Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen
Alle Themen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Sauerstoff-Versorgung Herz-Kreislauf-System

Das Herz-Kreislauf-System pumpt jede Minute das gesamte Blut des Menschen einmal durch seinen Körper, beim Laufen sogar bis zu 35 Liter.

Innerhalb von 60 Sekunden fließen die gesamten 5 bis 6 Liter Blut des Menschen einmal durch den Organismus. Bei körperlichen Belastungen wie dem Laufen schlägt das Herz häufiger und pumpt so mehr Blut pro Minute in den Körper. Die Organe werden vom Herz-Kreislauf-System mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Beim Laufen sind es die Muskeln, die durch verstärktes Arbeiten Sauerstoff benötigen. Bei Menschen, die regelmäßig laufen, findet eine Anpassung des Herz-Kreislauf-Systems statt. Man spricht an dieser Stelle auch vom "Sportlerherz".

Das Herz eines Läufers ist durch seine Ausdauerleistungen erweitert und hypertrophiert. Das Herz eines Trainierten kann mehr Blut pro Herzschlag durch den Körper pumpen. So kann das Herz eines guten Läufers bei hohen Belastungen bis zu 35 Liter pro Minute durch den Körper pumpen. Zum Vergleich: ein Untrainierter schafft es maximal auf 20 Liter in der Minute, da sein Herz-Kreislauf-System nicht an diese hohen Belastungen angepasst ist.

Die größere Pumpleistung pro Herzschlag zusammen mit der höheren Sauerstoffaufnahme des Blutes sorgen dafür, dass Läufer im Ruhezustand einen viel geringeren Puls (Ruhepuls) haben als Nichtsportler.
01.02.2012
ARTIKEL ZUM THEMA Herz-Kreislauf-System
Niedriger BMI als Risikofaktor Laufen bei Untergewicht?

Mit Laufen kann man wunderbar abnehmen - doch was ist, wenn man als Untergewichtiger genau das vermeiden will? Ist ein Lauftraining mit geringem BMI möglich? ...mehr

Foto: iStockphoto
Niedriger BMI als Risikofaktor
Stark, gesund und schön 21 Gründe, warum jeder laufen sollte

Laufen macht nicht nur schneller und ausdauernder, sondern hält Menschen gesund und jung, macht sie schöner und fröhlicher. Das ist wissenschaftlich bewiesen! ...mehr

Stark, gesund und schön
Alex Hutchinsons Lauflabor Hat der BMI ausgedient?

Eine neue Studie geht der Frage nach, warum das Gewicht bei der Risiko-Bewertung von Herzerkrankungen eine weniger wichtige Rolle spielt als bislang angenommen wurde. ...mehr

Foto: istockphoto.com/ vojtechvlk
Alex Hutchinsons Lauflabor
Alex Hutchinsons Lauflabor Fitness in jungen Jahren fördert spätere Gesundheit

Mit jeder zusätzlichen Minute, die junge Probanden bei einem Laufband-Test absolvierten, sank die Wahrscheinlichkeit, in den nächsten 26 Jahren zu sterben, um 15 Prozent. ...mehr

Foto: iStockphoto.com / kzenon
Alex Hutchinsons Lauflabor
Gesundheitsrisiko Sitzen Dauersitzen macht dick

Wer viel und lange sitzt, erhöht sein Risiko für Fettleibigkeit erheblich. Das hat eine aktuelle Studie unter Führung der amerikanischen Krebsgesellschaft erneut verdeutlicht. ...mehr

Gesundheitsrisiko Sitzen
Alex Hutchinsons Lauflabor Die richtige Trainingsdosis für Senioren

Sport im Alter ist gesund, aber mit wie viel Training tun Senioren ihrem Herzen wirklich etwas Gutes? Eine neue Studie aus den USA kommt zu einem überraschenden Ergebnis. ...mehr

Alex Hutchinsons Lauflabor
Studie beim Berlin-Marathon Marathon kann auf die Nieren gehen

Berliner Forscher untersuchten 167 Teilnehmer des Berlin-Marathons. Über die Hälfte hatte nach dem Rennen eine beeinträchtigte Nierenfunktion, nach zwei Wochen waren die Werte aber wieder unbedenklich. ...mehr

Foto: Norbert Wilhelmi
Studie beim Berlin-Marathon
Physiologische Unterschiede Frauen laufen anders als Männer

Bei Herzschlagvolumen, Hamöglobin und Muskelanteil punkten zwar die Männer - Frauen laufen dafür aber gleichmäßiger und trainieren vernünftiger. ...mehr

Physiologische Unterschiede
Risiko Herzerkrankung Nach Infekt nicht zu früh zum Sport

Wer krank oder noch geschwächt von einer Krankheit zu früh wieder läuft, riskiert eine Herzerkrankung. ...mehr

Risiko Herzerkrankung
Joggen für mehr Lebenszeit Moderates Joggen erhöht Lebenserwartung

Regelmäßiges Joggen in moderatem Tempo kann die Lebenserwartung um sechs Jahre erhöhen. ...mehr

Joggen für mehr Lebenszeit
Kardiale Probleme Leistungssportler sterben häufiger an Herzproblemen

Kardiale Probleme sind überdurchschnittlich häufig die Todesursache bei Leistungssportlern aus den Bereichen Leichtathletik, Radfahren und Schwerathletik. ...mehr

Kardiale Probleme
Profitmaximierung Warum Läufer es so gut haben

Läufer sind schneller, gesünder, schöner und leben länger als Nichtläufer. ...mehr

Foto: Veranstalter

1 | 2

weiter
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Gesundheit
Laufen nach einem Bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall bedeutet auch nicht das Aus für den Laufsport. Im Gegenteil: Nach ... ...mehr

Training dem Zyklus anpassen

Viele Frauen haben mit Menstruationsbeschwerden zu kämpfen. Drei Tricks und die FitrWoman-... ...mehr

Hängt die Laufleistung vom Lungenvolumen ab?
Lungenvolumen

Foto: iStockphoto

Kann man mit einem größeren Lungenvolumen automatisch ausdauernder laufen? Dr. Heiko Strie... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft