Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Marathon Hamburg 19.098 Marathonläufer gemeldet

19.098 Marathonläufer, 6.400 Staffelteilnehmer, knapp 6.500 Kinder, 86 Handbiker und 3 Rollstuhlfahrer - so lauten die aktuellen Meldezahlen für den Hamburg-Marathon.

Hamburg-Marathon 2014 +
Foto: Norbert Wilhelmi

Die Marathonläufer in Hamburg bei den Landungsbrücken.

Gut drei Wochen vor der Jubiläumsedition von Deutschlands größtem Frühjahrsmarathon am 26. April haben 19.098 Marathonläufer, 6.400 Staffelteilnehmer, knapp 6.500 Kinder und Jugendliche sowie 86 Handbiker und 3 Rollstuhlfahrer gemeldet.

Noch bis einschließlich 19. April läuft die Marathon-Nachmeldephase. Hier kostet der Startplatz 96,- Euro. Die Hamburg Marathon-Staffel ist seit langem offiziell ausgebucht. Am Dienstag, 7. April öffnet noch einmal kurzzeitig die Nachmeldung für 30 Restplätze.

Stark nachgefragt ist auch das Zehntel, der Kinder- und Jugendwettbewerb über 4,2 Kilometer mit zwei Altersklassenläufen am Samstag, 25. April. Für den Wettbewerb der Grundschulklassen ist das Limit von 4.000 Teilnehmern nahezu erreicht. Für die Jahrgänge der weiterführenden Schulen (5-13) sind aktuell 2.450 Schüler registriert. Meldungen werden noch bis einschließlich 8. April angenommen. Eine Nachmeldung vor Ort ist nicht möglich.

Elite von heute und damals beim Marathon Hamburg

Für die 30. Ausgabe konnten erneut hochkarätige und vielversprechende internationale Eliteläufern verpflichtet werden, darunter bei den Frauen die Hamburg-Siegerinnen der letzten drei Jahre, Georgina Rono, Diana Lobacevske und Netsanet Abeyo. Bei den Männern ist der Hamburg 2012-Sieger Shami Abdulahi (ETH) an Platz eins gesetzt. Ihm folgen mit seinem Landsmann Feyisa Bekele, dem zweifachen New York-Marathon-Sieger Marilson dos Santos (BRA) sowie dem Kenianer Micah Kogo alleine drei Läufer mit Marathon-Bestzeiten unter 2:07 Stunden

Die Farben Schwarz-Rot-Gold vertreten beim Marathon Hamburg die Top-Athleten Julian Flügel und Steffen Uliczka sowie Sabrina Mockenhaupt und Mona Stockhecke.

Daneben haben folgende ehemaliger Hamburg-Siegerinnen ihre Teilnahme (Marathon) zugesagt: Charlotte Teske (1987 & 1988), Anette Nielsen (vormals Fincke 1991), Manuela Zipse (2000) sowie Sonja Oberem (2001 & 2002).
Der Marathon Hamburg ist die älteste Massensportveranstaltung in der Hansestadt und feiert am 26. April sein 30-jähriges Bestehen. Über 25.000 Breiten- und Weltklassesportler werden auf dem hochattraktiven und schnellen Kurs in Hamburg erwartet. Traditionell feiern Hunderttausende begeisterte und kreative Zuschauer die Läufer beim Marathon Hamburg entlang der Strecke, die die schönsten Sehenswürdigkeiten der Elbmetropole ein- und verbindet: HafenCity, Binnen- und Außenalster, Stadtzentrum sowie pulsierende Stadtteile wie St. Pauli, Karolinenviertel oder Eppendorf.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

02.04.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Marathon Hamburg 2019.

Lesen Sie auch: Gesa Krause und Tom Gröschel "Läufer des Jahres" 2018
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Gesa Krause und Tom Gröschel "Läufer des Jahres" 2018
Gesa Krause ist die

Foto: photorun.net

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde Gesa Felicitas Krause als „Läuferin des Jahres“ aus... ...mehr

Dichans holt sich den Titelhattrick
Unterwegs auf dem laubbedeckten Asphalt.

Foto: Christian Creon

Der Biegerparklauf in Duisburg 2018 bescherte den Läuferinnen und Läufern bei goldenem Her... ...mehr

Tom Gröschel und Fabienne Amrhein Straßenläufer des Jahres
Fabienne Amrhein

Foto: photorun.net

Die beiden Marathonläufer Tom Gröschel und Fabienne Amrhein werden von den German Road Rac... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>19.098 Marathonläufer gemeldet
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft