Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

ITU Duathlon Weltmeisterschaften Odense 2018 Duathlon-WM auf der „Märcheninsel“ Fünen

Auf der dänischen Insel Fünen findet gerade das Multisport World Championship Festival statt. Andreas Schilling und Sandrine Illes setzten sich auf der Duathlon-Kurzdistanz durch.

Duathlon WM 2018 Odense +
Foto: Ingo Kutsche

Heimvorteil: Auf Fünen setzte sich der Däne Andreas Schilling gegen die internationale Konkurrenz durch.

THEMEN

Duathlon

Fünf Weltmeisterschaften in einer Woche: Beim Multisport World Championships Festival auf der Insel Fünen finden im Duathlon, Cross-Triathlon, Aquathlon, Aquabike und Triathlon vom 05. bis 14. Juli internationale Wettbewerbe statt.

Bei der Duathlon-WM war für uns Fotograf Ingo Kutsche dabei. Seine Bilder finden Sie in einer großen Bildergalerie über und unter diesem Artikel.

Das Mulitsport-Festival ist dabei nicht nur exklusiv für Elitesportler, sondern für alle – von den Altersklassen-Athleten über erfahrene Veteranen bis zu Einsteigern, die an ihrem ersten Multisport-Event teilnehmen.

Fünf Weltmeisterschaften auf einer Insel

Die fünf Weltmeisterschaften (Duathlon, Cross-Triathlon, Aquathlon, Aquabike und Triathlon) finden in drei Städten auf der dänischen Insel Fünen statt. Die „Märcheninsel“ Fünen gilt als eine der schönsten Inseln der nördlichen Hemisphäre. Der Königsgarten in Odense fungiert dabei als Festival-Zentrum, in dem verschiedene Events stattfinden. Neben dem Sport fanden auch eine Sport-und-Lifesyle-Messe, Konzerte und die Siegerehrungen statt.

Andreas Schilling und Sandrine Illes triumphieren im Duathlon

In der Duathlon-Kurzdistanz (9,2 Kilometer Laufen/36 Kilometer Radfahren/5,2 Kilometer Laufen) setzte sich bei den Männern der Heimvorteil durch: Andreas Schilling (DEN) gewann denkbar knapp vor dem Franzosen Yohan Le Berre. Schilling kam nach 01:35:56 Stunden ins Ziel, Le Berre nur eine Sekunde später – das Fotofinish musste entscheiden. Etwas deutlicher setzte sich Sandrine Illes aus Österreich bei den Frauen durch. In 01:49:29 Stunden kam sie vor Ai Ueda aus Japan ins Ziel aus Fünen. Bester Deutscher Athlet wurde Max Schröter in 01:40:59 Stunden, was den 18. Platz bedeutete. Beste Deutsche wurde mit 02:00:07 Stunden Ulrike Schwalbe ebenfalls auf Platz 18.

Die Top-Drei der Männer und Frauen

Männer
  1. Andreas Schilling (DEN) 01:35:56 Stunden
  2. Yohan Le Berre (FRA) 01:35:57 Stunden
  3. Mark Buckingham (GBR) 01:36:47 Stunden

Frauen
  1. Sandrine Illes (AUT) 01:49:29 Stunden
  2. Ai Ueda (JPN) 01:49:38 Stunden
  3. Georgina Schwiening (GBR) 01:49:47 Stunden
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Jana Wagner 07.07.2018
Lesen Sie auch: Ab nach Iten, ins "Home of Champions"
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Bayrisches Duo in den Dolomiten siegreich
Südtirol Drei Zinnen Alpin Lauf Sexten 2018

Foto: Harald Wisthaler/Benedikt Trojer

Michelle Maier verbesserte den Streckenrekord und gewann als erste Deutsche der Geschichte... ...mehr

Sifan Hassan läuft Halbmarathon-Europarekord
Sifan Hassan läuft in Kopenhagen Halbmarathon-Europarekord

Foto: Copenhagen Half Marathon

Daniel Kipchumba war in Kopenhagen in 59:06 Minuten der schnellste Halbmarathon-Läufer. Di... ...mehr

Über 16.000 Kilometer gegen den Krebs
Cross against Cancer Homburg 2018

Foto: Thomas Bücher

Umgerechnet von Homburg bis Sydney liefen 1.986 Teilnehmer des Cross against Cancer Hombur... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Duathlon-WM auf der „Märcheninsel“ Fünen
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft