Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Great Scottish Run Glasgow 2018 30.000 Läufer in Schottland

Am Wochenende um den 29. und 30. September gingen rund 30.000 Läufer auf die Straßen Glasgows. Chris Thompson verteidigte seinen Titel im Halbmarathon in 62:07 Minuten.

Great Scottish Run Glasgow 2018 +
Foto: Patrick Brucker

In drei Wellen zog sich die Läuferschar die St. Vincent Street hinauf.

Seit 1979 zieht das größte Laufevent Schottlands tausende Läufer an den Start. Schon am Samstag durften die Jüngsten in drei Läufen auf die Straßen der größten Stadt Schottlands. Über 100 Meter, eine Meile sowie 2,5 Kilometer konnten die Nachwuchsläufer bis zu einem Alter von 15 Jahren starten. Am Sonntag wurden die Läufer über zehn Kilometer und die Halbmarathon-Distanz losgeschickt. Sieger auf der längsten Strecke waren der Brite Chris Thompson und die Äthiopierin Mare Dibaba, die schon nach 62:07 Minuten sowie 69:15 Minuten ins Ziel liefen.

Für runnersworld.de war Patrick Brucker beim Great Scottish Run in Glasgow vor Ort. Eine Auswahl seiner schönsten Impressionen finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Bereits 15 Minuten vor den ersten Läufern wurden am George Square knapp ein Dutzend Rollstuhl-Fahrer auf die wellige 10-km-Strecke geschickt. Ab 9:45 Uhr folgten rund 10.000 Läufer, aufgeteilt in drei Wellen. Angelockt von einem Chor auf der Kuppe des ersten Anstiegs schob sich die große Läuferschar auf dem ersten Kilometer die St. Vincent Street hinauf. Anfangs- und Schlussphase glichen dabei der des Halbmarathons. Weite Teile führten dem Clyde entlang, der durch Glasgow fließt. Das Ziel lag im Park Glasgow Green.

Adam Craig als einziger unter 30 Minuten, Gemma Steel erste Frau

Bei Temperaturen von neun Grad Celsius und Wind von 30 Kilometern pro Stunde wurde die wellige Strecke für die Läufer nicht gerade zu einem Zuckerschlecken. Mit großem Vorsprung und als einziger unter der 30-Minuten-Marke schaffte es Adam Craig in 29:43 Minuten ins Ziel. Platz zwei und drei gingen in 31:20 Minuten und 31:22 Minuten an Cameron Strachan und Daniel Bradford. Zwar fast zwei Minuten über ihrer Bestzeit, aber dennoch als Siegerin lief Gemma Steel über die Ziellinie. In 34:00 Minuten war sie zwölf Sekunden schneller als Mhairi MacLennan. Dritte wurde Elspeth Curran in 35:11 Minuten.

Titelverteidigung für Chris Thompson

Um 11:30 Uhr fiel der erste von drei Startschüssen über die Halbmarathon-Distanz. Nach drei Kilometern führte die Strecke über den Clyde nach Süden und durch den Maxwell, den Pollok Country und den Bellahouston Park. Viel Grün bedeutete aber auch viel Auf und Ab, auch wenn sich die Höhendifferenzen in Grenzen hielten. Schon nach 62:07 Minuten stand mit Chris Thompson der Sieger fest. Unter dem großen Jubel tausender Zuschauer im Zielbereich konnte er seinen Vorjahressieg verteidigen und nach dem dritten Platz beim New York Half im März einen weiteren großen Erfolg erzielen. Zweiter wurde der Pole Marcin Chabowksi in 62:24 Minuten, Dritter der Brite Luke Traynor in 62:56 Minuten.

Mare Dibaba schlägt Rose Chelimo

Ein Duell auf Weltklasse-Niveau konnte bei den Frauen erwartet werden. Die Marathon-Weltmeisterinnen von 2015 und 2017 trafen mit Mare Dibaba und Rose Chelimo aufeinander. Schon auf der ersten Hälfte konnte sich die Äthiopierin Dibaba von ihrer Konkurrentin lösen und ihren Vorsprung ausbauen. Nach 69:15 Minuten setzte sie sich am Ende deutlich gegen Chelimo durch. 70:07 Minuten zeigte die Uhr für die geborene Kenianerin, die für Bahrain startet. Platz drei ging in die USA. Alia Gray lief etwas abgeschlagen hinter dem schnellen Duo nach 73:32 Minuten im Glasgow Green ins Ziel.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 02.10.2018
Lesen Sie auch: "Mein Training hat sich stark verändert"
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Bonner Nikoläuse trotzen Wind und Wetter
Bonner Nikolauslauf 2018

Foto: Tobias Fassbinder

Trotz schlechtem Wetter nahmen knapp 1.100 Läufer am 1.Bonner Nikolauslauf teil. Die 3,3 K... ...mehr

So weit die Füße tragen
Melanie Schubert (links) und ihre Freundin Kirsten Weber nahmen beim Mega Marsch in Düsseldorf teil

Foto: Kirsten Weber, privat

Leserreporterin Melanie Schubert nahm mit ihrer Freundin Kirsten Weber beim Mega Marsch in... ...mehr

Das ist unser Fotograf Patrick Brucker
Patrick Brucker

Foto: RUNNER'S WORLD

Seit 2011 schnürt der 22-jährige Südbadener seine Laufschuhe und entdeckte den Spaß am Fot... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>30.000 Läufer in Schottland
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft