Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Silvesterlauf in Bozen Agnes Tirop bricht Kathrin Weßels Streckenrekord

Agnes Tirop brach im italienischen Südtirol den 26 Jahre alten Streckenrekord der Berlinerin Kathrin Weßel. Sie lief als Siegerin die 5 km in 15:30 Minuten.

Silvesterlauf Bozen +
Foto: BOCLASSIC / Daniele Mosna

Muktar Edris gewinnt zum dritten Mal in Bozen.

THEMEN

Silvesterlauf

Agnes Tirop sorgte für das Highlight beim wohl bestbesetzten Silvesterlauf in Bozen: Die Kenianerin brach im italienischen Südtirol den 26 Jahre alten Streckenrekord der Berlinerin Kathrin Weßel, die 1991 unter ihrem Mädchennamen Ullrich mit 15:35 Minuten gewonnen hatte. Agnes Tirop war am Sonntag beim Boclassic über 5 km genau fünf Sekunden schneller und siegte mit 15:30 überlegen. Bei den Männern triumphierte Muktar Edris bereits zum dritten Mal nach 2014 und 2016. Der Äthiopier war in dem 10-km-Rennen nach 28:45 Minuten im Ziel und hatte einen deutlichen Vorsprung.

Bei den Frauen kam es nicht zu dem erwarteten kenianischen Duell zwischen Agnes Tirop und Margaret Kipkemboi. Denn die Cross-Weltmeisterin von 2015 und WM-Dritte über 10.000 m, Agnes Tirop, feierte einen souveränen Start-Ziel-Sieg über 5 km. Während sie in 15:30 Minuten gewann, lag die zweitplatzierte Kipkemboi - immerhin Fünfte bei der WM über 5.000 m - bereits 28 Sekunden zurück. Damit erzielte Tirop den größten Vorsprung einer Siegerin seit 1986. Sie schaffte außerdem als erste Läuferin seit Olympiasiegerin Vivian Cheruiyot (Kenia) im Jahr 2011 die Titelverteidigung in Bozen. Rang drei ging an die ehemalige Junioren-Weltmeisterin Stephanie Twell (Großbritannien), die nach 16:03 im Ziel war. „Der Rekord war von Anfang an mein klares Ziel. Ich bin sehr glücklich über diesen Triumph“, sagte Agnes Tirop. Diana Sujew (Eintracht Frankfurt) war auf Platz neun mit 17:01 Minuten die beste deutsche Läuferin. Einen Platz und eine Sekunde hinter ihr folgte Caterina Granz (LG Nord Berlin).

Ebenso souverän wie Agnes Tirop gewann der Äthiopier Muktar Edris über 10 km. Er siegte in 28:45 vor den beiden überraschend starken Marokkanern Soufiane Bouqantar (29:07) und Hicham Amghar (29:08). Edris, der bei der WM im August über 5.000 m den vierfachen Olympiasieger Mo Farah besiegen konnte, kontrollierte das Rennen nach Belieben. Am Ende hatte er mit 22 Sekunden den größten Vorsprung eines Siegers seit 1983. Mit seinem dritten Sieg schob sich Edris auf Platz drei der Siegerliste: Nur der Ukrainer Sergej Lebid (5) und der Kenianer Edwin Soi (4) konnten in Bozen noch öfters gewinnen. Der Erfolg von Edris war der sechste äthiopische Sieg in Folge beim Boclassic.

Der Streckenrekord war allerdings außer Reichweite. Philemon Hanneck (Zimbabwe) hält diese Bestzeit von 28:03 Minuten seit 1991. „Das wichtigste war zu gewinnen, das habe ich geschafft. Natürlich wäre ich auch gerne Streckenrekord gelaufen, doch alleine gegen die Uhr, das ist einfach sehr schwer“, sagte Muktar Edris.

Pech hatte Junioren-Europameister Yemane Crippa aus Italien. Nach sieben von acht Runden wähnte er sich als Zweiter bereits im Ziel, doch Crippa hatte sich bei den Runden verzählt und dadurch wohl den ersten italienischen Podestplatz in Bozen seit Stefano Baldini im Jahr 2004 vergeben. Nachdem er wieder weiter lief, wurde er am Ende Vierter mit 29:25. Eine starke Leistung zeigte Sondre Moen nur vier Wochen nach seinem Marathon-Europarekord in Fukuoka (2:05:48 Stunden). Der Norweger wurde in Bozen Fünfter mit 29:28 und ließ unter anderen den stark eingeschätzten Kaan Kigen Özbilen hinter sich. Der aus Kenia stammende türkische Crosslauf-Europameister wurde Sechster in 29:30.

Der auf der Startliste stehende Homiyu Tesfaye (Eintracht Frankfurt) sollte aus Äthiopien anreisen, kam jedoch aus bisher ungeklärten Gründen nicht in Bozen an. So war Thorben Dietz (LG Vulkaneifel) auf Platz zwölf mit 30:39 Minuten bester deutscher Läufer.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 01.01.2018

Hier finden Sie weitere Informationen zum BOclassic Silvesterlauf Bozen 2018.

Lesen Sie auch: Philipp Pflieger läuft Streckenrekord
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Philipp Pflieger läuft Streckenrekord
Tegernseelauf Gmund 2018

Foto: Sportograf/Vanessa Blankenagel

Die 17. Ausgabe des beliebten Laufes um den bayrischen Tegernsee verbuchte 4.987 Finisher ... ...mehr

Überlegener Sieg für Mockenhaupt
Überlegener Sieg für Mockenhaupt

Foto: Thomas Sobczak

Rund 1.000 liefen Halbmarathon durch den Hamburger Stadtteil Wandsbek. Sabrina Mockenhaupt... ...mehr

Lonah Salpeter gewinnt Sprint-Finish
Dam tot Dam 2018

Foto: photorun.net

Eines der spannendsten und hochklassigsten Duelle der Renngeschichte lieferten sich Lonah ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Agnes Tirop bricht Kathrin Weßels Streckenrekord
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft