Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

50 km von Hitdorf 2016 Heimelige Atmosphäre beim 50-km-Ultralauf von Hitdorf

Am Tag der Deutschen Einheit drehten rund 100 Läufer bis zu 10 Runden um den Hitdorfer See und den Stöckenbergsee bei Leverkusen.

50 km von Hitdorf 2016 +
Foto: Thomas Koch

Die idyllische 5-km-Runde im Leverkusener Stadtteil Hitdorf konnte ein- bis zehnmal gelaufen werden.

Der Wettergott hatte am Tag der deutschen Einheit im letzten Moment Mitleid mit den rund 100 Läufern bei den 50 Kilometern von Hitdorf in der unmittelbaren Nähe zu Leverkusen. Kurz vor dem Start verzog sich das graue Regenwetter und Sonne kam raus. Bei der kleinen, familiären Veranstaltungen war für jeden etwas dabei. Bestritten werden konnten verschiedene Distanzen zwischen 5 und 50 Kilometer, entweder solo oder als Staffel mit maximal fünf Personen. Der Landschaftslauf auf einem 5-km-Rundkurs bot eine sehr abwechslungsreiche Auswahl an Untergünden: Asphalt, Waldboden und Feldwege. Sogar eine klitzekleine Trailpassage und ein kleiner, von Runde zu Runde scheinbar steiler werdender Anstieg waren dabei. Verwöhnt wurden die Läufer nicht nur mit drei Verpflegungsständen und dem Ausblick auf den Hitdorfer See, den Stöckenbergsee und den Waldsee, sondern auch mit einer ordentlich einheizenden Sambatruppe. Durch das noch recht kleine Starterfeld fühlt sich jeder Läufer von den Zuschauern und Helfern geradezu persönlich supportet.

Für runnersworld.de war der Fotograf Thomas Koch vor Ort bei den 50 Kilometern von Hitdorf. Seine schönsten Fotos finden Sie zusammengestellt in der Fotostrecke oberhalb sowie unterhalb dieses Artikels.

Die Sieger beim 50-km-Lauf in Hitdorf

Bei dem Hauptlauf über 50 Kilometer finishten 10 Läufer. Bei den Männern gewann in einer Zeit von 4:19:01 Stunden Mario Kania-Klinger. Auf den 2. Platz schaffte es Sigmar Schwalbach in 4:33:16 Stunden, gefolgt von Mark-Nils Niederreuther in 4:44:27 Stunden. Bei den Frauen durften alle drei Finisherinnen auf dem Podest stehen. Sehr eindeutig holte sich Paula Hahn den ersten Platz in 4:41:31 Stunden. Fast gemeinsam überschritten die Zweit- und Drittplatzierte die Ziellinie. Birne Scheerer überquerte diese nach 5:51:48 Stunden, gefolgt von Roswitha Bahls mit einer Endzeit von 5:52:08 Stunden.

Bei dem Lauf über 25 Kilometer siegte Michael Schmidt in 1:48:47 Stunden bei den Männern und Corinna Nather in 2:17:32 Stunden bei den Frauen. Aber auch die Jugend-, Mannschaft- und Firmenstaffeln über 25 und 50 Kilometer waren mit insgesamt 18 Staffeln recht gut frequentiert.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Kirsten Althoff 04.10.2016
Lesen Sie auch: 1.963 Finisher beim Kult-Triathlon
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Sieger aus Kenia und Deutschland
Engadiner Sommerlauf St. Moritz

Foto: Veranstalter

Fast 2.300 Läufer nahmen an der 39. Austragung des Engadiner Sommerlaufs teil. Neben den t... ...mehr

Ich glaub', ich bin ein Held
Leserreporter Berliner Mauerweglauf 2018 Günter Schmidt

Foto: Günter Schmidt

RUNNER'S-WORLD-Leser Günter Schmidt nahm am Berliner Mauerweglauf teil - 100 Meilen führte... ...mehr

Salami und Casaro gewinnen ¾-Halbmarathon
Erdäpfellauf Bruneck 2018

Foto: hkMedia

Über 800 Läufer nahmen am Samstag, den 18. August am Erdäpfellauf von Bruneck nach Sand in... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Heimelige Atmosphäre beim 50-km-Ultralauf von Hitdorf
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG