Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen
Verletzungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Häufige Krankheit Migräne (Migräneanfall)

Die Migräne ist eine blutgefäßbedingte Form von Kopfschmerzen. Regelmäßig betriebenes Lauftraining hilft.

Migräne (Migräneanfall) +

Frauen leiden häufiger an Migräne als Männer.

Frauen leiden häufiger an Migräne als Männer. Sie kann auch schon im Kindesalter beginnen, da familiäre Veranlagung zum Auftreten von Migräne führen kann. In Deutschland leiden derzeit etwa 8 Millionen Menschen an Migräne.

Migräne (Migräneanfall) – Symptome

Es gibt einige Vorboten einer Migräne-Attacke: Müdigkeit, Heißhunger auf bestimmte Nahrungsmittel, Reizbarkeit und Depressivität. Diese Vorboten können sich einige Tage hinausziehen bis dann die Migräne mit heftigen Kopfschmerz-Attacken, Übelkeit, Schwäche und pulsierendem Kopfschmerz im Bereich von Auge, Stirn und Schläfen einsetzt. Diese Migräne-Attacken können begleitet werden von Übelkeit, Erbrechen, Geruchs- und Geräuschempfindlichkeit.

Migräne (Migräneanfall) – Ursache

Migräneartige Kopfschmerzen werden durch eine Fehlregulation der Blutgefäße im Kopfbereich verursacht. Während der Schmerzen sind die Blutgefäße des Kopfes erweitert. Glutamat und das Gewebshormon und Neurotransmitter Serotonin fördern die Erweiterung der Gefäße und können das Auftreten von Migräne fördern.

Diese hormonellen Veränderungen und eine übermäßige Stressempfindlichkeit können ursächlich für das Auftreten von Migräne sein. Auch kann eine schleichende Übersäuerung des Stoffwechsels (Azidose), zu einer Migräne führen.

Migräne (Migräneanfall) – Behandlung

Eine Studie aus 2011 verdeutlicht: Ausdauertraining wirkt sich positiv bei der Behandlung von Migräne aus. Kurzfristig kann es zwar durch das Lauftraining dazu führen, dass sich die Schmerzen verschlimmern, bedingt durch die Stressreaktion im Organismus, jedoch stabilisiert das Laufen langfristig das vegetative Nervensystem.

Migräne (Migräneanfall) – Vorbeugung

Die Migräne-Häufigkeit und Intensität kann durch die Durchführung von aeroben Ausdauertraining gesenkt werden. Laufen Sie dreimal die Woche für mindestens 20 Minuten.

Die Ernährung spielt bei der Prävention einer Migräne auch eine große Rolle. Denn wenn man sich zu säurehaltig ernährt, kommt der Organismus aus dem Gleichgewicht. Essen Sie basische Lebensmittel wie Obst und Gemüse, ziehen Sie magere Eiweißlieferanten fetter Wurst vor.
Alle Laufverletzungen
Diese Übungen eignen sich bei dieser Verletzung:
Beweglichkeit für den RückenEntblockierung der Lendenwirbelsäule

Ob vor dem Laufen oder beim Abwärmen - mit dieser Übung erhöhen Läufer die Flexibilität Ihrer Lendenwirbelsäule. ...mehr

Entspannung für den NackenTrapezius-Dehnung

Ziehen Sie beim Laufen auch immer die Schultern hoch? Müssen Sie sich am Schreibtisch immer daran erinnern, gerade zu sitzen? Dehnen des Trapezmuskels hilft. ...mehr

Autor: Caro Kraft 17.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Migräne (Migräneanfall)
Eine Frage der Balance Ernährung im Säure-Base-Gleichgewicht

Migräne, Rheuma oder chronische Müdigkeit können die Reaktionen auf eine Vernachlässigung des Säure-Base-Haushalts sein. ...mehr

Eine Frage der Balance
Laufen gegen Migräne Joggen hilft bei Migräne und Kopfschmerzen

Laufen, Joggen und Walken vermindern die Zahl der Migränetage und der Kopfschmerzstunden deutlich. Das ergab eine neue Studie am Universitätsklinikum Kiel.  ...mehr

Laufen gegen Migräne
Migräne Kopfschmerzen beim Laufen

Da jeder Lauf Stress für den Körper ist, treten manchmal Kopfschmerzen auf. Regelmäßige Dauerläufe können helfen. ...mehr

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Knie wurden gemacht, um genutzt zu werden
Läufer mit Knieschmerzen

Foto: Yuri_Arcurs / iStockphoto

Arthritis in den Knien hat sich verdoppelt - aber nicht durch das Laufen. Die Analyse alte... ...mehr

Die besten Übungen für Läufer mit Rückenschmerzen
Rückenschmerzen

Foto: Dirima / iStockphoto

Überraschenderweise kann bei Rückenschmerzen die Stärkung der Beine effektiver sein als de... ...mehr

Starkes Schwitzen bedeutet nicht automatisch Dehydrierung
Schwitzende Läuferin

Foto: PeopleImages / iStockphoto

Nur weil man schwitzt, heißt das nicht, dass man dehydriert. Langanhaltende körperliche Be... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG