Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Transalpine-Run

Eines der letzten großen Abenteuer und einer der bedeutendsten Trailrun-Läufe für Zweier-Teams weltweit - der Transalpine-Run 2018 überquert die Alpen in sieben Etappen.

Überblick

Transalpine-Run +
Freudensprünge am Gipfel beim Transalpine-Run. Foto: Klaus Fengler
Der GORE-TEX® Transalpine-Run überquert vom 2. bis 8. September 2018 die Alpen in sieben Etappen über einzigartige Trails in drei Ländern. 300 Zweier-Teams starten am 2. September 2018 auf der neuen Ostroute von Garmisch-Partenkirchen zu einem der letzten großen Abenteuer, der Alpenüberquerung zu Fuß. Die hochalpine Streckenführung führt von Garmisch-Partenkirchen über Gipfel, Grate und Gletscher bis nach Brixen in Südtirol.

Insgesamt sind beim GORE-TEX® Transalpine-Run 2018 254,7 km mit 16.306 Höhenmeter im Aufstieg und 16.434 Höhenmeter im Abstieg zu bewältigen. Wem sieben Etappen zu viel sind, ermöglicht bei der 14. Ausgabe des Transalpine-Runs das neue Rennen „RUN2“ 2018 zum ersten Mal, statt der gesamten sieben Tage nur Etappe 1 und 2 des originalen Transalpine-Runs zu laufen. Das heißt, die RUN2-Teams meistern insgesamt 71,3 Kilometer und 4.094 Höhenmeter im Aufstieg während der zwei Tage.

Spektakuläre Trailrunning-Strecken, traumhafte Panoramen, überwältigende Pässe, atemberaubende Alpenlandschaften, wunderschöne Etappenorte und Teilnehmer aus über 50 Ländern machen diesen Etappenlauf zu einem absoluten Highlight der weltweiten Trailrun-Szene. In sieben Tagen werden 254,7 Kilometer und gut 16.306 Höhenmeter im Aufstieg bezwungen. Los geht’s am 2. September 2018 in Garmisch-Partenkirchen. Am Ende des Tages ist Nassereith in Tirol erreicht, das zum ersten Mal in der Geschichte des TAR als Etappenort auftritt. Der Weg Richtung Süden führt dann weiter nach Imst, es folgt die Königsetappe über 47,9 Kilometer und mehr als 3000 HM nach Mandarfen im Pitztal. Am nächsten Tag ist mit der Gletscheretappe Sölden in den Ötztaler Alpen erreicht. Über das 2.474 m hohe Timmelsjoch führt der Weg weiter nach Südtirol ins wunderschön gelegene St. Leonhard in Passeier. Weiter geht’s durch Südtiroler Bilderbuchlandschaften nach Sarnthein. Einen Tag voller Emotionen erleben die Athleten und Athletinnen dann am Finaltag, wenn es vor traumhafter Dolomiten Kulisse zum Ziel nach Brixen geht.

Nähere Informationen zu den sieben Tagesetappen finden Sie weiter unter bei den Angaben zur Strecke und zu den Distanzen/Startzeiten.
Ort: Sarnthein (Ausland)
Kategorie: Berglauf, Etappenlauf, Landschaftslauf, Traillauf
Veranstalter: www.transalpine-run.com
info@transalpine-run.com

News

Transalpine-Run 2018 7. Etappe 250 Teams überquerten die Alpen

Markus Mingo und Hannes Namberger absolvierten die 260 Kilometer am schnellsten. Die Alpen wurden bezwungen und Brixen erreicht. ...mehr

Foto: Andi Frank - 08.09.2018
Transalpine-Run 2018 6. Etappe Vor dem großen Finale: 36 Kilometer bis Brixen

Bei durchwachsenem Wetter kam es auf dem Weg nach Sarnthein zu Positionswechsel. Andere Teams verteidigten auf der sechsten Etappe souverän ihren Vorsprung. ...mehr

Foto: Philipp Reiter - 07.09.2018
Transalpine-Run 2018 5. Etappe Durch Nebel und Kälte auf 2.475 Meter Höhe

Zwei Etappen vor Ende des Transalpine-Run 2018 wurde es noch einmal ein wenig spannend. Bei den Damen ist jedoch alles entschieden. ...mehr

Foto: Philipp Reiter - 06.09.2018
Transalpine-Run 2018 4. Etappe Mingo und Namberger schlagen zurück

20 Teams stiegen auf der 28,1 Kilometer langen Etappe von Mandarfen nach Sölden aus. An Tag vier ging es bis auf knapp 3.000 Höhenmeter hinauf. ...mehr

Foto: Harald Wisthaler - 05.09.2018
Transalpine-Run 2018 3. Etappe Hallmann und Naegele holen weiter auf

Nach dem dritten schwedischen Sieg scheint das Damen-Rennen fast schon entschieden zu sein. Bei den Herren wird es jedoch immer enger. ...mehr

Foto: Tom Schlegel - 04.09.2018
Transalpine-Run 2018 2. Etappe Deutsches Duo meldet sich in Imst zurück

Sebastian Hallmann und Lukas Naegele haben die zweite Etappe des Transalpine-Run 2018 gewonnen. In der Gesamtwertung ergaben sich wenig Änderungen. ...mehr

Foto: Tom Schlegel - 03.09.2018
Transalpine-Run 2018 1. Etappe Spannung pur zum Auftakt

Über 43,7 Kilometer führte die erste Etappe des Transalpine-Run 2018. Markus Mingo und Hannes Namberger feierten mit Thomas Farbmacher und David Wallmann einen Doppelsieg. ...mehr

Foto: Andi Frank - 02.09.2018
Transalpine-Run 2018 "RUN2" bietet Team-Erlebnis auf zwei Etappen

Das neue Format "RUN2" ermöglicht es ambitionierten Trailläufern statt des gesamten 7-tägigen Etappelaufes beim Transalpine-Run nur die erste und zweite Etappe zu laufen. ...mehr

Foto: Harald Wisthaler - 06.03.2018
Transalpine-Run 2017 Großes Finale in Südtirol nach rund 270 km

Auf der letzten Etappe von Prad am Stilfserjoch nach Sulden holten Benjamin Bublak und Christoph Lauterbach den Gesamtsieg beim Transalpine-Run 2017. ...mehr

Foto: Andi Frank - 09.09.2017
Transalpine-Run 2017 Erster Sieg für Schulze bei seiner 100. Etappe

Die 6. Etappe des Transalpine-Run 2017 führte von Scuol nach Prad am Stilfserjoch. Insgesamt war es die 100. Etappe überhaupt beim Transalpine-Run seit 2005. ...mehr

Foto: Stephan Wieser - 08.09.2017
Transalpine-Run 2017 Die Vorentscheidung um den Sieg ist gefallen

Auf der 5. Etappe beim 13. Transalpine-Run ging es von Samnaun nach Scuol. Das Team Bublak/Lauterbach lief auf Platz zwei und liegt damit ingesamt weiter vorne. ...mehr

Foto: Andi Frank - 07.09.2017
Transalpine-Run 2017 2.930 Höhenmeter warteten auf der Königsetappe

Die vierte Etappe beim Transalpine-Run 2017 führte von Landeck nach Samnaun. Das Team Holzinger/Holzner erreichte das Ziel nach 46,5 km zuerst. ...mehr

Foto: Stephan Wieser - 06.09.2017
Transalpine-Run 2017 Bublak und Lauterbach bauen Führung aus

Die 3. Etappe von St. Anton am Arlberg nach Landeck war der Tag der Überraschungen beim Transalpine-Run 2017. Das Team Bublak/Lauterbach baute die Gesamtführung aus. ...mehr

Foto: Andi Frank - 05.09.2017
Transalpine-Run 2017 Führungswechsel auf der 2. Etappe

Von Lech am Arlberg nach St. Anton am Arlberg führe die zweite Etappe beim Transalpine-Run 2017. Nach dieser liegt nun das Team Bublak/Lauterbach in Führung. ...mehr

Foto: Andi Frank - 04.09.2017
Transalpine-Run 2017 Hallmann und Birchmeier dominierten überraschend

Die erste Etappe des Transalpine-Run 2017 führte von Fischen im Allgäu nach Lech am Arlberg. Vermeintliche Außenseiter machten die vorderen Plätze unter sich aus. ...mehr

Foto: Stephan Wieser - 04.09.2017
Transalpine-Run Zwischen Alp- und Alpentraum

Der Transalpine-Run ist für unseren Redakteur Henning ein Traum – den er sich im vergangenen Jahr erfüllt hat. Lesen Sie in seinem Tagebuch über das „Abenteuer seines Lebens“. ...mehr

Foto: Lars Schneider - 17.11.2016
Transalpine Run 2015 250 Teams gelingt die Alpenüberquerung

250 von 300 Duos haben das Ziel des Transalpine-Runs erreicht. Am schnellsten waren die Brüder Oscar und Mark Casal, die die Gesamtwertung für sich entschieden. ...mehr

Foto: Lars Schneider - 06.09.2015
Transalpine Run 2015 Casal-Brüder stehen vor Gesamt-Sieg

Auf 17:14 Minuten haben die Casal-Brüder ihre Führung beim Transalpine-Run ausgebaut. Auf der siebten Etappe liefen sie von Scuol nach St. Valentin (Italien). ...mehr

Foto: Harald Wisthaler - 05.09.2015
Transalpine Run 2015 Casal-Brüder übernehmen Gesamtführung

Marc und Oscar Casal, die Brüder aus Andorra, setzten sich mit einer bärenstarken Leistung auf der sechsten Etappe von Samnaun nach Scuol an die Spitze. ...mehr

Foto: Harald Wisthaler - 04.09.2015
Kurz und schmerzhaft Spitzenreiter schwächeln beim Bergsprint

Die 5. Etappe des Transalpine-Run 2015 hatte es trotz nur 6,3 Kilometern in sich. Kälte und Regen erschwerte den Teilnehmern das Laufen zusätzlich. ...mehr

Foto: Lars Schneider - 03.09.2015

Mehr anzeigen

Strecke

Transalpin-Run 5. Etappe +
Foto: Lars Schneider

Ins Etappenziel gekämpft.

Der Startschuss für die 14. Auflage des Transalpine-Runs fällt am 2. September 2018 in Garmisch-Partenkirchen. Von dort führt die Strecke weiter nach Nassereith, Imst, Mandarfen, Sölden, St. Leonhard, Sarnthein und schließlich bis nach Brixen.

1. ETAPPE: GARMISCH-PARTENKIRCHEN — NASSEREITH
Entfernung 43 km, Höhenmeter im Aufstieg 2.378 Hm, Höhenmeter im Abstieg 2.239 Hm
2. ETAPPE: NASSEREITH — IMST
Entfernung 27,6 km, Höhenmeter im Aufstieg 1.624 Hm, Höhenmeter im Abstieg 1.674 Hm
3. ETAPPE: IMST — MANDARFEN
Entfernung 47,9 km, Höhenmeter im Aufstieg 3.118 Hm, Höhenmeter im Abstieg 2.226 Hm
4. ETAPPE: MANDARFEN — SÖLDEN
Entfernung 27,2 km, Höhenmeter im Aufstieg 2.296 Hm, Höhenmeter im Abstieg 2.622 Hm
5. ETAPPE: SÖLDEN — ST. LEONHARD
Entfernung 39 km, Höhenmeter im Aufstieg 2.248 Hm, Höhenmeter im Abstieg 2.918 Hm
6. ETAPPE: ST. LEONHARD — SARNTHEIN
Entfernung 34 km, Höhenmeter im Aufstieg 2.524 Hm, Höhenmeter im Abstieg 2.223 Hm
7. ETAPPE: SARNTHEIN — BRIXEN
Entfernung 36 km, Höhenmeter im Aufstieg 2.118 Hm, Höhenmeter im Abstieg 2.532 Hm


Fotos

Mehr anzeigen

Videos

Mehr anzeigen

Vergangene Veranstaltungen

Termin 08.09.2018
Distanz 36 km
Termin 07.09.2018
Distanz 34 km
Termin 06.09.2018
Distanz 39 km
Termin 05.09.2018
Distanz 27,2 km
Termin 04.09.2018
Distanz 47,9 km
Termin 03.09.2018
Distanz 27,6 km
Termin 02.09.2018
Distanz 43,7 km (1. Etappe RUN2)
Distanz 27,6 km (2. Etappe RUN2)
Termin 02.09.2018
Distanz 43,7 km
Termin 09.09.2017
Distanz 30,50 km
Termin 08.09.2017
Distanz 44,10 km
Termin 07.09.2017
Distanz 37,10
Termin 06.09.2017
Distanz 46,50 km
Termin 05.09.2017
Termin 04.09.2017
Distanz 24,2 km
Termin 03.09.2017
Distanz 41 km
Termin 10.09.2016
Termin 09.09.2016
Termin 08.09.2016
Termin 07.09.2016
Termin 06.09.2016
Termin 05.09.2016
Termin 04.09.2016
Termin 05.09.2015
Distanz 42,6 km (Aufstieg: 2.381 Hm, Abstieg: 1.934 Hm)
Termin 04.09.2015
Distanz 37,8 km (Aufstieg: 1.633 Hm, Abstieg: 1.369 Hm)
Termin 03.09.2015
Distanz 37,1 km (Aufstieg: 2.064 Hm, Abstieg: 2.698 Hm)
Termin 02.09.2015
Distanz 6,23 km (Aufstieg: 731 Hm, Abstieg: 60 Hm)
Termin 01.09.2015
Distanz 45,7 km (Aufstieg: 2.861 Hm, Abstieg: 1.829 Hm)
Termin 31.08.2015
Distanz 39,6 km (Aufstieg: 2.658 Hm, Abstieg: 3.133 Hm)
Termin 30.08.2015
Distanz 24,7 km (Aufstieg: 1.899 Hm, Abstieg: 2.040 Hm)
Termin 29.08.2015
Termin 29.08.2015
Termin 06.09.2014
Termin 05.09.2014
Termin 04.09.2014
Termin 03.09.2014
Termin 02.09.2014
Termin 01.09.2014
Termin 31.08.2014
Termin 30.08.2014
Termin 07.09.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 06.09.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 05.09.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 04.09.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 03.09.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 02.09.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 01.09.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 31.08.2013
Finisher Hauptlauf: 428 (2012)
Termin 08.09.2012
Termin 07.09.2012
Termin 06.09.2012
Termin 05.09.2012
Termin 04.09.2012
Termin 03.09.2012
Termin 02.09.2012
Finisher Hauptlauf: 196 Teams (2011)
Termin 01.09.2012
Finisher Hauptlauf: 312 Teams (2011)
Termin 10.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)
Termin 09.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)
Termin 08.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)
Termin 07.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)
Termin 06.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)
Termin 05.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)
Termin 04.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)
Termin 03.09.2011
Finisher Hauptlauf: 182 Teams (2010)

Läufer-Bewertungen – Jetzt bewerten!

Freundin macht da mit, ich werde es ja bald hören was da abgeht.

PS:
In Roth war sie aber auch schon.:rolleyes2
Bergläufer

Läufer-Videos (anschauen oder hochladen)

Laden Sie hier Ihr Video zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihr Video und schalten dieses anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

* = Pflichtfeld

abschicken

Läufer-Fotos (anschauen oder hochladen)

Laden Sie hier Ihre Fotostrecke zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihre Fotostrecke und schalten diese anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
  • * = Pflichtfeld
  • keinen Ordner zippen
  • Max. Größe ZIP-File: 100 MB
  • Bitte in Dateinamen der Bilder und in den ZIP-Files nur Groß- und Klein-Buchstaben, Zahlen und Unterstriche verwenden und keine Sonderzeichen, Umlaute und Leerzeichen
  • Sortierung der Bilder nach Dateinamen

abschicken

Erfahrungsbericht schreiben

Laden Sie hier Ihren Erfahrungsbericht zum Lauf hoch

Wir prüfen Ihren Bericht und schalten diesen anschließend frei.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht

* = Pflichtfeld

abschicken

Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Sie sind hier: >> >> >>Transalpine-Run
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft