Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

Kenianer Talam läuft beim Dresden-Marathon Streckenrekord

Einen kenianischen Doppelerfolg gab es beim Morgenpost Dresden-Marathon: Joseph Talam gewann das Rennen über die 42,195 km in der Streckenrekordzeit von 2:15:26 Stunden vor seinem Landsmann Mathew Serem (2:16:19). Dritter wurde der Russe Oleg Kulkov in 2:17:16, Vierter mit John Rotich (2:20:25) ein weiterer Kenianer. Alle vier hatten die Halbmarathonmarke noch zusammen nach 66:45 Minuten durchlaufen.

Einen kenianischen Doppelerfolg gab es beim Morgenpost Dresden-Marathon: Joseph Talam gewann das Rennen über die 42,195 km in der Streckenrekordzeit von 2:15:26 Stunden vor seinem Landsmann Mathew Serem (2:16:19). Dritter wurde der Russe Oleg Kulkov in 2:17:16, Vierter mit John Rotich (2:20:25) ein weiterer Kenianer. Alle vier hatten die Halbmarathonmarke noch zusammen nach 66:45 Minuten durchlaufen.

Schnellste Frau war die Russin Olga Glock, die vom Start weg ihr eigenes Rennen lief. Nach einer Halbmarathonzeit von 1:15:53 erreichte sie nach 2:35:26 Stunden das Ziel mit großem Vorsprung vor Remalda Kergyte (Litauen/2:54:28) und Olga Goncharenko (Ukraine/2:54:55.

Den parallel ausgetragenen Halbmarathon gewannen André Pollmächer (LAC Chemnitz) in 66:51 Minuten und Sandra Boitz (SC DhfK Leipzig) mit 1:22:55. Außerdem fand im Rahmen des Dresden-Marathons ein 10-km-Rennen statt. Hier bestimmten wiederum die Kenianer das Geschehen. Titus Kimani lief 28:51 Minuten Streckenrekord und hatte eine Sekunde Vorsprung vor Julius Muriuki. Dritter wurde Charles Korir in 28:54. Schnellste Frau war Jana Bürgelt (LG Asics Pirna) mit 37:09.

Insgesamt gingen in Dresden rund 7.500 Läufer an den Start, davon etwa 1.700 über die Marathondistanz. Gegenüber dem Vorjahr bedeutete dies einen Teilnehmerzuwachs von rund 20 Prozent.

runnn.com - Bild zu Artikel 132
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

22.10.2006
Lesen Sie auch: Weltrekordler Dennis Kimetto bereit für Comeback in Wien
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Weltrekordler Dennis Kimetto bereit für Comeback in Wien
Dennis Kimetto, Nicholas Rotich und Ishmael Bushendich gehören zu den Favoriten in Wien.

Foto: VCM / Leo Hagen

2:02:57 Stunden lief Dennis Kimetto 2014 in Berlin. In Wien beim Vienna City Marathon 2018... ...mehr

Kleines Jubiläum beim Dämmer Marathon
Dämmer-Marathon Mannheim

Foto: Tomás Ortiz-Fernandez

Am Samstag, den 12. Mai, fällt der Startschuss für die 15. Ausgabe des Dämmer Marathons du... ...mehr

Gemeinsam gegen die virtuelle Ziellinie laufen
Wings for Life World Run 2018

Foto: Hans Herbig

Beim Wings for Life World Run 2018 kann man auch per App dabei sein -egal wo. Bei Organize... ...mehr

Sie sind hier: >> >>Kenianer Talam läuft beim Dresden-Marathon Streckenrekord
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG