Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

WüstenrennenJordan Race 2012 – 250 km durch die Wüste

Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

1 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die Entscheidung, mich auf das Wagnis Wüstenlauf einzulassen, führte mich auf neues unbekanntes Terrain. Die Wüste verlangt andere Anforderungen. Extreme Hitze, Sand, Blasen, Sandstürme und Schlangen sollten mich dort erwarten. Die Generalprobe fiel aus, da es in Wien und Umgebung bekanntlich keine Wüste gibt. Ich suchte einen Veranstalter und einen Ort, der meinen Vorstellungen entsprach. Die Teilnehmeranzahl am Wettkampf soll gering, die Wüste schön und der Event der Natur und der Kultur des Landes angepasst sein. Ich wurde fündig – Jordan Race 2012 von Racing the Planet.

Mit Langstreckenläufen im Winter bei 20 Grad unter Null bereitete ich mich auf die 40 Grad über Null in der Wüste vor. Und da war noch die schwierige Ausrüstungsfrage. Die Liste der Pflichtausrüstung nahm kein Ende. Erstmals bei einer Laufveranstaltung musste ich alles mitschleppen. Außer Zelt und Wasser musste ich für sieben Tage alles bei mir haben. Es war ein langwieriger Prozess bis ich am letzten Tag vor dem Abflug folgende Gegenstände packbereit hatte ...

2 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Essen für den 1. Tag:

In der Früh:
Schokomüsli mit Trockenmilch und Kaffee.

Beim Laufen:
2 Energieriegel und 1 Gel

Nach dem Laufen:
1 Eiweißriegel, 2 Stücke Trockenwurst und ein paar Nüsse

Am Abend:
250 Gramm Travelfood (Trockengericht, welches man mit Wasser zubereitet).

Insgesamt hatte ich ca. 10 kg am Rücken.




3 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Es konnte also losgehen. Im Vorfeld hatte ich kurz Kontakt zu einem Schweizer Arzt, Andreas, der auch am Wettbewerb teilnahm. Durch Zufall hatten wir das gleiche Flugzeug gebucht. Seine Referenzen, die er bereits bei diversen Wüstenläufen gesammelt hatte, waren wirklich beeindruckend und ich frage mich insgeheim, ob ich diesmal für mich die Latte nicht zu hoch gelegt habe.

Bevor es nach Jordanien ging, musste ich noch am Vortag zu einem Workshop nach Frankfurt. Am Abend packte ich im Frankfurter Ernst & Young Office meinen Anzug in eine Kiste, die ich nach Wien zurückschickte, schnallte meinen Rucksack um und ritt mit einem deutschen Kamel (BMW) zum Flughafen.

Um zwei Uhr früh waren wir (Andreas und ich) in Amman am Flughafen, um halb drei im Hotel und um 8:00 Uhr war bereits das Briefing. Danach wurden wir zum Camp 1 gebracht – bei Wadi Rum. Meine ersten Blicke glitten über die weite faszinierende Wüstenlandschaft. Schön!

4 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Bald bleibt von den Autos nur noch die Staubwolke.

5 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Nur wegen mir hat der Veranstalter diese Flagge mitnehmen müssen – ich war nämlich der einzige Österreicher am Start.

6 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wir betraten unser erstes Nachtlager,

7 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die erste Nacht schlief ich überraschend gut. Der Morgen kam. Sie wartete schon auf mich. Die Wüste. Noch war es angenehm kühl. Aber das sollte sich schnell ändern.

8 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Sachen packen – Briefing; um 07:00 Uhr ging’s los.

9 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die Gamaschen zum Schutz der Füße waren geschnürt. Ich war bereit. Mein erstes Wüstenabteuer konnte beginnen. Und so stürzten wir uns hinein.

10 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

In der Ferne sind einige andere Läufer zu erkennen.

11 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Neben diesem Riesen fühlt man sich sehr klein.

12 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Doch je länger wir unterwegs waren, desto wärmer wurde es. Bei Checkpoint 1 war es schon recht ungemütlich.

13 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Und überall Sand. Froh war ich, dass ich mir noch wenige Tage vor dem Wettkampf Spezialgamaschen aus Hongkong einfliegen hab lassen. Die meisten Wettkämpfer scheiden aufgrund schmerzhafter Blasen bedingt durch Sand und extremer Hitze aus. Nach etwa 20 Kilometer glaubte ich schon eine Reibung zu spüren. Ich wurde nervös.

14 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Doch die Schönheit der Wüste verdrängte alle negativen Gedanken...

15 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

.... Ich war froh, hier sein zu dürfen

16 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Und dann endlich zehn Meter Schatten. Eine Abkühlung für wenige Sekunden. ( Unter der Ecke des Felsens)

17 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Danach wieder einige Stunden keiner. Es tauchte das erste Wüstendorf auf.

18 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die Trockenheit fordert seine Opfer.

19 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Hier gab es jedoch auch Leben.

20 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die Hitze wurde unerträglich. Die heißeste Zeit des Tages. Ich hätte mir vielleicht doch ein paar Tage Akklimatisierung gönnen sollen. Wasser? Das gab es alle 10 Kilometer und zwar genau 1,5 Liter. Am Abend gab es 4,5 Liter und mit denen musste man bis zum nächsten Tag bis Kilometer 10 auskommen. Mehr nicht. Die Dusche entfiel also für die nächsten sieben Tage. Kein Problem. Ich konnte mich ja eh nicht umziehen, da ich nur ein T-Shirt mit hatte (um Gewicht zu sparen).

21 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Endlich. Das Camp. Die erste Etappe (42 Kilometer in etwa 6,5 Stunden) war geschafft. Ich war fertig, aber froh.

22 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Zeit für die Regeneration

23 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Der nächste Tag. Montag: 07:00 Uhr, Wadi Rum-Desert Jordanien.

24 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Auf geht´s!

25 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Diesen Mann konnte keiner schlagen. Paolo aus Italien. Nachdem er in der Sahara alle hinter sich ließ, sollte ihm dies auch in Jordanien gelingen. Der Maestro schlief in meinem Zelt – welche Ehre. Sein Rucksack wiegte knapp 6 Kilo. Er ernährte sich sieben Tage lang von Öl und Polenta. (mitte)

26 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Raus in die Wüste – Tag 2!

27 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Vorbei an Felsgiganten.

28 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wir durchquerten eine Mondlandschaft.

29 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wir durchquerten eine Mondlandschaft.

30 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wo man hinguckte Leer und Sand.

31 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Und noch mehr Felsgiganten.

32 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Faszinierend schön.

33 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Weite und Stille.

34 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Endlich ein Kontrollpunkt – Wasser!

35 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Weiter gings durch enge Canyons.

36 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Jetzt bloß nicht stecken bleiben!

37 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Und dann wieder die Weite. Es wurde extrem heiß. Wo war das verflixte Camp?

38 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Endlich. Wieder einen 40er absolviert.

39 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Ein Teil der Zeltstadt

40 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Meine Zeltkollegen waren sehr nette Italiener und ein Deutscher – ein Wüstenprofi, der hier um die besten drei mitkämpfte - mit dem ich mich schnell anfreundete.

41 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Grandiose Lage des Camps!

42 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Leider brachte die Nacht nichts Gutes. Ein Infekt suchte mich auf. Leichtes Halsweh und Unwohlsein. Ich wurde nervös. Am nächsten Morgen schaute mir Andreas in den Mund und sagte: „Geht noch“. Also startete ich.

43 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Gleich der Start war spektakulär

44 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

„Very difficult“ stand in der Roadmap. Hier hatte ich als Bergläufer einen klaren Vorteil.

45 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die für mich schönste Etappe des Rennens sollte folgen.

46 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Sand viel Sand. Doch meine Gamaschen hielten ihn fern. Nur kleine Blasen bildeten sich an meinen Füßen, die ich ertragen konnte.

47 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Noch mehr Sand, soweit das Auge reicht.

48 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wüstenlandschaften.

49 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Zum Glück hat man fast immer Leute in Sichtweite.

50 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Doch Sand war nicht nur ein Blasenproblem. Jeder Schritt ist gleich drei Schritte.

51 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Der Weg war muskulär sehr anspruchsvoll.

52 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Juhu ein Stück Schatten.

53 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Schatten.

54 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Das bin ich.

55 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

„Die Berge zur Rechten wuchsen höher und schroffer, ein würdiges Gegenstück zur Umgrenzung links, die sich zu einem massiven Wall roten Gesteins aufstellte. Beide Seiten rückten bis auf nur zwei Meilen Zwischenraum zusammen; und dann allmählich sich auftürmend bis zu tausend Fuß über uns, liefen diese beiden parallelen Felsmauern in meilenlangen Avenue dahin. Sie waren keine geschlossenen Felswände, sondern in gewaltige Blöcke aufgeteilt (…). Unsere kleine Karawane wurde nachdenklich, und keiner sprach ein Wort; man fühlte sich beängstigt und beschämt, sich mit seiner Geringfügigkeit breit zu machen inmitten dieser riesenhaft ragenden Berge.“ T.E. Lawrence

56 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Jeder Meter Schatten sollte genossen werden.

57 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Dann wieder raus in die Weite – jetzt wurde es extrem heiss. Voll der Sonne ausgesetzt. Sandig. Wüstenlauf pur.

58 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Meine Schritte wurden langsamer.

59 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Der Lauf schien nicht mehr zu enden.

60 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wieder unglaubliche Canyons. Die Ausläufer von Wadi Rum. Wir betraten eine neue Wüste.

61 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Vorbei an einer Nomadenunterkunft zu einem großen Salzsee, den es zu überqueren galt. Die nächste Herausforderung

62 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Bei den Top-Tagestemparaturen durch diese endlose Weite. Das weiße Salz des Bodens reflektierte die Sonnenstrahlen.

63 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

„Willkommen im Glutofen der Sonne!“

64 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Doch es machte mir Spass. Ich durchlief diesen See (4 - 5 Kilometer) im Stück ohne Pause – jetzt war ich in der Wüste richtig angekommen.


65 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Dann endlich – eine Oase! (hinten am Horizont)

66 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Meine Augen waren soviel Grün gar nicht mehr gewohnt.

67 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Lebensraum für Mensch und Tier.

68 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Und sogar Blumen gibt es hier.

69 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Doch das Vergnügen währte nur kurz.

70 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Am Eingang eines weiteren Glutofens.

71 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wieder einmal nur Dürre.

72 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

DA – endlich das Camp.

73 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Viel länger wärs heut nicht mehr gegangen.

74 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

An diesem idyllischen Sandplatz – Name: Sunset-Camp – sollten wir bald Besuch bekommen...

75 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Nämlich von ihr...

76 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Einer arabischen Sandrasselotter. Sie gilt als eine der weltweit gefährlichsten Schlangen. Ihr Biss ist tötlich. Leider ist sie auch nicht scheu und so hatte sie kein Problem mit unserer Gesellschaft.

77 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Jedoch wir hatten ein Problem mit ihrer Gesellschaft.

78 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Nachdenklich ging ich in mein Zelt zurück. War sie die einzige hier?

79 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Das Abendlicht erzeugte gewaltige Farben.

80 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

In der Nacht erhielten wir keinen weiteren Besuch. Jedenfalls merkte ich nichts davon.

81 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Ein neuer Tag. Mein Virus war noch immer da. Die übliche Mundkontrolle am Morgen. „Gleich wie gestern. Geht noch“. Na gut. Dann los. Verlassen wir das Schlangennest. Meine Verkühlung wollte ich hier nicht auskurieren.

82 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Vorbei an architektonischen Kunstwerken – der geniale Architekt ist hier die Natur.

83 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Schon beeindruckend.

84 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Hoffentlich stürtzt der Bogen jetzt nicht ein!

85 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Das Aussehen der Wüste veränderte sich – wir sind in der dritten Wüste angelangt. Hier ist die Abwechslung nicht so das Hauptthema.

86 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

„Wer in der Einsamkeit der Wüste lebt wird drei Kämpfen entrissen: dem Hören, dem Reden, dem Sehen. Der einzige Kampf, der bleibt, ist der Kampf mit sich selbst.“

87 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Das Aussehen der Wüste veränderte sich – wir sind in der dritten Wüste angelangt. Hier ist die Abwechslung nicht so das Hauptthema.

88 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Es folgt ein Tunnel, der so manchen Kollegen die Isomatte aufschlitzte.

89 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Hütten mitten im Nigendwo.

90 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Das Camp – auf einem riesigen Canyon gelegen.

91 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Mein deutscher Freund, Rafael, kommt mir entgegen.

92 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Im Etappenziel – mein Schweizer Freund Andreas (links), der Arzt, der mir jeden Tag die Starterlaubnis gab.

93 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Der Maestro bereitete sich auf den morgigen entscheidenden langen Tag vor. Knappe 90 Kilometer und 2.500 Höhenmeter standen am Programm. Was gabs bei ihm zum Abendmahl?. Öl und Polenta natürlich!

94 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Doch damit wir uns nicht allzu gut entspannen konnten, bekamen wir auch in diesem Camp einen Besuch...

95 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

… von einem gigantischen Sandsturm, der uns die nächsten zwei Stunden durchgehend bewegungsunfähig machte.

96 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die Beduinenzelte hielten nicht. Später als der Sturm noch heftiger wurde, wurde unser Zelt weggeblasen. Wir mussten umziehen.

97 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012



98 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

In den Schlafsack rein, komplett verhüllen und warten bis es vorbei ist – über zwei Stunden!

99 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Am nächsten Tag wurde es wirklich ernst. Der lange Tag. Es würde sehr sehr heiß werden.

100 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Hinab in den Canyon!

101 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Die ersten 20 Kilometer - durch einen gewaltigen Canyon. Mir blieb die Luft weg. Jedoch leider nicht wegen diesem beeindruckenden Anblick sondern von meinem Infekt, der

102 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Ich war zu schnell unterwegs. Bei Kontrollstelle 1 war ich schon unter den besten 20. Vorsicht! Ich lief weiter. Bei Kilometer 20 war ich schon ziemlich fertig. Die Hitze kam. Nun habe ich auch noch eine Markierung übersehen. Zu weit gelaufen. Ich musste wieder zurück. Es ging weiter.

103 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Ein Karmel!

104 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Wunderschöner Canyon.

105 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012



106 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Hier war wieder mein bekanntes Terrain. Die Berge kamen. Ich legte einen Zahn zu. Es wurde nun sehr heiß.

107 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Nun folgte der härteste Teil des gesamten Laufes. In der heißesten Tageszeit ging es in diesem Canyon zuerst leicht bergauf und dann wurde es immer steiler. Die Wände verhinderten, dass ein kleines Lüftchen durchkam. Wie in einem Backofen! Kein Schatten.

108 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Nach Stunden in dieser glutenden Hitze war es geschafft. Oben war es kühler.

109 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Unter uns die Sandwüste.

110 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Kinder am Wegesrand, die freundlich grüßen. Ich schenkte ihnen einen Müsliriegel, was ich jedoch nächsten Tag kurz hinterfragte als meine Vorräte zur neige gingen. Der Wert eines kleinen Riegels ist in der Wüste unermesslich.

111 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Der Abend kam.

112 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Und die Nacht. Ich war noch lange nicht im Ziel. Jetzt begannen auch noch meine Kniebänder zu schmerzen. Es wurde Zeit, dass dieser Bewerb zu Ende ging.

Um kurz vor Mitternacht war es dann soweit. Ich war über 16 Stunden unterwegs und hatte den langen Tag geschafft. Ich war fertig.
Meine Vorräte waren fast aufgebraucht. Ich war erschöpft. Im Zelt war es am nächsten Tag sehr heiß und ich fühlte mich nicht so wohl. Wir mussten warten. Die letzten kamen am frühen Nachmittag des nächsten Tages ins Etappenziel. Dann war Zielschluss. Die darauffolgende Nacht war schlimm. Um Mitternacht kam ein Schüttelfrost , der mich längere Zeit nicht mehr los ließ. Mit ihm kam das Fieber. Irgendwie mußte ich am morgigen Tag die letzten sechs Kilometer ins Ziel noch schaffen. Ich stürzte mich auf meine Medikamente, machte auch in der zweiten Nacht kein Auge zu und stand morgen um 06:20 Uhr an der Startlinien. Nun konnte mich keiner mehr zurückhalten. Petra!


113 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Auf den letzten sechs Kilometern tauchte ich in die einzigartige Kultur der Nabatäer ein. Wir betraten das Weltkulturerbe Petra durch die Hintertür. Ein würdiges Ziel für diesen einzigartigen Lauf.


Und dann das Ziel – das Ende meines Wüstenabenteuers!

114 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Im Ziel:
Ein Deutscher (Mitte),
ein Schweizer(Rechts)
und ein Österreicher (Links)
– die einzigen Vertreter des deutschsprachigen Raums!

115 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Mit dem Zieleinlauf in Petra endete mein erstes Wüstenabenteuer. Mit Isabell und Barbara ging ich die Tage darauf noch einmal in die Wüste bei Wadi Rum und übernachtete mit ihnen dort. Wir verbrachten noch wunderschöne Tage in diesem unglaublich faszinierenden Land.

116 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

In den kommenden drei Wochen träumte ich jede Nacht von der Wüste. Die Erlebnisse gingen sehr sehr tief.

117 / 117 Foto: Christoph Harreither
Wüstenrennen Jordan Race 2012
Leserreporter Christoph Harreither berichtet detailliert und mit beeindruckenden Fotos von seinem ersten Wüstenlauf, dem 250 km langen Jordan Race 2012.

Jordan Race 2012

Nie wieder Wüste? Nein!

Ich freue mich schon auf jenen Tag, an dem ich wieder meine Füße - wie hier meine Tochter Isabell - in den feinen Wüstensand eintauchen kann.

Zur Startseite
RUNNER’S WORLD Auf unserer Startseite finden Sie täglich aktuelle Berichte aus der Laufszene, dazu Artikel zum optimalen Lauftraining, Tests und Ernährungstipps.

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Jordan Race 2012

Autor: Christoph Harreither
Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>Jordan Race 2012 – 250 km durch die Wüste
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft