Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen
Verletzungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Rücken-Probleme Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps)

Unsere Wirbelsäule besteht aus Wirbelkörpern und den dazwischen liegenden Bandscheiben. Diese können "vorfallen" und starke Schmerzen auslösen.

Bandscheibenvorfall +

Ein Bandscheibenvorfall kann auch junge Menschen treffen.

Die Bandscheiben sind gallertartige "Kissen", die sich zwischen den einzelnen Wirbeln befinden. Sie bestehen aus einem bindegewebigen Ring (Anulus fibrosus) und einem Kern aus halbflüssiger Substanz(Nucleus pulposus). Die Bandscheiben fungieren als Stoßdämpfer der Wirbelsäule bei Bewegung. Sie werden nicht durch den Blutkreislauf, sondern durch Diffusion ernährt, das heißt sie brauchen Be- und Entlastung.

Bandscheibenvorfälle sind kein Grund zur Panik und können sogar bei jungen Menschen auftreten. Wenn durch degenerative Veränderungen Risse in dem Ring entstehen, kann die flüssige Masse aus dem Ring in den Wirbelkanal austreten. Darin verlaufen die Rückenmarksnerven. Durch den "Vorfall" der flüssigen Masse, wird auf die umliegenden Nervenwurzeln Druck ausgeübt und Nerven können abgeschnürt werden. Dieser Bandscheibenvorfall kann starke Schmerzen auslösen, die bis hin zu den Extremitäten ausstrahlen können.

Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps) – Symptome

Bei einem Bandscheibenvorfall können starke, stechende Schmerzen auftreten, die bis in die Extremitäten austrahlen. Die Beweglichkeit kann beeinträchtigt sein und Lähmungserscheinungen können auftreten. Bandscheibenvofälle können aber auch schmerzfrei erfolgen.

Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps) – Ursache

Die Ursache eines Bandscheibenvorfalls ist oft eine Überlastung bei Vorschädigung der Bandscheiben, ein Bandscheibenvorfall kann aber auch ohne äußeren Anlass auftreten. Degenerative Veränderungen, die durch Bewegungsmangel verstärkt werden führen dazu, dass der bindegewebige Ring reißt. Der flüssige Kern tritt in den Wirbelkanal aus und kann je nachdem wohin er "vorfällt" mehr oder weniger starke Schmerzen verursachen.

Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps) – Behandlung

In jedem Fall muss bei einem Bandscheibenvorfall ein Arzt aufgesucht werden. Die Tätigkeiten sollten so gestaltet werden, dass sie den Symptomen angepasst sind, jedoch ist Bewegung bei Rückenproblemen ein Muss. Spazieren oder laufen Sie langsam auf weichem Untergrund. Asphaltierte Strecken beim Laufen vermeiden. Eine Behandlung ist meist konservativ möglich, operativ sollte nur in Ausnahmen behandelt werden und zwar wenn messbare Schädigungen der Nerven vorliegen, die sich etwa in Taubheitsgefühlen oder Problemen beim Wasserlassen äußern. Bei allen anderen kann ein operativer Eingriff vermieden werden. Eine Operation birgt nämlich das Risiko, dass vernarbtes Gewebe an derselben Stelle den Nerv bedrängt, sodass die Schmerzen weiterhin bestehen.

Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps) – Vorbeugung

Da die Bandscheiben über Diffusion ernährt werden, ist körperliche Bewegung wie Laufen unabdingbar. Rückenprobleme wie Bandscheibenvorfälle kann man durch Sport bzw. Laufen vermeiden. Lernen Sie die richtige Technik um Schweres zu heben und gestalten Sie Ihren Arbeitsplatz möglichst ergonomisch. Die richtige Sitzhaltung und das Erlernen der optimalen Technik beim Heben schwerer Lasten im Alltag wirken präventiv auf Bandscheibenvorfälle. Ein gezieltes Training der kleinen Wirbelsäulenmuskulatur ist ebenfalls sinnvoll und wird in Rückenzentren angeboten.
Alle Laufverletzungen
Diese Übungen eignen sich bei dieser Verletzung:
Krafttraining für den RückenKraulschwimmer

Egal ob Triathlet oder Läufer – die Kraulbewegung vom Schwimmen kräftigt nicht nur die Arme, sondern aktiviert auch die Rückenmuskulatur. ...mehr

Autor: Caro Kraft 07.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps)
Orthopädie Laufen nach einem Bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall bedeutet auch nicht das Aus für den Laufsport. Im Gegenteil: Nach der Heilung ist Ausdauersport sehr sinnvoll. ...mehr

Orthopädie
Rückenschmerzen Laufen und Rückenschmerzen

Wenn Läufer von Rückenschmerzen geplagt werden, besteht kein Grund zur Panik. ...mehr

Kostenloser Newsletter
Mehr zu Gesundheit
Laufen nach einem Bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall bedeutet auch nicht das Aus für den Laufsport. Im Gegenteil: Nach ... ...mehr

Training dem Zyklus anpassen

Viele Frauen haben mit Menstruationsbeschwerden zu kämpfen. Drei Tricks und die FitrWoman-... ...mehr

Hängt die Laufleistung vom Lungenvolumen ab?
Lungenvolumen

Foto: iStockphoto

Kann man mit einem größeren Lungenvolumen automatisch ausdauernder laufen? Dr. Heiko Strie... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft