Swiss Alpine-Marathon: Start K21 auf der Sunnibergbrücke

Swissalpine Irontrail Davos

Beim größten Berg-Ultramarathon der Welt, dem Swissalpine Irontrail in Davos, erlebt man die Berge von einer anderen Seite.
Datum
27.07.2019
Anmeldeschluss:
24.07.2019 Nachmeldung möglich
Veranstaltungsort
Schweiz CH-7270 Davos
Veranstalter
www.swissalpine.ch
Distanz Startzeit Startgebühr
85,2 km 6.00 Uhr 170,00 - 190,00 CHF
42,7 km 10.00 Uhr 150,00 - 170,00 CHF
24 km 10.45 Uhr 70,00 CHF
19,9 km 11.00 Uhr 60,00 CHF
9,3 km 11.30 Uhr 50,00 CHF
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Überblick

Malerische Landschaften, atemraubende Panoramen inmitten der Bündner Berge und abwechslungsreiche, abenteuerliche Trails: Der Swissalpine Irontrail besticht durch seine einzigartige, hochalpine Szenerie. Diverse Races und Side Events in unterschiedlichen Distanzen und verschiedenen Kategorien sprechen sowohl Trailrunner und Bergläufer als auch Genussläufer an. Die ultimative Herausforderung und Königsdisziplin des Swissalpine Irontrail ist der technisch anspruchsvolle T88. Er gehört zu den weltweit schönsten und härtesten hochalpinen Ultraläufen.

Strecke

Davos Swissalpine
Der Swissalpine Irontrail ist auch für erfahrene Bergläufer eine besondere Herausforderung.

Der Start zum T88erfolgt im weltbekannten St. Moritz. Zur Einstimmung in den T88 gehört die Extrafahrt mit der Rhätischen Bahn von Davos nach St.Moritz über die attraktivste Bahnstrecke Graubündens. Die atemberaubende Laufstrecke führt an verschiedenen landschaftlichen Top-Highlights vorbei. 85,2 km von St. Moritz nach Davos, mit +3.658/-3.970 Höhenmetern. Der K43, der äusserst beliebte Bergmarathon, ist ein Klassiker. Er führt durch die reizvollen Täler Dischma und Sertig. Weiter folgt er dem früheren Saumpfad über den Scalettapass. Als Abschluss folgt der Sertigpass wo es beim Abstieg vorbei am lieblichen Sertig Dörfli zurück nach Davos geht. 42,7 km mit je 1.424 Höhenmetern bergauf und bergab.

Swissalpine-Marathon Davos 2014
Beim Swissalpine Irontrail wechseln sich grüne Täler mit hochalpinen Gelände ab.

Der K23 ist der Geheimtipp im Programm des Swissalpine Irontrail. Er folgt den früheren Spuren der Walser. Durch eine wildromantische Schlucht führt der Weg über den Wolfgangpass und schliesslich am lieblichen Davosersee vorbei. Ein Lauf für Geniesser. 24 km von Klosters nach Davos, +634/-285 Höhenmeter. Die neue Strecke des H20 führt durch das liebliche Dischmatal hinauf auf das Jakobshorn, dem Davoser Hausberg. Die Aus- und Rundsicht ist einfach atemberaubend! 19,9 km von Davos nach Davos, +/-1.037 Höhenmeter. Der H10 eignet sich speziell für Geniesser und Begleitende. Der gemeinsame Zieleinlauf mit der Weltklasse verleiht allen ein Glücksgefühl der besonderen Art. 9,3 km von Davos nach Davos, +/-163 Höhenmeter.

Zur Startseite
Laufevents Laufkalender Service für Veranstalter Tragen Sie Ihren Lauf hier ein

Veranstalter tragen hier ihr Laufevent kostenlos in den Laufkalender ein.

Mehr zum Thema Landschaftsläufe
Laufkalender
Liberec Nature Run 2018
Laufkalender
Starkenberger Homerun 2020
Laufkalender
SachsenTrail Logo 2018
Laufkalender