Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen
Verletzungen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Rachenschmerzen Sodbrennen

Sodbrennen ist das häufigste und wohl bekannteste Symptom der Gastroösophagealen Refluxerkrankung ("Zwerchfellbruch"). Meist hängt Sodbrennen mit der Nahrungsaufnahme zusammen.

Sodbrennen +

Sodbrennen tritt auch in der Nacht auf.

Die grundsätzliche Ursache des Sodbrennens ist eine Hiatushernie. Dabei handelt es sich um eine zu groß geratene Lücke im Zwerchfell in dem Bereich, in dem die Speiseröhre vom Brustkorb in die Bauchhöhle übertritt. An derselben Stelle befindet sich der Ösophagussphincter (Schließmuskel der Speiseröhre), der sich nur in Richtung des Magens öffnet. So wird gewährleistet, dass der Mageninhalt nicht zurück in die Speiseröhre (Ösophagus) gelangen kann. Nimmt die Spannkraft des Sphincters (Schließmuskels) ab, funktioniert dieses System nicht mehr. Die Folge ist, dass Mageninhalt zurück in die Speiseröhre gelangt und so das Gefühl des Sodbrennens auslöst.

Sodbrennen – Symptome

Dumpfe brennende Schmerzen in der Brust, meist hinter dem Brustbein, sind das Kardinalsymptom des Sodbrennens. Weitere mögliche Symptome sind Schluckstörungen, Heiserkeit und Aufstoßen. Wichtig zu wissen ist, dass Sodbrennen auch nachts im Schlaf auftreten kann.

Sodbrennen – Ursache

Sodbrennen entsteht, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt. Beim Laufen ist der Magen mechanischen Erschütterungen ausgesetzt, die im wahrsten Sinne des Wortes auf den Magen schlagen können. Hinzu kommt, dass die beim Laufen besonders beanspruchte Bauchmuskulatur Druck auf den unteren Schließmuskel der Speiseröhre ausübt, wodurch dieser die Speiseröhre in einigen Fällen nicht vollkommen gegen den Magen abschließen kann.

Sodbrennen – Behandlung

Verzichten Sie zwei bis drei Stunden vor dem Laufen auf kohlensäure- und koffeinhaltige Getränke sowie auf fettreiche und scharfe Speisen. Achtung: Auch Zitrusfrüchte, Schokolade und Pfefferminze sind als Auslöser für Sodbrennen bekannt. Achten Sie außerdem darauf, dass Kleidung und Trinkgurt den Magen-Darm-Bereich nicht einengen!

Meiden Sie Nikotin, denn selbiges beeinträchtigt die Funktionstüchtigkeit, insbesondere die Transportfunktion der Speiseröhre. Nehmen Sie die letzte Nahrung vor dem zu Bett gehen um ungefähr 18:00 zu sich und betten Sie den Kopf zur Nacht höher als den Magen.

Die Möglichkeit einer operativen Behandlung des Ösophagussphincters besteht, wenn konservative Behandlungsmethoden keinerlei Erfolg zeigen.

Sodbrennen – Vorbeugung

Achten Sie auf eine gesunde Lebensweise!
Alle Laufverletzungen
Autor: Kristina Jago 17.08.2015
ARTIKEL ZUM THEMA Sodbrennen
Magenprobleme beim Laufen Was tun bei Sodbrennen?

Ihr Magen spielt beim Laufen manchmal verrückt? Wir erklären die Ursachen für Sodbrennen und geben Tipps zum Umgang damit. ...mehr

Kostenloser Newsletter
Mehr zu Gesundheit
Laufen nach einem Bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall bedeutet auch nicht das Aus für den Laufsport. Im Gegenteil: Nach ... ...mehr

Training dem Zyklus anpassen

Viele Frauen haben mit Menstruationsbeschwerden zu kämpfen. Drei Tricks und die FitrWoman-... ...mehr

Hängt die Laufleistung vom Lungenvolumen ab?
Lungenvolumen

Foto: iStockphoto

Kann man mit einem größeren Lungenvolumen automatisch ausdauernder laufen? Dr. Heiko Strie... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft