Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Als Leserreporter unterwegsDurch das wilde Karwendeltal

In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

1 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Das Karwendel ist eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen und liegt im österreichischen Tirol und im deutschen Freistaat Bayern. Der größte Teil des Gebirges befindet sich auf österreichischem Gebiet.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

2 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Die Grenze zwischen Bayern und Tirol verläuft über die Nördliche Karwendelkette. Es gibt über 125 Gipfel im Karwendel, die über 2.000 m hoch sind.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

3 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Zum größten Teil findet der Karwendellauf auf dem Fernwanderweg, der „Via Alpina“ statt. Seit drei Jahren gibt es ihn wieder, den Karwendellauf von Scharnitz nach Pertisau am Achensee.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

4 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

52 km Strecke und dabei 2.281 m ständig bergauf müssen dabei bewältigt werden. In den Jahren zuvor hatte das Wetter Ende August es mit den Teilnehmern nicht gut gemeint.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

5 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Im Jahr 2010 wollte ich schon an diesem Lauf teilnehmen, legte mich aber um 3 Uhr morgens wieder ins Bett, weil es wie aus Kübeln schüttete. Und dieses Jahr?

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

6 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Ich stand am Gemeindehaus von Scharnitz unter dem Startbogen und es regnete schon wieder. Nicht doll, aber so heftig, dass ich mir meine Regenjacke anziehen musste.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

7 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Um Punkt 6 Uhr morgens wurden 283 Läufer, wovon 248 das Ziel erreichten, und ca. 1.200 Wanderer mit einem lauten Böller auf die Strecke geschickt.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)


8 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Kurz ging es durch Scharnitz hindurch zum Einstieg in das Karwendeltal und ein kurzes Stück entlang der jungen Isar.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

9 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Bei km 1 wurde diese gequert und es ging zum 1. Mal bergan. Schon hier verfielen viele Teilnehmer in einen strammen Wanderschritt.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

10 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Nach diesem Anstieg ging es entlang des Karwendelbaches auf einem geschotterten Fahrweg.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

11 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Der Regen lies nach und ich entledigte mich wieder meiner Regenjacke, da ich unter dieser schon mächtig schwitzte. Immer tiefer ging es ins Karwendeltal und entlang des wildromantischen Karwendelbaches.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

12 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Rechts neben der Laufstrecke thronte die gewaltige Pleisen- und Lachetkarspitze, links die Hochkar- und Raffelspitze. Alle über 2.500 m hoch.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

13 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Nach etwa 9 km wurde die 1. Verpflegungs-Station an der Larchetalm angelaufen. Schon hier gab es warmen Tee, Obst und Kekse.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

14 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Immer dunkler wurde der Himmel und immer tiefer sanken die Wolken. Weiter ging es auf breiten Wegen. Immer mehr zeigte die Laufrichtung nach oben und es wurde mit jedem Höhenmeter merklich kälter.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

15 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Ich zog meine Regenjacke wieder an, da es mittlerweile wieder zu regnen begann. In langen Serpentinen stieg der Weg immer heftiger zur Karwendelhütte bergan, die man nur schemenhaft vor einer steilen Felswand in großer Höhe sehen konnte.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

16 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Unterhalb der Hüttn auf 1.771 m erreichte ich, bei mittlerweile heftigem Regen, die 2. Verpflegungsstation bei km 19. Hier gönnte ich mir eine warme Kartoffelsuppe und einen heiße Tee.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

17 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Etwas später ließ ich mir einen großen schwarzen Müllsack geben, den ich mir überstreife, um mich vor dem starken Regen und der Kälte zu schützen.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

18 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Mittlerweile entstanden auf dem Wanderweg schon kleine Rinnsale, durch die ständig gelaufen werden musste.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

19 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Auf rustikalem Pfad ging es in langen Serpentinen ins Tal zum kleinen Ahornboden. Auf dem Almboden standen und wuchsen urige Bergahornbäume, die immer mehr die einheimischen Tannen und Fichten zurück drängten.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

20 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Selbst im Regen war dieses Tal wie eine Märchenlandschaft traumhaft schön. Entlang saftiger Wiesen mit herrlichem Waldbestand ging es abwärts zu einem trockenen Wildbach im Ladizgraben.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

21 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Im Jahre 2010 mussten die Teilnehmer dieses Bachbett mit bis zu knöchelhohem Wasser durchwaten. Gott sei Dank konnten wir ihn bis zu diesem Zeitpunkt trocknen Fußes durchlaufen.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

22 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Nach dieser Querung ging es wieder bergan zur urigen Ladizalm. In engen Serpentinen wurde der Weg immer steiler, um plötzlich in einen noch steileren Wiesenpfad, hinauf zur Falkenhütte auf 1.847 m abzubiegen.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

23 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Dabei mussten auf knapp 2 km 300 Höhenmeter überwunden werden. Direkt neben der Hüttn stand wieder eine der hervorragenden Verpflegungs-Stationen.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

24 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Bevor es weiter ging, bei immer stärker werdenden Regen, pfiff ich mir schnell noch eine Hafersuppe rein.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

25 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Nach diesem steilen Anstieg zur Falkenhütte ging es nun für etliche Kilometer auf holperigen Pfad abwärts zu den steilen Lalidererwänden.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

26 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Diese Wände mit etwa 900 m Höhe, die fast senkrecht standen, sind ein wahres Kletterparadies für Bergsteiger.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

27 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Leider wurde uns dieser schöne Anblick durch die tiefhängenden Wolken verwehrt.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

28 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Weiter ging es auf einem Panoramatrail am Berghang über Schutt- und Geröllfelder hinauf zum Hohljoch.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

29 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Ab dem Joch ging es wieder abwärts, hinunter zur Engalm im großen Ahornboden bei km 35.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

30 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Dabei mussten diverse Kuhgatter durchlaufen und überklettert werden. Steil, steiler, noch steiler mussten 550 Höhenmeter auf unwegsamen Trailpfaden hinab überwunden werden.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

31 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

An der Engalm schüttete es mittlerweile wie aus Kübeln. An der dortigen Verpflegungs-Station aß ich eine Gemüsesuppe und trank drei Becher Holunderwasser.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

32 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Nach dieser Verpflegungs-Station ging es weiter und wir nahmen den letzten Anstieg, hinauf zum Binssattel auf 1.903 m, in Angriff.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

33 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Mittlerweile zuckten Blitze durch das Talbecken und der folgende Donner dröhnte gewaltig in den Ohren.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

34 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Nach einer kurzen Flachpassage hieß es wieder klettern. Bis zur Binsalm Niederleger, an der dortigen Verpflegungs-Station mussten 275 Höhenmeter erwandert werden.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

35 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Nach dieser Verpflegungs-Station ging es dann richtig zur Sache. 401 Höhenmeter auf knapp 2 km zum Binssattel mussten erstiegen werden.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

36 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Auf teilweise unwegsamen Pfaden zog sich der Trail in immer enger werdenden Serpentinen den Berg hoch.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

37 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Aus Regen wurde Schneeregen, wenig später Graupel und kurz unter dem Pass sogar Schnee.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

38 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Immer weißer wurde die Landschaft und die Blitze zuckten in immer kürzer werdenden Abständen um uns herum.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

39 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Ein gewaltiger Donnerschlag kurz unter dem Sattel fuhr uns durch Mark und Bein. Mit Erreichen des Sattels war das Schlimmste überstanden.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

40 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Der Abstieg zur Gramai-Hochlegeralm wurde aber durch den Schneefall sehr gefährlich, da der Bergpfad mittlerweile aus schlammigem und rutschigem Untergrund bestand.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

41 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Bremsen, immer wieder bremsen um ja keinen Sturz zu riskieren, ging es steil abwärts.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

42 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Die Oberschenkelmuskulatur brannte und einige Zehen schrien schon vor Schmerzen.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

43 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

An der Alm hielten wir uns nicht lange auf, um nicht auszukühlen. Ich trank ruck zuck einen Becher heißen Tee und schon ging es weiter.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

44 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

An Fotografieren war schon lange nicht mehr zu denken.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

45 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Ein kleiner Wasserfall, der unseren Pfad querte, musste auf einer Holzbohle überlaufen werden.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

46 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Ich kam mir vor, als ob ich einen Trainingslauf unter der Dusche machte. Selbst der Müllbeutel schaffte es nicht, den starken Regen von mir abzuhalten.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

47 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Langsam wurde die Laufstrecke immer flacher und besser zu belaufen. Mit erreichen der Gramaialm war es geschafft.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

48 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Von dort an bis ins Ziel, in Pertisau, war erholsames Laufen angesagt. An der Alm gab es wieder köstliche Sachen. Sogar einen Enzian konnten wir Läufer uns genehmigen.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

49 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Ich aber genehmige mir nur einen, denn die letzten 8 km bis ins Ziel in Pertisau hatten es noch einmal in sich.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

50 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Über sumpfige Wiesen und kleinen Bachbetten, noch ohne Wasser, ging es immer leicht bergab zur Falzturnalm.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

51 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Von dort an hatte der Stress ein Ende. Auf einer 4 km langen Fahrstraße ging es kontinuierlich nach Pertisau.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

52 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Einen letzten Stich am Ortseingang mussten wir noch einmal marschieren. Den letzten Kilometer bis ins Ziel am Achensee, ging es wieder bergab.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

53 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Keine zwei Stunden später hörte es auf zu regnen und die Sonne kam hervor. Als ich auf der Hotelterrasse saß und ein köstliches Weizen trank, verzogen sich die Wolken und ließen einen schönen Blick auf frisch eingezuckerte Bergspitzen frei.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

54 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Fazit: Trotz des sehr miserablen Wetters war es ein phantastischer Lauf in einer beeindruckenden Landschaft. Mit dem Karwendellauf habe ich aber in 2012 noch ein Hühnchen zu rupfen:

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

55 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Diesen Lauf möchte ich noch einmal, dann bei hoffentlich schönem Wetter, machen. Wie heißt es doch immer: „Alle guten Dinge sind derer drei“.

(Lesen Sie weiter unter dem nächsten Bild.)

56 / 56 Foto: Wolfram Brunnmeier
Als Leserreporter unterwegs Karwendellauf 2011
In der neue Serie "Leser-Reporter" berichtet Wolfram Brunnmeier von 52 Laufkilometern durch das wilde Karwendeltal.

Karwendellauf 2011

Sie kennen auch einen besonders schönen Lauf und wollen Ihre Erfahrungen mit den anderen Lesern von runnersworld.de teilen? Sie hatten das ganz besonderere Lauferlebnis? Dann werden Sie doch einfach Leser-Reporter.

Das funktioniert ganz einfach: Sie schicken uns Fotos und Text an webmaster@runnersworld.de oder postalisch an RUNNER'S WORLD, online-Redaktion, Leverkusenstraße 54, 22761 Hamburg.

Sie versichern, dass Sie die Fotos selbst erstellt haben oder die Veröffentlichungsrechte dafür besitzen. Ein Honorar wird nicht gezahlt.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Karwendellauf 2011

Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Durch das wilde Karwendeltal
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft