Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Biegerparklauf Duisburg 2017 Herbstlicher Laufspaß in Duisburg

Dank zahlreicher Nachmeldungen gingen beim 33. Biegerparklauf Duisburg 365 Läufer an den Start. Während das Ergebnis des 10-Kilometer-Laufs deutlich ausfiel, ging es über die halbe Distanz um jede Sekunde.

Biegerparklauf Duisburg 2017 (1) +
Foto: Thomas Koch

Wenige Meter der Strecke führten auch über Asphalt.

Bei rund sieben Grad Celsius gingen am Samstag, den 18. November 365 Läufer beim 33. Biegerparklauf Duisburg an den Start. Die beliebteste Distanz war mit 141 Finishern dabei die 5-Kilometer-Distanz. Über die doppelte Distanz von zehn Kilometern setzte sich wie erwartet Vorjahressieger Fabian Dichans durch. Bei den Damen gewann überraschend die 51-jährige Martina Gaspercic.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Thomas Koch beim Biegerparklauf Duisburg 2017 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Pünktlich zum Start des 5-Kilometer-Laufs um 13:30 Uhr kam die Sonne raus, sodass sich die Läufer trotz kühler Temperaturen über schönes Laufwetter freuen konnten. Während es für die 141 Teilnehmer des 5-Kilometer-Laufs über zwei Runden durch den Biegerpark ging, hatten die 10-Kilometer-Läufer ab 15:15 Uhr drei etwas größere Runden zu absolvieren. Die Strecke führte dabei über teilweise von Laub bedeckten Naturwegen, weswegen Vorsicht geboten war. Alle Läufer gaben Acht, sodass bereits nach 34:18 Minuten Favorit und gleichzeitig Vorjahressieger Fabian Dichans im Ziel begrüßt werden konnte. Seinen persönlichen Streckenrekord, den er 2016 gelaufen war, verpasste er um nur eine Sekunde, den offiziellen Streckenrekord alle 32 vorhergehenden Biegerparkläufe, den Salvatore di Dio 1997 in 30:41 Minuten aufgestellt hatte, verpasste er hingegen deutlich. Trotzdem gewann Dichans, der für das Ayyo Team Essen an den Start geht, deutlich vor seinem Teamkollegen Muharrem Yilmaz, der nach 36:18 und somit exakt zwei Minuten später finishte. Auf Rang drei lief Maximilian Jakobs vom TuSpo Huckingen in 37:43 Minuten. Als Siegerin der Damenkonkurrenz ging überraschend Martina Gaspercic hervor. Nachdem Vorjahressiegerin Nina Wimmer (ASC Rosellen-Neuss), die 2016 in 40:24 Minuten gewonnen hatte, nicht gestartet war, war der Weg frei für Gaspercic, die nach 43:58 Minuten finishen konnte. Zweite wurde Wiebke Arkenau in 44:58 Minuten, Dritte Silke Gedig-Küpper (LC Duisburg) in 45:08 Minuten.

Über die halbe Distanz kam Erik Lange (ASV Duisburg) in 17:21 Minuten drei Sekunden vor Andre Verwold (ASV Duisburg) ins Ziel. Als dritter Mann folgte Maximilian Jakobs, der später auch über zehn Kilometer Dritter wurde, in 17:26 Minuten. Auf den Gesamtplätzen acht und neun kamen mit Katharina Wehr (TV Wanheimerort) und Carolin Joeken (VfL Merkur Cleve) bereits die ersten beiden Damen ins Ziel. Sie finishten nach 18:27 bzw. 18:31 Minuten und lagen somit einige Sekunden vor der Drittplatzierten Leoni Leven (Tusem Essen, 18:52 Minuten). Unabhängig ob zehn oder fünf Kilometer oder gar die Teilnehmer an den Kinder- und Bambiniläufen, alle hatten an diesem kühlen, aber schönen Herbsttag ihren Spaß. Und auch die Veranstalter konnten dank der zahlreichen Nachmelder, auf die in den Tagen zuvor noch gehofft wurde, ein durchweg positives Fazit ziehen. Die Zeitnahme erfolgte traditionell ohne Chip, sondern mit klassischer Stoppuhr.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Jonas Müller 18.11.2017
Lesen Sie auch: Da geht einiges
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Gesa Krause verteidigt Hindernis-Titel eindrucksvoll
Auf den Arm genommen in Berlin: Gesa Krause lässt sich nach ihrem Sieg vom Berliner Maskottchen feiern.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3.... ...mehr

Weißrussin siegt in Berlin
Weißrussin gewinnt im hitzigen Berlin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Volha Mazuronak gewinnt bei der Leichtathletik-EM im Marathon der Frauen trotz zeitweilig ... ...mehr

Koen Naert überraschend Europameister
Die Strecke führte unmittelbar an der Siegessäule vorbei.

Foto: Norbert Wilhelmi

Die Marathon-EM der Männer in Berlin war für die Athleten ein einziges Hitzerennen. Tom Gr... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Herbstlicher Laufspaß in Duisburg
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG