Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Empire State Building Run Up Deutscher Doppelsieg in New York

Beim legendären Empire State Building Run Up - dem Highlight einer jeden Towerrunning-Saison - gab es einen deutschen Doppelsieg.

Thomas Dold +
Foto: James Harris

Thomas Dold beim Zieleinlauf im Blitzlichtgewitter.

Mit dem Aufzug kann man die Dachterrasse des Empire State Buildings in New York in weniger als einer Minute erreichen. Anfang Februar wird das legendäre Gebäude alljährlich aber von Hunderten Treppenläufern eingenommen, für die der Weg im Treppenhaus das Ziel ist und die den Aufzug den neugierigen Journalisten überlassen.

Für die diesjährige Auflage hatten sich die Veranstalter einige Neuerungen ausgedacht, um das Rennen noch attraktiver zu machen. Mit einer Verlegung auf den späten Abend wurde die Grundlage für spektakuläre Bilder über der bunt erleuchteten Metropole geschaffen und durch eine Verkleinerung des Massenstart-Feldes mit anschließenden Einzelzeitrennen für Amateur-Läufer wurde für mehr Fairness bei der Treppenhatz gesorgt. 670 Athleten waren für den Lauf gemeldet und bescherten dem New Yorker Wahrzeichen ein Rekord-Starterfeld. Ganz vorne in der ersten Reihe nahm Thomas Dold Aufstellung, umringt von internationalen Elite-Läufern. Nach gutem Start erreichte Dold als erster das Treppenhaus und 1.576 Stufen und 86 Etagen später auch als erster die Dachterrasse. In 10:28 Minuten siegte Thomas Dold zum siebten Mal in Folge. Es war die langsamste Siegerzeit seit 2004 – im Vorjahr war Dold 18 Sekunden schneller und auf den Streckenrekord fehlten ihm gar 55 Sekunden. Nichts desto trotz unterstrich der Steinacher zwei Wochen nach seinem Sieg in Sao Paulo gegen ein hochklassig besetztes Feld wieder einmal seine Ausnahmestellung im Treppenlaufsport.

Acht Sekunden nach Thomas Dold stürmte mit Christian Riedl ein weiterer Deutscher als Zweiter über die Ziellinie. Dritter wurde der Australier Mark Bourne in 10:55 Minuten. Im Frauen-Rennen setzte sich Melissa Moon früh von ihren Verfolgerinnen ab und feierte nach einem überlegenen Rennen in 12:39 Minuten ihrem zweiten Triumph im Empire State Building. Im Kampf um Rang 2 setzte sich letztlich Suzy Walsham (AUS, 13:08 min) knapp gegen die britische Triathletin Chrissie Wellington (13:15 min) durch. Deutsche Athletinnen waren nicht unter den Top 30 vertreten.
Christian Riedl, Kevin Crossman und Norbert Lechner +
Foto: James Harris

Der Zweite Christian Riedl (15) mit Kevin Crossman(16) und Norbert Lechner(8).

Das Rennen in New York war nach bislang 14 Trial Races auch das erste Masters-Rennen des Towerrunning World Cup 2012. Durch seinen Sieg in New York konnte Dold die Führung in der World Cup-Wertung ausbauen und liegt nun mit 520,0 Punkten deutlich vor Omar Bekkali (342,0). Christian Riedl übernimmt Rang 3 mit 340,0 Punkten. Bei den Damen führt die US-Amerikanerin Kristin Frey (454,0) vor Melissa Moon (450,0) und Cindy Harris (351,2). Deutschland konnte sich durch den Doppelsieg im Empire State Building auf den zweiten Rang der Nationenwertung hinter den USA verbessern.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

12.02.2012
Lesen Sie auch: Auf dem Weg zu einer halben Million Teilnehmer
Towerrunning
Premiere beim TreppenlaufPremiere beim Treppenlauf

Erstmals finden 2012 die Towerrunning European Championships statt. Austragungsort wird der Messeturm in Frankfurt sein.  ...mehr

Foto: Sebastian Wurster
Empire State Building Run UpDeutscher Doppelsieg in New York

Beim legendären Empire State Building Run Up - dem Highlight einer jeden Towerrunning-Saison - gab es einen deutschen Doppelsieg. ...mehr

Foto: James Harris
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
60.000 Läufer beim Stramilano
Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019

Foto: Stramilano Organiser

Priscah Jeptoo meldet sich beim Mailänder Traditions-Halbmarathon zurück. Bei den Herren g... ...mehr

1.363 Läufer an der Ostsee unterwegs
Ostseelauf Timmendorfer Strand 2019

Foto: Thomas Sobczak

Anke Esser und Markus Mey gewannen zeitgleich in 1:15:23 Stunden. 549 Läuferinnen nahmen d... ...mehr

3.559 Finisher beim frühlingshaften Serienende
Winterlaufserie Duisburg 2019 III

Foto: Christian Creon

Bei nahezu perfekten Laufbedingungen fand der letzte Lauf der Winterlaufserie Duisburg 201... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Deutscher Doppelsieg in New York
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft