Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen

Heißhunger bei Kälte Im Winter haben Läufer mehr Hunger

Der Kalorienverbrauch während des Laufens bei Kälte ist höher. Dementsprechend mehr Hunger hat der Läufer.

Das Hungergefühl während und nach dem Laufen ist neben anderen Faktoren von der Umgebungstemperatur abhängig. Der Kalorienverbrauch ist bei Kälte höher. Hungergefühle nach dem Training, insbesondere nach längeren Läufen treten durch ein Absinken des Blutzuckerspiegels auf, wodurch es zu einer Stimulation bestimmter Hirnareale kommt, die dann das Hungergefühl auslösen.

Je intensiver das Training, desto stärker der Hunger
Bei sehr langen oder intensiven Trainingseinheiten kann ein Hungergefühl bereits während des Trainings auftreten. Je nach Füllungszustand der Energiespeicher des Körpers kann die Belastungsintensität dann ohne Nahrungszufuhr noch über einen gewissen Zeitraum aufrecht gehalten werden, bevor die Belastung reduziert bzw. ganz abgebrochen werden muss. In diesem Fall kann die Zufuhr von Kohlenhydraten, möglichst kurzkettigen in Form von Getränken oder Gels, während der Sportausübung hilfreich sein. Heißhunger auf der Laufrunde ist gerade in der kalten Jahreszeit keine Seltenheit.

Kälte wirkt appetitanregend
Ein Hungergefühl während oder nach dem Training ist nicht nur von der Belastungsdauer und Belastungsintensität abhängig, sondern auch von der Umgebungstemperatur. In Studien konnte gezeigt werden, dass der Kalorienverbrauch bei extremen Temperaturen wie Kälte und auch Hitze gesteigert ist. Dies kann dann zu einem erhöhten Hungergefühl führen. Hungergefühle treten darüber hinaus nicht nur beim Lauftraining auf, sondern typischerweise auch beim Radfahren und sind individuell unterschiedlich stark ausgeprägt. Leider lässt sich gerade im Winter schlecht ein Riegel oder sonstiges beim Training mitführen, da alles hart, kalt und ungenießbar wird. Es empfiehlt sich daher, möglichst rasch nach dem Training mit der Nahrungsaufnahme zu beginnen. Am sinnvollsten sind Nahrungsmittel, die schnell vom Körper aufgenommen werden können, d. h. keine schwer verdaulichen Speisen. Übrigens: Im Vorfeld des Trainings können Sie dem Hungergefühl nach dem Training am besten entgegenwirken, indem Sie Ihre Energiespeicher gut auffüllen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

25.10.2007
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Ernährung
Ist Fasten für Läufer geeignet?
Wenn der Teller leer bleibt: Fasten

Foto: iStockphoto.com / bopav

Fasten ist mehr, als eine Zeit lang nichts zu essen. Wir erklären, was beim Fasten im Körp... ...mehr

Warum Anstrengung den Körper sauer machen kann

Bereits moderate sportliche Belastungen kippen den ph-Wert ins Saure. Mit der richtigen E... ...mehr

Auch Läufer dürfen an Silvester feiern
Alkohol und Laufen

Foto: Claus Dahms

An Silvester genehmigen sich wohl die meisten Läufer Alkohol. Kein Problem erklärt die Exp... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Im Winter haben Läufer mehr Hunger
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft