Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

Tipps und Tricks Beim Sport schwitze ich immer sehr stark

Übermäßiges Schwitzen muss kein Problem sein. Mit ein paar Tricks lässt sich die Wärmeregulierung des Körpers steuern.

"Ich laufe pro Woche 25 bis 30 Kilometer im moderaten Tempo. Obwohl ich keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigung spüre und auch nicht übergewichtig bin, beginne ich bereits nach fünf Minuten stark zu schwitzen, besonders am Kopf. Dieses Problem habe ich bei jeglicher sportlicher Betätigung. Muss ich das als gegeben hinnehmen oder könnte sich eventuell ein gesundheitliches Problem dahinter verbergen?"

Frau H. U., Sinn
zuviel_schwitzen +
Foto: Norbert Wilhelmi

Schwitzt der Körper, reguliert er ganz natürlich den Wärmehaushalt.


Dr. med. Roger Hofmann +
Foto: Runner’s World

RUNNER´S WORLD Gesundheitsexperte Dr. med. Roger Hofmann

RUNNERS´S WORLD Gesundheitsexperte Dr. med. Roger Hofmann antwortet:

Schwitzen unter sportlicher Belastung ist individuell sehr unterschiedlich. Die durchaus normale Spannbreite reicht dabei von fast gar nicht bis zu sehr ausgeprägt. Nur äußerst selten ist ein krankhafter Hintergrund festzustellen. Sollte sich diese Begebenheit in Ihrem Fall nicht plötzlich und/oder deutlich verändert haben, ist auch keine Gesundheitsstörung zu vermuten. Dementsprechend können Sie dies dann auch ohne Sorge als gegeben hinnehmen. Wichtig ist reichliches Trinken, um den Wasser- und Elektrolytverlust dabei vollständig auszugleichen.

Regelmäßige Saunagänge können helfen, die Wärmeabgabe des Körpers über die Hautdurchblutung zu verbessern und somit Schweiß zu sparen. Darüber hinaus sollte man auf den Genuss von Kaffee oder Nikotin verzichten.

Sollte persönlich aber diesbezüglich eine Unsicherheit verbleiben, rate ich zu einer ärztlichen Kontrolle. Insbesondere eine Blutuntersuchung sowie ergänzend ein Belastungs-Test und ein Ultraschall der Schilddrüse wären dann als erstes zu empfehlen.
Wer viel schwitzt, nimmt nicht besonders viel ab
Weit verbreitet ist gemeinhin die Annahme, man könne Schwitzen mit Abnehmen gleichsetzen, quasi folgernd: wer viel und stark schwitzt, nehme damit ab. Weit gefehlt. Wenn der »Bulle von Tölz« mit Schwitzen abnehmen würde, hätte er schon lange sein Normalgewicht erreicht, denn dicke und übergewichtige Menschen kommen schon bei geringfügigen Bewegungsformen ins Schwitzen. Ebenso falsch wäre es entsprechend zu glauben, in der Sauna nehme man ab.

Schwitzen ist nichts anderes als eine Reaktion des Körpers zur Wärmeregulierung. Ohne Schwitzen würde die Körpertemperatur in tödliche Bereiche steigen. Beim Schwitzen verliert der Körper Flüssigkeit, das Blut wird zunehmend dick. Deshalb ist es wichtig, bei starkem Schwitzen, sei es aus Veranlagung oder bei heißem und schwülem Wetter, diesen Flüssigkeitsverlust durch Trinken wieder auszugleichen. Mit einem regelmäßigen Ausdauertraining lernt der Körper, effektiver zu schwitzen, das heißt, er scheidet nicht mehr so viel Salz und andere Mineralien mit dem Schweiß aus wie zuvor.

Lesen Sie auch: Warum und wie wir schwitzen.

WEITERLESEN
Nächste Frage aus "Gesundheit":

Inhaltsverzeichnis
22.10.2008
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Laufschuhe des Jahres wählen und 125 Preise gewinnen
Laufschuhwahl des Jahres 2017 – Alle Preise

Foto: Hersteller

Es ist Zeit für die Laufschuh-Wahl 2017. Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab und gewinnen Si... ...mehr

Lauf Santa, lauf!
Santa Lauf Dillingen 2017

Foto: Veranstalter

Am 7. Dezember werden Weihnachtsmänner, Engel, Rentiere und Schneemänner in Laufschuhen üb... ...mehr

Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres
Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres

Foto: photorun.net

Der Verbund der deutschen Laufveranstalter, German Road Races (GRR), hat Arne Gabius und A... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Beim Sport schwitze ich immer sehr stark
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG