Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Nikolauslauf Tübingen 2017 2.726 Finisher und altbekannte Gesichter

Auch 2017 trafen sich beim Nikolauslauf in Tübingen über 3.000 Läufer, um die Adventszeit mit einem Halbmarathon über zwei Runden und 320 Höhenmeter einzuläuten.

Nikolauslauf Tübingen 2017 +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Durch den winterlichen Wald liefen die Teilnehmer beim 42. Nikolauslauf Tübingen 2017.

THEMEN

Halbmarathon

Schon das „Marathon-Alter“ von 42 Austragungen erreicht, hat der Nikolauslauf Tübingen am Sonntag, den 3. Dezember. Erneut starteten über 3.000 Läufer auf die anspruchsvolle Strecke mit 320 Höhenmetern, die in zwei Runden – einer kleineren und einer größeren – zu überwinden waren. Unter den 2.726 Finishern am schnellsten wieder im Ziel nach 21,0975 Kilometern war Timo Göhler. In 1:09:54 Stunden blieb er als erster Läufer seit Arne Gabius 2014 unter der 70-Minuten-Grenze. Auch Anaïs Sabrié zeigte in 1:21:06 Stunden eine starke Leistung, die nur 65 Sekunden über dem Streckenrekord von Sabrina Mockenhaupt aus dem vergangenen Jahr liegt.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Tomás Ortiz Fernandez beim Nikolauslauf Tübingen 2017 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Halbmarathon finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Leicht verschneit, aber nicht ganz so winterlich wie schon in der Vergangenheit, empfing die Universitätsstadt die 3.390 gemeldeten Läufer – darunter traditionell auch eine Vielzahl verkleideter Nikoläuse. Der vom Post-SV Tübingen veranstaltete Lauf startete um zehn Uhr. Aufgrund der vielen Läufer wurde das Starterfeld in drei Wellen mit je drei Minuten Abstand losgeschickt. An der Spitze platzierten sich schnell altbekannte Gesichter. Einzig Timo Göhler, der fünf Wochen zuvor beim Frankfurt-Marathon auf Anhieb unter 2:20 Stunden debütierte, stand in der Vergangenheit noch nicht auf dem Sieger-Treppchen. Grund genug, es dem eingeschworenen Favoritenfeld zu zeigen. In 32:58 Minuten passierte der 27-Jährige die 10-km-Marke mit einem dünnen Vorsprung von zehn Sekunden vor dem Vorjahressieger Jens Ziganke. Über eine Minute hatten sich die beiden schon vom Rest des Feldes absetzen können.

Timo Göhler knackt drei Jahre nach Arne Gabius die 70-Minuten-Marke

Auf der zweiten Hälfte bewies der frische Marathon-Debütant die bessere Ausdauer und setzte sich weiter ab. Nach 1:09:54 Stunden überquerte Timo Göhler, begleitet vom Nikolaus, die Ziellinie. Damit unterbot er als erster Läufer nach den beiden Deutschen Marathon-Meistern von 2016 und 2017, Marcus Schöfisch und Arne Gabius, erstmals seit 2014 die 70-Minuten-Marke. 50 Sekunden hinter Göhler finishte Jens Ziganke nach 1:10:44 Stunden als Zweiter. Nach 1:12:52 Stunden hatte es mit Peter Obenauer auch der schnellste Läufer des Jahr für Jahr stark vertretenen LAV Stadtwerke Tübingen geschafft und durfte sich als Dritter einmal mehr über eine Podest-Platzierung freuen.

(text:h2:Anaïs Sabrié holt Heimsieg für den LAV Stadtwerke Tübingen beim Nikolauslauf 2017)$ Ein wenig mehr Vorsprung als Timo Göhler hatte mit Anaïs Sabrié die schnellste Läuferin des Tages. Nach ihren Siegen 2014 und 2015 musste die 23-Jährige im vergangenen Jahr Sabrina Mockenhaupt den Vortritt überlassen. Doch 2017 wollte sie wieder als Erste ins Ziel laufen, was ihr auch gelang. Nur 65 Sekunden länger als der Streckenrekord aus dem Vorjahr benötigte die Läuferin des LAV Stadtwerke Tübingen, die nach 1:21:06 Stunden die Ziellinie überschritt. Zweite wurde die ein Jahr jüngere Katrin Köngeter vom ausrichtenden Post-SV Tübingen in 1:22:32 Stunden. Als letzte noch unter einem Kilometerschnitt von vier Minuten belegte Nora Kusterer den dritten Platz in 1:23:59 Stunden. Insgesamt 725 Frauen und 2.001 Männer erreichten das Ziel bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 03.12.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Nikolauslauf Tübingen 2017.

Lesen Sie auch: Doppel-Streckenrekord bei 45. Austragung
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Das ist unser Fotograf Tomás Ortiz Fernandez
Tomás Ortiz Fernandez, Jahresrückblick 2017

Foto: Privat

Der gebürtige Spanier Tomás Ortiz Fernandez lebt im hessischen Reinheim und fotografiert a... ...mehr

Reh gewinnt EM-Titel vor Klosterhalfen
Alina Reh Cross-EM 2015 Hyeres

Foto: photorun.net

Alina Reh krönte sich am Sonntag, den 10. Dezember zur ersten deutschen U23-Cross-Europame... ...mehr

Klosterhalfen mit Hattrick-Chance
Konstanze Klosterhalfen, Crosslauf-Europameisterschaft Chia 2016

Foto: photorun.net

Bei der Crosslauf-Europameisterschaft am Sonntag, den 10. Dezember im slowakischen Samorin... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>2.726 Finisher und altbekannte Gesichter
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG