Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019 60.000 Läufer beim Stramilano

Priscah Jeptoo meldet sich beim Mailänder Traditions-Halbmarathon zurück. Bei den Herren gewann Debütant Vincent Rerimoi.

Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019 +
Foto: Stramilano Organiser

In Mailand starteten rund 60.000 Läufer.

THEMEN

Halbmarathon

Priscah Jeptoo hat sich mit einem Sieg beim „Stramilano“ zurückgemeldet. Die kenianische Weltklasseläuferin gewann den Traditions-Halbmarathon in Mailand nach einer Babypause in 68:26 Minuten. Im Rennen der Männer setzte sich Ihr Landsmann Vincent Rerimoi mit einer Zeit von 60:10 durch. Der „Stramilano“ gehört zu den größten Straßenläufen der Welt. Wettbewerbe über kürzere Distanzen eingeschlossen, hatten sich rund 60.000 Läufer angemeldet. Im Halbmarathon starteten am Sonntag 8.000 Athleten.

Priscah Jeptoo startet erstmals seit 2016 und gewinnt

Für Priscah Jeptoo war es das erste Rennen seit ihrem vierten Platz beim Amsterdam-Marathon im Herbst 2016. Die inzwischen 34-jährige Kenianerin hatte zuvor unter anderem die Marathonrennen von Paris (2011), London (2013) und New York (2013) gewonnen. Bei den Olympischen Spielen 2012 war sie Zweite über die 42,195 km.

In Mailand setzte sich Priscah Jeptoo kurz nach der Hälfte des Rennens von Meseret Meleka ab und gewann das Rennen in 68:26 klar vor der Äthiopierin, die nach 70:39 im Ziel war. Als Dritte folgte Lucy Wambui mit 71:47, Vierte wurde Ziporah Wanjiru (beide Kenia) in 72:21. Priscah Jeptoo plant nun zunächst ein weiteres Halbmarathonrennen bevor sie sich im Herbst auch im Marathon zurückmelden möchte.

Debütant Vincent Rerimoi stürmt auf Anhieb zum Sieg

Mit Vincent Rerimoi gewann bei den Männern ein Newcomer aus Kenia bei seinem Halbmarathon-Debüt das Rennen. Er war in Mailand bei warmem Wetter nach 60:10 Minuten im Ziel. Auch Platz zwei ging an einen Debütanten aus Kenia - allerdings an einen, der über eine andere Strecke schon zur Weltspitze zählte: Jairus Birech, der bei der WM 2015 über 3.000 m Hindernis Platz vier belegt hatte, lief flotte 60:32 Minuten. Auch die folgenden beiden Läufer kamen aus Kenia: Paul Tiongik wurde Dritter mit 62:07, Joel Mwangi belegte Rang vier in 62:15.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 25.03.2019

Hier finden Sie weitere Informationen zum Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019.

Lesen Sie auch: #BODENSEELÄUFT - 5.804 Aktive
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
#BODENSEELÄUFT - 5.804 Aktive
Firmenlauf Friedrichshafen 2019

Foto: Norbert Wilhelmi

Strahlende Läufer, bunte T-Shirts, originelle Kostüme und jede Menge Spaß – das war 3. ZF-... ...mehr

Ein Lauffest der Superlative
Die Siegerin beim B2Run München überquert die Startlinie.

Foto: B2Run Stephan Schütze

Seit 2008 ist der B2Run München Jahr für Jahr ausverkauft. 30.000 Teilnehmer konnten sich ... ...mehr

Zwei Medaillen für Alina Reh
Alina Reh ist auch auf der Ehrenrunde nach ihrem 10.000-m-Sieg weit voraus.

Foto: European Athletics via Getty Images

Alina Reh gewann bei den Europameisterschaften der unter 23-Jährigen im schwedischen Gävle... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>60.000 Läufer beim Stramilano
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft