Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Münchner Schüler Hindernis-XCROSS 2017 500 Schüler meistern Hindernisrennen

Beim Hindernis-XCROSS 2017 gingen 500 Schüler und Lehrer an den Start und mussten zahlreiche Hindernisse wie Mattenberge, engmaschige Seil- und Reifenwände und einen breiten Wassergraben bewältigen.

Schüler-Hindernis Xross München 2017 +
Foto: LFZ e.V.

Beim Hindernislauf XCross in München 2017 hatten die Schüler viel Spaß.

Bereits zum sechsten Mal wurde der Hindernis-XCROSS der Münchner Schulen durch das Leichtathletik Förderzentrum München ausgetragen. Annähernd 500 Schüler und ihre Lehrer machten sich auf den neu konzipierten und damit noch abwechslungsreicheren Hindernis-Kurs. Das Motto blieb dabei das gleiche: „Alle anderen sind nur Jogger!“ Schließlich mussten die Läufer auf der Strecke zahlreiche Hindernisse wie Mattenberge, engmaschige Seil- und Reifenwände und einen großen Wassergraben bewältigen.

Eine Galerie mit Fotos vom Event finden Sie ober- und unterhalb des Artikels.

In den Altersklassen U12, U14, U16, U20/Lehrer gingen die Teilnehmer in gemischten Dreier-Teams auf die Runden – jeder im eigenen Tempo. Manche mit vollem Ehrgeiz bis zur Erschöpfung, andere verhaltener, um einfach dabei zu sein. Am Ende wurden die Punkte addiert. Doch egal ob schnell oder langsam, die gute Stimmung an der Strecke trug auch den letzten Läufer bis ins Ziel.

Die letztjährige Olympia-Starterin Christina Hering, LG Stadtwerke München, war wie in den Jahren davor auch heute wieder dabei und nicht minder begeistert: „Toll zu sehen, mit welcher Motivation die Jugendlichen erst ins Rennen gehen und danach die anderen Läufer an der Strecke anfeuern!“ Ganz besonders freute sich Chef-Organisator Karl Becker darüber, dass erstmals auch jugendliche Flüchtlinge der Einladung gefolgt sind. „Sie sind auch Schüler der Stadt und gehören genauso dazu.“

Neben dem Ziel, Sport und Bewegung bei Schülern zu fördern, ist der XCROSS für den Veranstalter auch eine gute Gelegenheit, neue Talente zu sichten, um diese für die Leichtathletik zu begeistern. Aus diesem Grund wurde parallel zu den Läufen unter den Augen erfahrener Mehrkämpfer ein freiwilliger Standweitsprung und Sprint-Wettbewerb durchgeführt. Wer dabei besondere Sprungkraft oder Schnelligkeit unter Beweis stellte, wurde zu einem Sichtungstraining eingeladen. Als Mitgliedsverein der LG Stadtwerke München widmet sich das LFZ durch Schulkooperationen insbesondere den wichtigen Aufgaben der Sichtung, Bindung und Ausbildung talentierter Nachwuchsathleten. Seit seiner Gründung im Jahr 2011 konnten über 10.000 Schüler im Sportunterricht gesichtet werden.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

29.06.2017
Lesen Sie auch: Anja Scherl meldet sich zurück
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Almaz Ayana gewinnt Halbmarathon-Debüt
Neu-Dehli-Halbmarathon 2017 Almaz Ayana Siegerin

Foto: Procam International

Beeinträchtigt von starkem Smog blieb der 10.000-m-Weltrekordlerin eine Sensation bei ihre... ...mehr

Ringer und Vrzalova siegen in Salzburg
18112017 CrossAttack Salzburg 2017 (3)

Foto: CrossAttack / Alexander Schwarz

In mehreren spannenden Rennen trafen in Salzburg Topläufer verschiedener europäischer Nati... ...mehr

Herbstlicher Laufspaß in Duisburg
18112017 Biegerparklauf Duisburg 2017 (4)

Foto: Thomas Koch

Dank zahlreicher Nachmeldungen gingen beim 33. Biegerparklauf Duisburg 365 Läufer an den S... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>500 Schüler meistern Hindernisrennen
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG