Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Hyrox Nürnberg 2019 „Mocki“ rennt am Sieg vorbei

Die Fitness-Challenge Hyrox machte am Samstag, den 9. Februar zum ersten Mal Halt in Bayern. Prominenteste Starterin war wieder Sabrina Mockenhaupt.

Hyrox Nürnberg 2019 +
Foto: Norbert Wilhelmi

Zusammen mit Markus Ertelt (Hintergrund) belegte Sabrina Mockenhaupt den zweiten Platz in der Mixed-Wertung.

THEMEN

Krafttraining

Kraft und Ausdauer mussten die Starter beim Hyrox Nürnberg beweisen. Erstere wurde für die schweißtreibenden Stationen wie „Wall Balls“, „Sled Pull“ usw. benötigt. Letztere musste auf acht Kilometern Laufstrecke ausgespielt werden. Mit dabei war wie schon in Stuttgart im vergangenen Jahr Sabrina Mockenhaupt.

Für runnersworld.de war der Fotograf Norbert Wilhelmi beim Hyrox Nürnberg 2019 vor Ort. Seine schönsten Impressionen vom Rennen finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Bis auf Nordrhein-Westfalen soll kein anderes Bundesland mehr Fitness-Anlagen als Bayern haben, heißt es auf der offiziellen Website der Veranstaltung – 1.351 sind es. Daher ist es naheliegend, dass die Fitness-Challenge auch Halt in Bayern macht. Zum zweiten Mal startete das Event im neuen Jahr. Der Jahresauftakt fand in Hannover statt.

Vergleichbare Ergebnisse über alle Veranstaltungen hinweg

Aufgrund des immer gleichen Wettkampf-Modus lassen sich die Endzeiten der Hyrox-Events untereinander vergleichen. Acht Kilometer Laufen und acht Stationen gilt es überall zu meistern: 1.000 Meter Ski-Ergometer, zwei Mal 25 Meter „Sled Push“ sowie „Sled Pull“, 80 Meter „Burpee Broad Jump“, 1.000 Ruder-Ergometer, 200 Meter „Farmers Carry“, 100 Meter „Sandbag Lunges“ und „Wall Balls“ stehen als Hürden bis ins Ziel für jeden Teilnehmer bereit.

„The Mockirockets“ beim Hyrox Nürnberg 2019 auf Platz zwei

Zusammen mit dem Schauspieler und Extremsportler Markus Ertelt startete Sabrina Mockenhaupt als Double in der Mixed-Wertung. In einem knappen Rennen verspielte das Duo den Sieg aufgrund einer unabsichtlichen Ehrenrunde. Dennoch reichte die Endzeit von 1:05:12 Stunden zum zweiten Platz. Nur Julien Hagel und Claudia Wipfler waren am Ende mit 1:04:07 Stunden schneller. Schnellstes Frauen-Duo waren beim Hyrox Nürnberg 2019 Sandra Blanz und Hanna Manger in 1:09:54 Stunden. In 1:01:04 Stunden siegreich waren Julian Knauer und Stefan Schäfer als erstes männliches Duo im Ziel.

Lukas Storath gewinnt Hyrox Nürnberg 2019 deutlich

Mit großem Vorsprung zum Sieg lief Lukas Storath. Nach 1:02:49 Stunden überquerte er die Ziellinie. Fast vier Minuten schneller als sein engster Verfolger, Philipp Wamser (1:06:43 Stunden), war er. Eine beeindruckende Vorstellung zeigte auch die schnellste Frau des Tages. Angela Sheehy hatte ebenfalls ihre schärfte Konkurrentin um mehrere Minuten distanzieren können. Nur 1:09:19 Stunden benötigte sie für die 8.000 Meter und acht Stationen. Christina Jaud blieb nach 1:13:39 Stunden der zweite Platz.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 11.02.2019
Lesen Sie auch: Titelverteidigung in Rekordzeit
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
Streckenrekorde für Tsedat und Shone
Guteni Shone Siegerin Sevilla-Marathon 2019

Foto: www.photorun.net

Bei den Marathons in Sevilla und Hongkong fielen am Sonntag, den 17. Februar jeweils beide... ...mehr

Amanal Petros debütiert in 63:30 Minuten
Amanal Petros läuft EM-Norm über 10.000 Meter

Foto: Tomas Ortiz Fernandez

Nur zwei Kenianern musste sich der 23-jährige Amanal Petros bei seinem Halbmarathon-Debüt ... ...mehr

Teilnehmer-Rekord bei Top-Wetter
Lozärner Cross Luzern 2019

Foto: Veranstalter

360 Finisher sorgten bei der vierten Ausgabe des Crosslaufs in Luzern für einen neuen Reko... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>„Mocki“ rennt am Sieg vorbei
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft