei noch kalorienarm. Neben Ballaststoffen enthält das Beerenobst viele lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe. Besonders hervorzuheben sind die Gehalte an Vitamin C, E, Kalium und Eisen. Doch ihre wichtigsten Inhaltsstoffe sind antioxidativ wirkende Anthocyanidine – sekundäre Pflanzenfarbstoffe, die den Blüten und Früchten die rote, violette, blaue oder blau­schwarze Färbung geben.

Frisch schmecken Beerenfrüchte am besten. Unversehrte Früchte halten sich im Kühlschrank bis zu zwei Tage. Dazu verpacken Sie die ungewaschenen Beeren in perforierten Beuteln oder Kunststoff-Behältern. So lässt sich Beerenobst auch hervorragend einfrieren.

Als kalorienarme Zwischenmahlzeit oder Dessert, frisch und pur, im Müsli mit Getreideflocken und fettarmer Milch kombiniert, verarbeitet zu Saft oder im Milchmixgetränk, als Mus, Kompott oder rote Grütze – Beerenfrüchte sind unglaublich vielseitig und dabei extrem gesund. Ein Beeren-Cocktail als leckere und gesunde Zwischenmahlzeit für den Läufer: Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren putzen, waschen, den Blütenansatz entfernen und eventuell klein schneiden. Von einer Orange die Schale abreiben, halbieren und den Saft auspressen. Zwei Eigelb mit dem ausgepressten Saft über dem Wasserbad aufschlagen. Mit etwas Honig süßen. Die Beeren auf Desserttellern anrichten und die Creme darüber verteilen.

Wirkung:

Beeren enthalten sekundäre Pflanzenfarbstoffe wie Anthocyanidin. Diese gelten als gesund, weil sie unter anderem freie Radikale im Körper abfangen und dabei entzündungshemmend wirken. Das wiederum soll helfen können, Herz-Kreislauf-Krankheiten vorzubeugen. Außerdem tragen sie zur Krebsprävention bei. Das in Beeren enthaltene Vitamin C ist zudem gut für den Zellschutz, es schützt die Blutgefäße und ist wichtig für die Eisenaufnahme. Kalium reguliert zusammen mit Natrium den Wasserhaushalt unseres Körpers. Wir benötigen es auch für die Übertragung von Nerven- und Muskelreizen. An der Blutbildung ist das Spurenelement Eisen maßgeblich beteiligt.
Das könnte Sie auch interessieren
Autor: Jane Grüning 17.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Beeren
Fit durch richtige Ernährung Gesunde Nahrungsmittel

Sieben Nahrungsmittel und drei Getränke, die Sie sofort zu einem gesünderen Läufer machen. ...mehr

Fit durch richtige Ernährung
Essgewohnheiten Der perfekte Mix

Mixen Sie bestimmte Lebensmittel und Sie bekommen mehr Nährstoffe als bei getrenntem Genuss. ...mehr

Essgewohnheiten
Im Vergleich Obstsäfte im Vergleich

Guter Obstsaft ist eine wahre Regenerationsbombe und stärkt das Immunsystem. Wir liefern Ihnen einen Wegweiser! ...mehr

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ernährung
Drei Rezepte mit Rosenkohl
Läuferküche: Rosenkohl

Foto: Matt Rainey

Sie lieben Gemüse, aber Rosenkohl können Sie nicht leiden? Na, dann helfen wir Ihnen mal a... ...mehr

Schneller werden im Schlaf
27102017 Übernahme 4/17 Kohlenhydratreduktion

Foto: Runner's World

Durch eine gezielte Reduktion des Kohlenhydratkonsums nach intensiven Einheiten können Si... ...mehr

Garten-Gazpacho
Garten-Gazpacho

Foto: Alan Weiner

Vor allem im Sommer erfrischt die kalte Suppe aus Spanien direkt nach dem Lauf. Außerdem e... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG