Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Rom-Marathon 2015 Äthiopischer Doppelsieg in Rom

Auf wegen Regens rutschigen Straßen setzte sich beim Rom-Marathon Abebe Negewo in 2:12:23 Stunden durch. Meseret Kitata siegte bei den Frauen in 2:30:25.

Rom-Marathon 2015 +
Foto: photorun.net

11.516 Läufer kamen beim Rom-Marathon 2015 ins Ziel. Das Rennen konnten die Äthiopier für sich entscheiden.

THEMEN

Marathon

Regenfälle, die das Kopfsteinpflaster besonders in der zweiten Hälfte des Rennens rutschig machten, verhinderten am Sonntag deutlich schnellere Zeiten beim Rom-Marathon. So reichten dem äthiopischen Sieger Abebe Negewo 2:12:23 Stunden für Platz eins. Auch bei den Frauen ging der Sieg nach Äthiopien: Meseret Kitata gewann mit 2:30:25.

Das Rennen der Männer hatte schnell begonnen – die ersten 10 km waren nach 30:01 Minuten gelaufen. Die Spitzengruppe erreichte dann die Halbmarathonmarke nach 64:08. Doch in der Folge entwickelte sich ein taktisches Rennen. In einem Zweikampf zwischen dem späteren Sieger Abebe Negewo und seinem Landsmann Birhanu Achame, der am Ende in 2:12:32 Zweiter wurde, wollte keiner der beiden die Initiative ergreifen. Hinzu kam dann rutschiges Straßenpflaster.

Erst auf dem letzten Kilometer forcierte der 30-jährige Negewo das Tempo und lief zum bisher größten Sieg seiner Karriere. Dritter wurde der Italiener Jamel Chatbi mit 2:14:04.

Meseret Kitata siegt beim Rom-Marathon

Auch für die 25-jährige Siegerin Meseret Kitata war es am Sonntag der größte Erfolg ihrer Karriere. Die Äthiopierin löste sich fünf Kilometer vor dem Ziel von ihrer Landsfrau Alem Fikre und gewann in 2:30:25. Die Madrid-Marathon-Siegerin des vergangenen Jahres, Fikre, wurde Zweite in 2:31:03. Rang drei ging an Deborah Toniolo (Italien) mit 2:36:30.

11.516 Athleten erreichten in Rom das Ziel. Etwa 50.000 Läufer hatten sich an einem Fun-Run über 5 km ohne Wettkampfcharakter beteiligt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 23.03.2015

Hier finden Sie weitere Informationen zum Rom-Marathon 2018.

Lesen Sie auch: Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres
Arne Gabius und Alina Reh deutsche Straßenläufer des Jahres

Foto: photorun.net

Der Verbund der deutschen Laufveranstalter, German Road Races (GRR), hat Arne Gabius und A... ...mehr

1.285 liefen in die Tropen
Lauf in die Tropen im Tropical Islands Resort

Foto: Veranstalter

Ins Tropical Islands Resort in Krausnick liefen die 1.285 Aktiven beim 5. Lauf in die Tropen. ...mehr

Almaz Ayana gewinnt Halbmarathon-Debüt
Neu-Dehli-Halbmarathon 2017 Almaz Ayana Siegerin

Foto: Procam International

Beeinträchtigt von starkem Smog blieb der 10.000-m-Weltrekordlerin eine Sensation bei ihre... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Äthiopischer Doppelsieg in Rom
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG