Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

City-Nacht Berlin 2014 Anna Hahner gewinnt vor Katharina Heinig in Berlin

Bei der City-Nacht Berlin 2014 konnte sich Anna Hahner über 10 Kilometer gegen Katharina Heinig durchsetzen. Im Herbst kommt sie wieder: Anna Hahner startet beim Berlin-Marathon.

Anna Hahner +
Foto: photorun.net

Anna Hahner, hier beim Frankfurt-Marathon 2013, gewann in Berlin über 10 km.

Anna Hahner vor Katharina Heinig

Anna Hahner hat am Sonnabend die City-Nacht in Berlin gewonnen. Die 24-jährige Läuferin aus Gengenbach (Schwarzwald), die für Run2Sky startet, setzte sich bei dem Abendrennen über die 10-km-Distanz mit deutlichem Vorsprung in 33:52 Minuten durch. Bei hohen Temperaturen verpasste Anna Hahner bei der City-Nacht Berlin die angepeilte persönliche Bestzeit jedoch um knapp eine halbe Minute. 2012 war sie bei der City-Nacht Berlin als Zweite 33:24 gelaufen. Knapp zwei Tage nach ihrem Sieg gab Anna Hahner bekannt, dass sie am 28. September beim Berlin-Marathon starten wird. Dort wird es für die aktuelle Wien-Marathon-Siegerin darum gehen, ihre Bestzeit von 2:27:55 Stunden weiter zu verbessern.

Zweite wurde am Sonnabend Katharina Heinig (Eintracht Frankfurt), die am 16. August bei den Europameisterschaften in Zürich Marathon laufen wird. Bei dem Berliner EM-Test erreichte die ebenfalls 24-Jährige eine Zeit von 34:31, nachdem sie im Frühjahr ihre 10-km-Bestzeit bereits auf 33:45 gesteigert hatte. Nach einer Schwangerschaftspause testete Fate Tola ihre Form bei der City-Nacht Berlin. Die Äthiopierin, die in Deutschland lebt und ursprünglich Ambitionen hegte, für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) zu starten, musste sich in Berlin mit 35:36 zufrieden geben. Damit belegte sie Rang drei vor Cornelia Schindler (SCC Berlin/35:45).

Manuel Stöckert Überrschaschungssieger bei der City-Nacht Berlin


Im Männerrennen überraschte Manuel Stöckert. Der 25-jährige Athlet des TSV Ostheim gewann die City-Nacht Berlin über 10 km in 30:22 Minuten und feierte damit einen seiner größten Erfolge im Straßenlauf. Die Konkurrenz hielt sich allerdings ebenso wie beim Frauenrennen in Grenzen. Zweiter bei der City-Nacht Berlin wurde Robert Krebs (SCC Berlin) in 30:37 mit einer Sekunde Vorsprung vor seinem Vereinskameraden Mark Schulze. Nur Rang sechs blieb Marathonläufer Falk Cierpinski (SG Spergau) mit 31:40.

Mit rund 10.000 Anmeldungen ist die City-Nacht Berlin das größte deutsche Rennen über die 10-km-Distanz.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 28.07.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum City-Nacht Berlin 2015.

Lesen Sie auch: 3.559 Finisher beim frühlingshaften Serienende
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
3.559 Finisher beim frühlingshaften Serienende
Winterlaufserie Duisburg 2019 III

Foto: Christian Creon

Bei nahezu perfekten Laufbedingungen fand der letzte Lauf der Winterlaufserie Duisburg 201... ...mehr

In Fürth Gutes getan: 175 Frauen liefen mit
Frauenlauf Franken Fürth 2019

Foto: Norbert Wilhelmi

Umweltschonend wurde in Fürth gelaufen und dabei unter dem Motto „Perfekt so wie Du!“ Gute... ...mehr

Globale Laufbewegung: Parkruns für die Gemeinschaft
Teilnehmer vor dem Start des Alstervorland parkruns.

Foto: Alstervorland parkrun

Bei Parkruns treffen sich Läufer, um gemeinsam 5 km zu rennen. 2004 wurde der erste in Eng... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Anna Hahner gewinnt vor Katharina Heinig in Berlin
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft