Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Winterlauf-Cup 2018 Großes Finale bei Regen und Wind

Insgesamt waren mehr als 3.600 Läufer beim Winterlauf-Cup 2018 dabei. Katrin Köngeter und Daniel Noll heißen die Sieger im 10-km-Wettbewerb.

Winterlauf-Cup Trochtelfingen 2018 +

Beim Finale des Winterlauf-Cups 2018 gaben die Läufer in Trochtelfingen noch einmal alles.

Am 10. März 2018 ging mit dem Lauf in Trochtelfingen der Winterlauf-Cup zu Ende. Insgesamt war es der vierte Lauf der Serienwertung, nachdem bereits zweimal in Reutlingen und einmal in Pliezhausen der Startschuss für die Winterläufer ertönt war.

Für RUNNER’S WORLD war der Fotograf Benjamin Lau vor Ort beim Finale des Winterlauf-Cups 2018 in Trochtelfingen. Seine Impressionen finden Sie über und unter dem Artikel.

Nach teilweise eisglattem Untergrund beim vorletzten Lauf des Winterlauf-Cups in Reutlingen, spielten winterliche Bedingungen beim Finale auf der Alb keine Rolle. 892 Läufer hatten für den Lauf gemeldet – 570 traten letztendlich auch an und kamen ins Ziel. Vermutlich hatten sich einige vom kühlen, windigen und leicht regnerischen Wetter abhalten lassen. Bei den nicht einfachen Bedingungen wurde auf den unterschiedlichen Runden rund um das Kundenzentrum des Hauptsponsors den Sportlern nochmals einiges abverlangt. Die welligen Strecken gelten als die anspruchvollsten der Serie.

140 Starter beim Kids-Cup in Trochtelfingen 2018

Pünktlich um 14 Uhr knallte die Startpistole für den Kids-Cup, in dem sich beinahe 140 Kinder messen wollten. Fast schon traditionell waren auch zehn Läufer des Teams „Mariaberg Inklusiv“ mit dabei. Die Sportler mit Handycap kommen schon seit Jahren nach Trochtelfingen, um hier gemeinsam auf die knapp zwei Kilometer lange Strecke zu gehen. Bereits nach 6:12 Minuten war der Sieger Nils Kukuk von Tria Echterdingen im Ziel. Ihm folgten der Gammertinger Conrad Heinemann (6:19 min) und Marvin Sonntag aus Pliezhausen (6:31 min). Bei den Mädchen war Miriam Huber (SG Dettingen) in 6:54 Minuten klar die Schnellste. 14 Sekunden konnte sie der Zweitplatzierten Luisa Klumpp (TSG Reutlingen) abnehmen. Die wiederum war ebenfalls deutlich vor der Dritten Johanna Schmid (7:21 min, SG Dettingen) im Ziel.
Winterlauf-Cup 2018 +

Bei Wind und Regen ging das Finale des Winterlauf-Cups 2018 über die Bühne.

Winterlauf-Cup Trochtelfingen 2018: Michael Leibfarth rennt 10 km in 32:10 Minuten

Eine halbe Stunde später fiel dann der Startschuss für den Hauptlauf über fünf und zehn Kilometer. Wie bei allen Läufen wurde von Beginn an ein hohes Tempo angeschlagen. Bereits beim ersten Zieldurchlauf nach knapp zwei Kilometern hatte sich der Glemser Michael Leibfarth zusammen mit dem späteren Sieger über die fünf Kilometer, Nikolas Mann (Post SV Tübingen) schon deutlich vom Rest des Feldes abgesetzt. Dahinter zog sich das Feld schon weit auseinander. Nach der Hälfte der Distanz hatte Leibfarth seinen Vorsprung mit rund einer halben Minute auf Markus Mößler (Tübinger Laufladen) und Peter Keinath (TSV Glems) bereits gefestigt. Nach 32:10 Minuten lief Leibfarth schließlich souverän als Sieger des 10-km-Laufs in Ziel. Platz Zwei ging an Markus Mößler (32:47 min) und Dritter wurde Peter Keinath (32:59 min). Bei den Damen war das Rennen eine klare Sache für Katrin Köngeter aus Tübingen. Sie benötigte sehr gute 37:25 Minuten für die 9,6 Kilometer und siegte mit klarem Vorsprung vor Catrin Götz (38:03 min, PT Reutlingen) und Katrin Vogler (39:36 min, LG Filder). Die Gesamt-Cup-Wertung sicherten sich Katrin Köngeter und Daniel Noll. Er hatte bereits die ersten drei Läufe gewonnen war in Trochtelfingen nicht mehr gestartet.

Über die fünf Kilometer-Distanz hieß der überragende Sieger in Trochtelfingen Nicolas Mann (18:55 min, Tübingen). Ihm folgten Martin Herzgsell (19:37 min, Bad Saulgau) und Manuell Schmitt (20:12 min, LG Steinlach Zollern). Bei den Damen war Weltklasse-Triathletin Anja Knapp aus Dettingen/Ems nicht zu schlagen. In 21:24 Minuten gewann sie vor Meike Zimmermann (23:57 min, TV Rottenburg) und Helen Rendich (24:02 min, Stuttgart). Meike Zimmermann konnte sich damit auch die Cup-Wertung sichern. Bei den Männern war Nicolas Mann mit insgesamt drei Siegen nicht zu schlagen.

Laufend Gutes tun: Feuerwehrmann war am Start beim Winterlauf-Cup in Trochtelfingen

Seit Jahren verbinden die ausrichtenden Vereine TSG Reutlingen, LV Pliezhausen, IGL Reutlingen und TSV Trochtelfingen den Lauf mit einem guten Zweck. Sie wollen den Läufern nicht nur die Möglichkeit geben, Spaß zu haben und ihre Form zu testen, sondern geben auch gerne etwas an soziale Projekte zurück. 1.000 Euro gehen an das Projekt „Stark wie Zwei“, welches der Verein Frühchen e.V. und die Abteilung Inklusive der TSG Reutlingen aus der Taufe gehoben haben. Dabei geht es darum, Frühgeborenen nach ihrer meist etwas unsanften Landung im Leben durch gezielte Sport- und Therapiemaßnahmen das Aufholen zu erleichtern. Im Läuferfeld dabei war auch – wie bereits im letzten Jahr – Feuerwehmann Arthur Wagner aus Glems. Er bestritt die 5-km-Runde mit kompletter Ausrüstung inklusive Helm, Stiefel und Atemmaske und lief im Rahmen der Charity-Aktion „Firefighters for Benni & Co“. Wagner sammelt Spenden für Kinder, die an der seltenen und unheilbaren Erkrankung »Muskeldystrophie Duchenne« erkrankt sind.

725 Serienteilnehmer waren in diesem Jahr die Basis für insgesamt mehr als 3.600 gemeldete Starter bei den vier Läufen des Winterlauf-Cups. Mit diesen stabil hohen Starterzahlen im Rücken wird die beliebte Laufserie im nächsten Jahr von Januar bis März in ihre 16. Austragung gehen.

Winterlauf-Cup 2018: Die Gesamtplatzierungen in der Übersicht

5-km-Lauf Damen
1. Zimmermann, Meike 3 Punkte
2. Rendich, Helen 7 Punkte
3. Fritz, Sarah 10 Punkte

5-km-Lauf Herren
1. Mann, Nicolas 3 Punkte
2. Hussaini, Ezat 6 Punkte
3. Bauer, Viktor 10 Punkte

10-km-Lauf Damen
1. Köngeter, Katrin 3 Punkte
2. Kuhnert, Stefanie 6 Punkte
3. Götz, Catrin 8 Punkte

10-km-Lauf Herren
1. Noll, Daniel 3 Punkte
2. Haas, Michael 6 Punkte
3. Mößler, Markus 8 Punkte
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

11.03.2018
Lesen Sie auch: Der deutsche Rekord ist das nächste Ziel
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Gesa Krause verteidigt Hindernis-Titel eindrucksvoll
Auf den Arm genommen in Berlin: Gesa Krause lässt sich nach ihrem Sieg vom Berliner Maskottchen feiern.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3.... ...mehr

Weißrussin siegt in Berlin
Weißrussin gewinnt im hitzigen Berlin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Volha Mazuronak gewinnt bei der Leichtathletik-EM im Marathon der Frauen trotz zeitweilig ... ...mehr

Koen Naert überraschend Europameister
Die Strecke führte unmittelbar an der Siegessäule vorbei.

Foto: Norbert Wilhelmi

Die Marathon-EM der Männer in Berlin war für die Athleten ein einziges Hitzerennen. Tom Gr... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Großes Finale bei Regen und Wind
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG