Tokio-Marathon

Tokio-Marathon

Der Tokio-Marathon in der japanischen Mega-Metropole ist regelmäßig binnen kürzester Zeit ausgebucht.
Datum
01.03.2020
Veranstaltungsort
Japan - Tokio
Veranstalter
www.marathon.tokyo/en/
Distanz Startzeit Startgebühr
42,195 km 9.10 Uhr 18.200 Yen
10 km 9.10 Uhr 6.700 Yen
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Überblick

Der Tokio-Marathon zählt zu den teilnehmerstärksten Marathonläufen weltweit und ist häufig schon früh ausgebucht. Der Lauf findet seit 2007 in der Regel im Februar statt. Zum Programm des Tokio-Marathons gehört auch 2020 wieder ein 10-km-Lauf. Der Tokio-Marathon startet um 09:10 Uhr am Tokyoter Rathaus – dem mit 248 Metern höchsten Rathausgebäude der Welt – im Stadtteil Shinjuku und endet am sogenannten „Big Sight“, dem ultramodernen Messegelände an der Bucht von Tokyo. Der Tokio-Marathon führt auf asphaltierten Straßen an zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Kaiserpalast oder dem Tokyo Tower vorbei und entlang der Tempelanlage des Asakusa-Kannon-Tempels. Die Versorgung an der sehr flachen, nach den Regeln des IAAF und AIMS vermessenen Strecke des Tokio-Marathons ist sehr gut. Auch die top-professionelle Betreuung seitens der Ausrichter und die große Zuschauerresonanz entlang der Strecke machen den Tokio-Marathon für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Lauferlebnis. Bands, Folkloregruppen und reichlich Konfetti sorgen dafür, dass die Läufer etwas leichter das Ziel des Tokio-Marathons erreichen.

Strecke

Tokio-Marathon
Der Tokio-Marathon führt durch die Hochhausschluchten der Megametropole.

Die Punkt-zu-Punkt-Strecke des Tokio-Marathon ist nach einem leichten Gefälle auf den ersten fünf Kilometern fast völlig flach. Sie führt an zahlreichen touristischen Höhepunkten der japanischen Metropole vorbei. Der Kurs des Tokio-Marathons beginnt am Tokyo Metropolitan Government Building und führt am Kaiserpalast entlang zum Hibiya-Park, wo sich das Ziel des 10-km-Laufs befindet. Für die Marathonläufer schließen sich zwei Wendepunktstrecken an, von denen die erste südwärts nach Shinagawa führt und die zweite von der Ginza aus nordwärts über Nihonbashi nach Asakusa. Das letzte Teilstück verläuft über Tsukiji auf die künstliche Insel Odaiba, wo sich das Ziel des Tokio-Marathons am Tokyo Big Sight befindet.

Zur Startseite
Laufevents Laufkalender Service für Veranstalter Tragen Sie Ihren Lauf hier ein

Veranstalter tragen hier ihr Laufevent kostenlos in den Laufkalender ein.

Mehr zum Thema Stadtläufe
Liberec Nature Run 2018
Laufkalender
Münster-Marathon 2016
Laufkalender
Usti nad Labem Halbmarathon 2018
Laufkalender
Geoffrey Ronoh bei seinem Sieg in Prag
Laufkalender