Paris-Marathon

Paris-Marathon

Stadtbesichtung im Laufschritt. Früh melden ist auch beim Paris-Marathon 2020 nötig, da das Teilnehmerlimit schnell erreicht ist.
Datum
05.04.2020
Veranstaltungsort
Frankreich - Paris
Veranstalter
www.parismarathon.com
Distanz Startzeit Startgebühr
42,195 km 8.00 Uhr 90,00 - 270,00 Euro
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Überblick

Am 5. April 2020 startet der Paris-Marathon schon zum 44. Mal. Der Paris-Marathon ist nach dem London- und dem Berlin-Marathon der drittgrößte in Europa und findet seit 1976 jährlich (mit der Ausnahme von 1991) im April in Paris statt. Im Gegensatz zu London oder New York hat beim Paris-Marathon jeder Läufer - egal welcher Nationalität - eine gleiche Chance auf Teilnahme. Wer zuerst meldet, darf beim Paris-Marathon starten. Weltweit rangiert der Paris-Marathon unter den Top 10 der Liste der schnellsten Marathonveranstaltungen.

Strecke

Mark Korir beim Paris-Marathon
Der Kenianer Mark Korir gewinnt den Paris-Marathon 2015 und erzielt mit 2:05:49 Stunden eine Weltklassezeit.

Die Strecke des Paris-Marathons ist ein Rundkurs auf der rechten Seite der Seine, weist nur wenige Kurven auf und ist flach. Nach dem Start des Paris-Marathons auf der Champs-Elysees geht es erst einmal zum Place de la Concorde. Danach passieren die Läufer des Paris-Marathons unter anderem das Louvre-Museum, den Place de la Bastille, die Kathedrale von Notre-Dame, den Eiffelturm und den Bois de Boulogne, die grüne Lunge mitten in Paris. Schließlich führt die Strecke zum Zielpunkt des Paris-Marathons – auf die Avenue Foch zum Arc de Triomphe. Der Paris-Marathon ist also eine echte Stadtbesichtigung im Laufschritt. Entlang der Strecke des Paris-Marathons befinden sich alle fünf Kilometer Versorgungsstellen mit Wasser, Bananen und Power-Gels.

Zur Startseite
Laufevents Laufkalender Service für Veranstalter Tragen Sie Ihren Lauf hier ein

Veranstalter tragen hier ihr Laufevent kostenlos in den Laufkalender ein.

Mehr zum Thema Stadtläufe
Liberec Nature Run 2018
Laufkalender
Münster-Marathon 2016
Laufkalender
Usti nad Labem Halbmarathon 2018
Laufkalender
Geoffrey Ronoh bei seinem Sieg in Prag
Laufkalender