Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

3. Firmenlauf Oer-Erkenschwick Gute Stimmung im Dauerregen

Wetterfest zeigten sich 1.100 Läufer, die beim 3. Firmenlauf Oer-Erkenschwick vom Wetter im Stich gelassen wurden.

Oer Firmenlauf +
Foto: Thomas Koch

Unbeirrt vom Wetter setzte sich das Läuferfeld in Bewegung.

THEMEN

Firmenlauf

Wetterglück hatten die etwa 1.100 teilnehmenden Läufer beim 3.Firmenlauf Oer-Erkenschwick am 13. Juni nicht. Ihren Dauerlauf absolvierten die Teilnehmer im Dauerregen. Trotzdem war die Stimmung gut, als um 19 Uhr der Startschuss fiel.

Bilder vom Lauf, bei dem auch viele Teilnehmer in farbenfrohen Verkleidungen gestartet sind, finden Sie in der Galerie oberhalb dieses Artikels.

Die etwa 5,3 Kilometer lange Strecke wurde für das Rennen 2013 etwas verändert, so dass dieses Mal eine nennenswerte Steigung kurz vor Kilometer 3 zu bewältigen war. Der Startschuss fiel in der Stirnbergstraße, von wo die Läufer sich auf den Weg vorbei am Haldengelände und Umspannwerk zum Stirnbergstadion machten, wo sie ein Zieleinlauf vor jubelnden Zuschauern erwartete.

Nach 18:09 Minuten erreichte Tobias Schulz als Erster die Ziellinie. Ebenfalls siegreich war Schulz mit seiner Mixed-Mannschaft „Tanzclub Let’s Dance 3“ bestehend aus ihm, Bianca Broda, Lukas Heinig und Christian Gederski. Zusammen brauchte das Quartett 1:15:38 Stunden für den Lauf und war damit schneller als das beste reine Herren-Team. Damit waren sie auch fünf Minuten schneller als das zweitplatzierte Team „Big Wheel 1“: Heiko Tewes, Michael Benthaus, Esther Stockhofe, Henning Feigl kamen nach zusammengerechnet 1:21:22 Stunden ins Ziel.

Bei den Frauen-Teams war „City Fitness 2“ mit Ingeborg Banaszak, Marion, Ulla Lammet und Bettina Preußner in 1:43:11 erfolgreich. Hinter ihnen wurde „Tanzclub Let’s Dance 2“ mit den Mitgliedern Birgit Broda, Marie Cegla, Sabine Hanschkow und Simone Redemann. Die Vier benötigten 1:50:34 Stunden.

Sebastian Boemke, Marc Perbandt, Christian Schwarz und Rainer Heitkamp erliefen mit ihrem Team „Sparkasse Vest RE“ den Sieg bei den Herren-Mannschaften (1:18:52). Zweite wurden Martin Brieden, Thomas Ciolek, Martin Kopmann und Henrik Powierski in genau 1:20 Stunden. Sie entstammten dem Team „DJK Lenkerbeck“.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

14.06.2013

Hier finden Sie weitere Informationen zum Firmenlauf Oer-Erkenschwick 2017.

Lesen Sie auch: Doppel-Streckenrekord bei 45. Austragung
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Das ist unser Fotograf Tomás Ortiz Fernandez
Tomás Ortiz Fernandez, Jahresrückblick 2017

Foto: Privat

Der gebürtige Spanier Tomás Ortiz Fernandez lebt im hessischen Reinheim und fotografiert a... ...mehr

Reh gewinnt EM-Titel vor Klosterhalfen
Alina Reh Cross-EM 2015 Hyeres

Foto: photorun.net

Alina Reh krönte sich am Sonntag, den 10. Dezember zur ersten deutschen U23-Cross-Europame... ...mehr

Klosterhalfen mit Hattrick-Chance
Konstanze Klosterhalfen, Crosslauf-Europameisterschaft Chia 2016

Foto: photorun.net

Bei der Crosslauf-Europameisterschaft am Sonntag, den 10. Dezember im slowakischen Samorin... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Gute Stimmung im Dauerregen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG