Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen
Ernährung: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Energieversorgung der Muskeln Kreatin

Kreatin ist eine organische Säure, die zur Energieversorgung der Muskeln dient. Im Kraft- und Ausdauersport ist es ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel.

Bezeichnung
Kreatin (griechischen "kreas" = Fleisch) ist eine organische Säure, die den Wirbeltieren unter anderem zur Versorgung der Muskeln mit Energie dient.

Vorkommen
Kreatin ist kein essentieller Nährstoff. Der menschliche Organismus synthetisiert im Rahmen seines Stoffwechsels ausreichende Mengen aus Arginin und Glycin unter Mithilfe von Methionin in der Niere, Leber und Bauchspeicheldrüse. Der durchschnittliche Kreatinpool im menschlichen Körper lässt sich auf 120 - 140 Gramm beziffern. Hiervon entfallen 30 - 40 % auf freies Kreatin und 60 - 70 % liegen in Form von Kreatinphosphat als Energiespeicher vor. Abfallprodukt von Kreatin und Kreatinphosphat ist das gemeinsame Kreatinin. Es wird über den Harn ausgeschieden. Die körperliche Synthese ist umso niedriger, je höher die Aufnahme von Keatin aus der Nahrung ist. Als Hauptquellen gelten Fisch (2-10 g/kg) und Fleisch (5 g/kg). Pflanzliche Produkte und Milch enthalten nur sehr geringe Mengen Kreatin.

Wirkung
Vor allem für die Muskelkontraktion, aber auch für Hirn und Nervenfunktionen wird Kreatin in Form von Kreatinphosphat benötigt. Die Energiefreisetzung aus Kreatinphosphat reicht für Maximalbelastungen von wenigen Sekunden. Umstritten ist, ob und inwiefern Kreatin bei intensiver Belastung zur tendenziell geringeren Bildung von Laktat, Ammoniak und Hypoxanthin führt. Nicht alle Studien sind diesbezüglich signifikant.

Bedarf
Die täglich benötigte Menge an Kreatin für Erwachsene beträgt in etwa 1,5 - 2,0 Gramm.

Wirkung:

Vor allem für die Muskelkontraktion, aber auch für Hirn und Nervenfunktionen wird Kreatin in Form von Kreatinphosphat benötigt. Die Energiefreisetzung aus Kreatinphosphat reicht für Maximalbelastungen von wenigen Sekunden.
Das könnte Sie auch interessieren
17.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Kreatin
Kleine Pille, große Wirkung? Top Ten der Nahrungsergänzungen

Viele Läufer vertrauen nicht nur auf ihre Ernährung, sondern schlucken auch Nahrungsergänzungsmittel. Das ist nicht unbedingt verkehrt, wie unsere Analyse zeigt. ...mehr

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ernährung
Drei Rezepte mit Rosenkohl
Läuferküche: Rosenkohl

Foto: Matt Rainey

Sie lieben Gemüse, aber Rosenkohl können Sie nicht leiden? Na, dann helfen wir Ihnen mal a... ...mehr

Schneller werden im Schlaf
27102017 Übernahme 4/17 Kohlenhydratreduktion

Foto: Runner's World

Durch eine gezielte Reduktion des Kohlenhydratkonsums nach intensiven Einheiten können Si... ...mehr

Garten-Gazpacho
Garten-Gazpacho

Foto: Alan Weiner

Vor allem im Sommer erfrischt die kalte Suppe aus Spanien direkt nach dem Lauf. Außerdem e... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG