Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Viactiv Rhein City Run 2017 Halbmarathon von Düsseldorf nach Duisburg

Beim 2. Viactiv Rhein City Run durften sich die Starter über Traumwetter freuen. Nikki Johnstone (1:10:06 h) und Katharina Wehr (1:24:15 h) erliefen sich den Sieg.

Viactiv Rhein City Run Düsseldorf-Duisburg 2017 +
Foto: Thomas Koch

Bei Spätsommerwetter durch tolle Herbstlandschaft ging es beim Viactiv Rhein City Run 2017.

THEMEN

Halbmarathon

Am 15. Oktober 2017 fand der Viactiv Rhein City Run zum zweiten Mal statt – und somit die zweite Auflage des städteverbindenden Halbmarathons zwischen Düsseldorf und Duisburg. Die Strecke führte quasi am Rhein entlang und war zum überwiegenden Teil flach und asphaltiert. Der Verlauf war im Vergleich zum Vorjahr etwas geändert und sogar optimiert.

Thomas Koch war für runnersworld.de vor Ort beim Viactiv Rhein City Run 2017. Seine Impressionen finden Sie ober- und unterhalb in einer ausführlichen Bildergalerie.

Der Start war wieder an der Theodor-Heuss-Brücke in Düsseldorf, 2017 ging es jedoch ohne den Bogen aus dem Vorjahr direkt in Richtung Duisburg. Unterwegs gab es dann viel Natur, viel Weitblick und viel Platz. Es ging vorbei an der Messe, Kaiserswerth, dem Düsseldorfer Stadtteil Wittlaer und vielen Feldern. Das Ziel befand sich wie im Vorjahr am Steinhof in Duisburg – und damit am ältesten erhaltenen Bauwerk der Stadt.

Rund 4.000 waren dabei beim Viactiv Rhein City Run 2017

Als schnellster Mann erreichte Nikki Johnstone das Ziel. Er lief in flotten 1:10:06 h über die Ziellinie und gewann so vor Timo Schaffeld (1:13:47 h) und dem Japaner Daisuke Tsuihiji (1:17:23 h). Erstplatzierte Frau war Katharina Wehr in 1:24:15 Stunden vor Dioni Gorla (1:25:55 h) und Theresa Lippert (1:26:11 h). Dabei gewesen sind bei der 2017er-Auflage des Viactiv Rhein City Runs rund 1.000 Aktive mehr als noch 2016. Damit wurde das Teilnehmerlimit von 4.000 Läufern erreicht. Sie alle genossen schönstes Sommerwetter im Spätherbst. Dazu gehörte viel Sonne, blauer Himmel und sehr warmen Temperaturen. Trotz des Rheins in der Nähe fegte zudem wenig bis gar kein Wind auf der Strecke, dafür gab es aber mehr Verpflegungspunkte als beim letzten Mal, die für das leibliche Wohl der Läufer sorgten.

Viactiv Rhein City Run 2017: Klasse Stimmung und super Organisation

"Es herrschte tolle Stimmung am Sonntagmorgen und wenig Stress am Start, weil unzählige Aktive schon am Vortag die Startunterlagen geholt hatten, früh vor Ort waren und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzten", so Thomas Koch, der für RUNNER’S WORLD vor Ort war. "Es hat großen Spaß gemacht!" Sogar Düsseldorfs Oberbürgermeister hatte sich wieder unter die Aktiven gemischt. Unter anderem durch die kostenlos nutzbare U79, die die Städte täglich miteinander verbindet, war die Organisation und Infrastruktur super – vor allem für die An- un Abreise der Läufer und diejenigen Zuschauer, die sowohl Start als auch Zieleinlauf sehen wollten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

15.10.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Rhein City Run Düsseldorf-Duisburg 2018.

Lesen Sie auch: Kenenisa Bekele peilt Streckenrekord an
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Weltrekordlerin Jepkosgei trifft auf Tirunesh Dibaba
 Nur fünf Wochen nach ihrem Marathon in Berlin startet Tirunesh Dibaba am Sonntag beim Halbmarathon in Neu-Delhi.

Foto: photorun.net

In der indischen Metropole treffen die kenianische Halbmarathon-Weltrekordlerin Jepkosgei ... ...mehr

599 walken beim 14. Stöckles-Cup
Stöckles-Cup Trochtelfingen 2018

Foto: Benjamin Lau

6.260 Kilometer wurden in Trochtelfingen bei bestem Spätsommer-Wetter gewalkt. Über 100 Sp... ...mehr

Über 20 Sportarten an einem Wochenende
Navarino Challenge Läufer am Strand

Foto: Navarino Challenge / Elias Lefas

Nicht nur Laufbegeisterte kamen bei der Navarino Challenge an der griechischen Mittelmeerk... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Halbmarathon von Düsseldorf nach Duisburg
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft