Top Themen: Vitamine | Energie-Riegel | Energie-Gels | Kohlenhydrate | Abnehmen | Fddb-Ernährungstagebuch | Laufen
Ernährung: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Grüner Power-Snack Pistazien

Pistazien: Die grünen Powernüsse sind nicht nur ein leckerer Knabber-Spaß, sondern auch ein nährstoffreicher Snack mit täglichem Gesundheitsplus für Läufer.

Pistazien +
Foto: American Pistachio Growers

Pistazien – gesunde Delikatessen.

Die kleine grüne Steinfrucht, die an Pistazienbäumen wächst und ursprünglich im Nahen Osten beheimatet ist, war bereits in der Antike als Delikatesse mit hohem Nährwert und langer Haltbarkeit bekannt.

Ob geröstet, gesalzen oder als frische, hellgrüne reife Kerne – Pistazien enthalten neben wichtigen Ballastoffen, Eiweißen und gesunden Omega 3 und 6 Fettsäuren auch eine Vielzahl an lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und schützenden Antioxidantien. Durch ihren wertvollen Nährstoff-Mix können sie dazu beitragen Herzkrankheiten vorzubeugen, den Cholesterinspiegel zu senken, vor Augenerkrankungen zu schützen und sogar das Gewicht zu halten.

Tipps zum Einkauf und Lagerung
Im Frühherbst werden die gereiften Früchte geerntet und den Winter über angeboten. Frische Pistazien sollten große, volle Kerne ohne farbliche Veränderungen aufweisen. Je grüner desto besser. Geschälte, geröstete und gesalzene Pistazienkerne sind abgepackt das ganze Jahr über erhältlich. Achten Sie beim Kauf auf kontrollierte Qualität und Herkunftsland. Besonders günstige Preise könnten auf ungeprüfte Ware mit erhöhte Giftstoffbelastung (durch sogenannte Aflatoxine) hinweisen. 

Geschälte Pistazien können luftdicht verschlossen bis zu vier Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ungeschälte Pistazien können bei kühler und trockener Lagerung einige Monate gelagert werden. Tipp: Sie können Pistazien auch einfrieren.

Ein leckeres Rezept
Nicht nur gemahlen im Eis, fein gehackt in der Mortadella oder als knackige Zutat für ein leckeres Gericht kennt man sie. Als gesunder fruchtiger Pistazienriegel ist die Powernuss der ideale Läufer-Snack für zwischendurch:

Je 50 g Datteln und Aprikosen fein würfeln. 150 g Pistazien schälen und grob hacken. Dann 3 EL Pflanzenöl mit 4 EL Honig erhitzen und mit Datteln, Aprikosen, Pistazien sowie 50 g kernig-zarten Haferflocken vermischen. Nun die Frucht-Pistazien-Mischung ca. 1-2 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Gas: Stufe 2, Umluft 140 °C) ca. 30-35 Minuten backen. Die noch leicht warme Masse in 8 Riegel schneiden (ca. 3 x 10 cm) und anschließend komplett auskühlen lassen.

Wirkung
Die kleinen grünen Powernüsse besitzen eine Vielzahl an ernährungsphysiologischen Vorteilen für Läufer:

Gut für das Läuferherz, enthalten sie einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die helfen den Cholesterinspiegel zu senken und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Für die Knochengesundheit sind sie eine reiche Quelle an Mangan und Phosphor. Außerdem liefern sie Proteine, Magnesium, Zink und Vitamin K, die alle dazu beitragen, die Knochen gesund zu erhalten.

Der Muskulatur liefern sie wertvolle Proteine, dies gilt insbesondere gleich nach dem Training. Denn eine Portion Pistazien (etwa 49 Nüsse, 29g) hilft mit 165 kcal nicht nur den Energiespeicher wieder aufzufüllen, sie liefert auch 6 g Protein zum Muskelaufbau und ist eine reiche Quelle von Vitaminen wie B6 oder B1.

Autor: Jane Grüning 20.12.2016
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Ernährung
Bunt und gesund: essbare Blütenblätter
Essbare Blütenblätter

Foto: iStockphoto

Farbenfrohe Blüten sehen nicht nur dekorativ aus, sondern unterstützen auch die Regenerati... ...mehr

Mit dieser Formel lässt sich der Kalorienverbrauch berechnen
Kalorienverbrauch

Foto: iStockphoto

Wie viel Energie und damit Kalorien bei körperlicher Belastung verbrannt werden, ist messb... ...mehr

Eisenmangel im Ausdauersport
Eisenmangel

Foto: iStockphoto

Besonders oft sind Läuferinnen von einem niedrigen Eisenwert betroffen. Lesen Sie hier, wi... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft