Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Hockenheimring-Lauf 2018 Fabienne Amrhein kratzt am Rekord

Am 1. November war der Hockenheimring einmal mehr fest in Läuferhand. Unter 2.054 Finishern sorgte Fabienne Amrhein für das sportliche Highlight.

Hockenheimring-Lauf 2018 Fabienne Amrhein Siegerin +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Umringt von einem knappen Dutzend Männer lief Fabienne Amrhein fast zu einem neuen Streckenrekord.

Die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben jedes Jahr am 1. November gleich zwei Gründe zur Freude. Zum einen gilt dieser Tag, Allerheiligen, als gesetzlicher Feiertag und zum anderen findet 2018 schon zum 21. Mal an diesem Tag der Hockenheimring-Lauf statt. Wo sonst PS-Boliden um die gut viereinhalb Kilometer lange Piste rasen, durften die Läufer ihren Zeiten hinterherjagen. Dass hier besonders schnelle Zeiten möglich sind, ist längst kein Geheimnis mehr, weswegen sich der Hockenheimring-Lauf großer Beliebtheit erfreut. In 30:55 Minuten konnte Selama Tesf Amariam Estopia als Erster über die Ziellinie laufen. Fabienne Amrhein verpasste als schnellste Frau in hochklassigen 33:23 Minuten den Streckenrekord nur um vier Sekunden.

Für runnersworld.de waren unsere Fotografen Tomás Ortiz Fernandez und Michael Ripberger beim Hockenheimring-Lauf 2018 vor Ort. Ihre schönsten Impressionen vom Lauf finden Sie in den Bildergalerien ober- und unterhalb dieses Artikels.

Um 10:20 Uhr fiel auf dem flachen Rundkurs der Startschuss für den 10-km-Hauptlauf. Aufgrund des großes Ansturms wird hier traditionell an zwei Orten gestartet. Der vordere Block läuft dabei durch die Sachs-Kurve, der hintere Block kürzt ab, sodass nach einem knappen Kilometer der Zusammenschluss erfolgt.

Hochklassige Siegerzeiten beim Hockenheimring-Lauf 2018

Auch 2018 zeigte sich die beliebte Veranstaltung sportlich von seiner besten Seite. Der Sieger Selama Tesf Amariam Estopia kam bereits nach 30:55 Minuten und etwas mehr als zwei Runden auf der Rennstrecke ins Ziel. Trotz hochklassiger Zeit verpasste er den Streckenrekord aus dem Jahr 2015 um eine gute Minute (Jannik Arbogast / 29:46 Minuten). Zweiter wurde der 20-jährige Steffen Ulmrich knapp dahinter in 31:12 Minuten. Pierre-Emmanuel Alexandre belegte nach 32:30 Minuten den dritten Platz. Für das sportliche Highlight war keine Minute später Fabienne Amrhein verantwortlich. Nach nur 33:23 Minuten hatte sie die zehn Kilometer bewältigt. Nur vier Sekunden fehlten ihr auf den ebenfalls drei Jahre alten Streckenrekord von Sabrina Mockenhaupt. Simone Raatz überquerte als Zweite in 36:22 Minute die Ziellinie. Susanne Hafner sicherte sich nach 37:45 Minuten den dritten Platz.

498 Finisher im 5-km-Lauf, 358 weitere Schüler und Bambinis

Der ersten Startschuss des Tages galt jedoch den Läufern über die halbe Distanz. Eine herausagende Leistung zeigte der noch der U18 angehörige Jona Bodirsky. Er war am schnellsten unter allen 498 Finishern im Ziel. Für ihn stoppte die Uhr bereits nach 15:44 Minuten. Eine halbe Minute dahinter bedeuteten 16:15 Minuten für Florentin Caesar den zweiten Platz vor Emil Leibrock, der nach 16:20 Minuten über den Zielstrich lief. Bei den Frauen konnten sich die drei ersten ein wenig vom Rest des Feldes lösen. 18:02 Minuten nach dem Startschuss durfte sich Celine Kistner über den Sieg freuen. Lucia Arens setzte sich nach 18:26 Minuten hauchdünn gegen Hannah Rödel (18:27 Minuten) als Zweite durch.

Für die Jüngsten wurden Läufe über 1,1 Kilometer sowie 300 Meter angeboten. Mit 177 bzw. 181 Finishern zeigten auch die Nachwuchsläufer reges Interesse. Insgesamt durfte sich der Hockenheimring-Lauf 2018 bei kalten und bedeckten, aber trockenen Bedingungen über 2.054 Finsiher freuen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 01.11.2018

Hier finden Sie weitere Informationen zum Hockenheimring-Lauf 2018.

Lesen Sie auch: 25. Jubiläumslauf um das Karlsruher Schloss
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
25. Jubiläumslauf um das Karlsruher Schloss
Eisiger Wind in Karlsruhe.

Foto: Michael Ripberger

Der Schlossparklauf 2018 in Karlsruhe feierte in diesem Jahr seine 25. Auflage. 1.154 Teil... ...mehr

Dichans holt sich den Titelhattrick
Unterwegs auf dem laubbedeckten Asphalt.

Foto: Christian Creon

Der Biegerparklauf in Duisburg 2018 bescherte den Läuferinnen und Läufern bei goldenem Her... ...mehr

Tom Gröschel und Fabienne Amrhein Straßenläufer des Jahres
Fabienne Amrhein

Foto: photorun.net

Die beiden Marathonläufer Tom Gröschel und Fabienne Amrhein werden von den German Road Rac... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Fabienne Amrhein kratzt am Rekord
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft